Prof. Bitter: Unterstützung für klimastabilen Waldumbau muss jetzt kommen

Die Verbandsspitze begrüßt die Unterstützung, die von den Agrarministern von Bund und Ländern auf der heutigen Sonder-Agrarministerkonferenz „Wald“ zugesagt wurde. „Angesichts der Klimakrise ist es ein gutes Signal für die Waldbesitzenden, dass der Wald bei Bund und Ländern in den Fokus gerückt ist“, sagte Prof. Dr. Andreas W. Bitter, Präsident der AGDW – Die Waldeigentümer. Read more about Prof. Bitter: Unterstützung für klimastabilen Waldumbau muss jetzt kommen[…]

Seling: Waldbesitzende brauchen schnelle Unterstützung für klimaresilienten Waldumbau

Ein Bündnis aus Verbänden der Forst- und Holzwirtschaft hat in einem gemeinsamen Positionspapier im Vorfeld der Sonder-Agrarministerkonferenz „Wald“ am kommenden Montag die Potenziale der Wald- und Holznutzung für den Klimaschutz und die Energieversorgung hervorgehoben. Die Invasion Russlands in die Ukraine verschärft die Herausforderungen der Klimakrise und verdeutlicht die Notwendigkeit einer schnellen Transformation unserer Wirtschaft von Read more about Seling: Waldbesitzende brauchen schnelle Unterstützung für klimaresilienten Waldumbau[…]

Ziegler: Größte Bedrohung geht von Klimakrise aus

Heute ist der Tag des Baumes, den die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald vor 70 Jahren ausgerufen hat. Anlass waren im Jahr 1952 die großen Waldverluste infolge des Krieges. „Die Sorge um die Wälder ist geblieben“, sagte Josef Ziegler, Vizepräsident der AGDW – Die Waldeigentümer, anlässlich dieses Jubiläums. „Während vor 70 Jahren die Zerstörung und Übernutzung der Read more about Ziegler: Größte Bedrohung geht von Klimakrise aus[…]

Ziegler: Unterstützung bei Anpassung der Wälder an die Klimaerwärmung muss jetzt kommen

Der Weltklimarat IPCC stellt heute im Rahmen seines sechsten Sachstandsberichts weitere Ergebnisse vor. Dieser Bericht enthält sowohl neue Erkenntnisse zur Entwicklung der Klimaerwärmung als auch Strategien zur Anpassung an die Folgen der Extremwetterereignisse. „In den deutschen Wäldern wird es zu drastischen Veränderungen kommen“, warnte Josef Ziegler, Vizepräsident der AGDW – Die Waldeigentümer. „Viele unserer Baumarten Read more about Ziegler: Unterstützung bei Anpassung der Wälder an die Klimaerwärmung muss jetzt kommen[…]

Seling: Klimaschutz durch Waldwirtschaft statt Nutzungsverbote

Bundesumweltministerin Steffi Lemke hat heute das Aktionsprogramm Natürlicher Klimaschutz vorgestellt. Die AGDW – Die Waldeigentümer begrüßt es, dass die Klimaschutzleistung der Wälder einen Schwerpunkt bildet, und dass der Waldumbau gefördert werden solle. Allerdings sollen zwei Prozent der Landesfläche als sog. Wildnisgebiete aus der Nutzung genommen werden, laut EU-Biodiversitätsstrategie 2030 sollen es sogar zehn Prozent der Read more about Seling: Klimaschutz durch Waldwirtschaft statt Nutzungsverbote[…]

Seling: Waldbesitzende haben eine Mammutaufgabe vor sich

Heute hat das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) die aktuellen Zahlen aus der Waldzustandserhebung 2021 vorgestellt. Danach weist ein Drittel der Bäume (35 Prozent) deutliche Kronenverlichtungen auf, damit sind die Wälder noch immer in einem sehr kritischen Zustand. „Wir können in keinem Fall Entwarnung geben, unsere Wälder sind nach wie vor in einer Krise“, Read more about Seling: Waldbesitzende haben eine Mammutaufgabe vor sich[…]

Ziegler: Nachhaltige Waldbewirtschaftung statt Nutzungsverbote

Der Internationale Tag des Waldes am heutigen Montag steht unter dem Motto „Choose sustainable wood for people and planet“. Anlässlich dessen fordern die Waldbesitzenden, dass die Europäische Kommission bei der Umsetzung des Green Deal eine klare Kurskorrektur vornimmt. „Die AGDW begrüßt die ehrgeizigen Ziele der Europäischen Kommission für den globalen Klimaschutz“, sagte AGDW-Vizepräsident Josef Ziegler, Read more about Ziegler: Nachhaltige Waldbewirtschaftung statt Nutzungsverbote[…]

AGDW kritisiert sparsame Unterstützung der Bundesregierung für den Wald

Heute hat das Bundeskabinett den Bundeshaushalt 2022 sowie den Finanzplan bis 2026 beschlossen. Für klimafeste Wälder sieht der Haushaltsentwurf des Bundesministeriums für Landwirtschaft und Ernährung (BMEL) 900 Millionen Euro für die Zeitspanne von 2022 bis 2026 vor; das sind 180 Millionen Euro pro Jahr. Die AGDW begrüßt grundsätzlich die finanzielle Unterstützung von Seiten der Bundesregierung. Read more about AGDW kritisiert sparsame Unterstützung der Bundesregierung für den Wald[…]

AGDW spendet 1000 Euro an eine Forst-Universität in der Ukraine

Mit einer Spende in Höhe von 1000 Euro unterstützt die AGDW – Die Waldeigentümer die Ukrainian National Forestry University in Lwiw im Westteil der Ukraine. Die Universität wird diese Spende u.a. für ihre Mitgliedschaft und ihr Engagement in europäischen und internationalen Institutionen im Bereich der forstwissenschaftlichen Forschung einsetzen. „Mit dieser Spende wollen wir eine Universität Read more about AGDW spendet 1000 Euro an eine Forst-Universität in der Ukraine[…]

Vielfalt der Waldbesitzenden sorgt für hohe Biodiversität in den Wäldern

Anlässlich des heutigen Tags des Artenschutzes machen die Waldbesitzenden auf die Bedeutung der Wälder als Lebensraum für die vielzähligen Tier- und Pflanzenarten in Deutschland aufmerksam. „Unsere Wälder beherbergen zahlreiche Tiere und Pflanzen, die eine zentrale Voraussetzung für die Stabilität des Ökosystems sind“, sagte Dr. Irene Seling, Hauptgeschäftsführerin der AGDW – Die Waldeigentümer. Mit ihrer nachhaltigen Read more about Vielfalt der Waldbesitzenden sorgt für hohe Biodiversität in den Wäldern[…]