Lkw-Verkehr: Fachkräfte werden mit 14,21 Euro brutto die Stunde unterdurchschnittlich entlohnt

Die Versorgungsengpässe in Großbritannien und die coronabedingten Probleme mit globalen Lieferketten haben die Bedeutung von Berufskraftfahrern und -fahrerinnen für eine funktionierende Wirtschaft ins Bewusstsein gerückt. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, fallen in Deutschland die Bruttoverdienste für Fachkräfte im Gütertransport jedoch verhältnismäßig gering aus: 2020 erhielten sie in Vollzeit durchschnittlich 14,21 Euro die Stunde. Angelernte Read more about Lkw-Verkehr: Fachkräfte werden mit 14,21 Euro brutto die Stunde unterdurchschnittlich entlohnt[…]

Nutzung erneuerbarer Energien nimmt in allen EU-Staaten zu

  – Statistisches Bundesamt veröffentlicht Webangebot zum Europäischen Green Deal – Schweden im Jahr 2019 mit 56,4 % EU-Spitzenreiter beim Anteil erneuerbarer Energien am Bruttoendenergieverbrauch – Deutschland mit 17,4 % im EU-Vergleich auf Rang 16, EU-Durchschnitt bei 19,7 % Die Nutzung erneuerbarer Energien ist in den vergangenen Jahren in allen 27 Staaten der Europäischen Union Read more about Nutzung erneuerbarer Energien nimmt in allen EU-Staaten zu[…]

Verarbeitendes Gewerbe im August 2021: Auftragsbestand +1,7 % zum Vormonat

  Auftragsbestand erreicht neuen Höchststand und liegt 21,7 % über dem Vorkrisenniveau Auftragsbestand im Verarbeitenden Gewerbe, August 2021 +1,7 % real zum Vormonat (kalender- und saisonbereinigt) Reichweite des Auftragsbestands 7,3 Monate Der reale (preisbereinigte) Auftragsbestand im Verarbeitenden Gewerbe war nach vorläufigen Angaben des Statistischen Bundesamtes (Destatis) im August 2021 kalender- und saisonbereinigt 1,7 % höher Read more about Verarbeitendes Gewerbe im August 2021: Auftragsbestand +1,7 % zum Vormonat[…]

1,9 % mehr Drittmitteleinnahmen je Universitätsprofessorin und -professor im Jahr 2019

Im Jahr 2019 hat eine Professorin beziehungsweise ein Professor an einer deutschen Universität durchschnittlich 287 000 Euro Drittmittel eingeworben. Das waren 1,9 % oder 5 200 Euro mehr als im Vorjahr. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, lag die Technische Hochschule Aachen (RWTH Aachen) mit 985 000 Euro erneut auf Platz 1 bei den Drittmitteleinnahmen je Professorin und Professor, Read more about 1,9 % mehr Drittmitteleinnahmen je Universitätsprofessorin und -professor im Jahr 2019[…]

CO2-Emissionen im Bereich Wohnen seit dem Jahr 2000 um 14 % gesunken

Ob durch Heizen, die Nutzung von Warmwasser oder Strom – im eigenen Zuhause verbrauchen private Haushalte die meiste Energie. Damit verbunden ist immer auch die Freisetzung von Kohlendioxid (CO2). Die CO2-Emissionen, die private Haushalte im Bereich Wohnen verursachen, lagen im Jahr 2019 bei 219 Millionen Tonnen. Das waren 14 % weniger als im Jahr 2000, Read more about CO2-Emissionen im Bereich Wohnen seit dem Jahr 2000 um 14 % gesunken[…]

Von Januar bis Mai 2021 nur geringes Plus an Geburten

Von Januar bis Mai 2021 sind in Deutschland nach vorläufigen Angaben des Statistischen Bundesamtes (Destatis) rund 315 000 Kinder zur Welt gekommen. Damit stieg die Zahl der Geburten im Vergleich zum Vorjahreszeitraum leicht um 1,4 %. Ein deutlicher Anstieg der Geburtenzahl war nur im März 2021 zu beobachten, als 6 % oder rund 3 700 mehr Babys Read more about Von Januar bis Mai 2021 nur geringes Plus an Geburten[…]

Unternehmensgewinne der Forstwirtschaft 2019 um 61 % gegenüber 2018 gesunken

Die Forstwirtschaft in Deutschland hat im Jahr 2019 Waren und Dienstleistungen im Wert von 6,9 Milliarden Euro produziert. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) auf Basis der Waldgesamtrechnung mitteilt, sank der Produktionswert damit um mehr als ein Fünftel (-21 %) gegenüber dem Vorjahr. Die Nettounternehmensgewinne gingen sogar um 61 % zurück. Höchstwerte bei der Holzentnahme in den Jahren Read more about Unternehmensgewinne der Forstwirtschaft 2019 um 61 % gegenüber 2018 gesunken[…]

24 Menschen begannen im Jahr 2020 eine Ausbildung als Imkerin oder Imker

Sie halten, betreuen und vermehren Bienenvölker, züchten Bienenköniginnen und vermarkten Honig und andere Produkte – die Imkerinnen und Imker. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, schlossen im Jahr 2020 in Deutschland 24 Menschen einen Ausbildungsvertrag als Tierwirt beziehungsweise Tierwirtin der Fachrichtung Imkerei neu ab. Davon mehr als zwei Drittel Männer, etwa ein Drittel Frauen. Im Read more about 24 Menschen begannen im Jahr 2020 eine Ausbildung als Imkerin oder Imker[…]

Erwerbstätige mit Arbeitsort in Deutschland, 2. Quartal 2021

  +0,2 % zum Vorquartal (saisonbereinigt) +0,6 % zum Vorquartal (nicht saisonbereinigt) 0,0 % zum Vorjahresquartal Im 2. Quartal 2021 waren rund 44,7 Millionen Personen mit Arbeitsort in Deutschland erwerbstätig. Nach vorläufigen Berechnungen des Statistischen Bundesamtes (Destatis) stieg die Erwerbstätigenzahl im Vergleich zum Vorquartal saisonbereinigt um 75 000 Personen (+0,2 %), nachdem sie im 1. Quartal 2021 noch zurückgegangen war (-43 000 Personen; -0,1 %). Read more about Erwerbstätige mit Arbeitsort in Deutschland, 2. Quartal 2021[…]

Sterbefallzahlen im Juli 2021: 2 % über dem mittleren Wert der Vorjahre

Nach einer Hochrechnung des Statistischen Bundesamtes (Destatis) sind im Juli 2021 in Deutschland 76 547 Menschen gestorben. Diese Zahl liegt 2 % oder 1 847 Fälle über dem mittleren Wert (Median) der Jahre 2017 bis 2020 für diesen Monat. Die Entwicklung innerhalb des Monats war uneinheitlich. Zu Monatsbeginn wurde der Vergleichswert erstmals seit Mitte April unterschritten (26. Read more about Sterbefallzahlen im Juli 2021: 2 % über dem mittleren Wert der Vorjahre[…]