Diakonie als Trendsetter beim Arbeitsschutz

Die Diakonischen Werke Baden und Württemberg gehen neue Wege beim Arbeitsschutz für ihre Mitarbeitenden. Dazu wurde jetzt eine Kooperation mit der Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW) unterzeichnet. Sie stellt die Arbeitsbedingungen für die Beschäftigten in den Einrichtungen auf ein dauerhaft verlässliches Fundament. Ziel ist es, den Arbeitsschutz für Angestellte der Diakonie in Baden und Read more about Diakonie als Trendsetter beim Arbeitsschutz[…]

Prof. Dr. Annette Noller wird neue Chefin der württembergischen Diakonie

Prof. Dr. Annette Noller ist heute zur Vorstandsvorsitzenden des Diakonischen Werks Württemberg gewählt worden. Die 58-jährige Pfarrerin der württembergischen Landeskirche ist seit 2002 Professorin für „Theologie und Ethik in sozialen Handlungsfeldern/Diakoniewissenschaft“ an der Evangelischen Hochschule Ludwigsburg. Noller tritt ihr Amt zum 1. Dezember 2020 an. Sie folgt Oberkirchenrat Dieter Kaufmann nach, der zum 30. November Read more about Prof. Dr. Annette Noller wird neue Chefin der württembergischen Diakonie[…]

Diakonie Württemberg fordert: Versicherteninformation zum Pränataltest auf das Down-Syndrom grundlegend überarbeiten

„Gravierende Mängel" bescheinigen 22 Verbände einer Versicherteninformation zu nichtinvasiven pränatalen Testverfahren (NIPT) auf Trisomien, darunter das Down-Syndrom. In einer gemeinsamen Stellungnahme fordern die Unterzeichner, darunter die Diakonie Württemberg, das Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) auf, diese Handreichung grundlegend zu überarbeiten, bevor sie Schwangeren und ihren Partnern ausgehändigt wird. Die Tests auf das Read more about Diakonie Württemberg fordert: Versicherteninformation zum Pränataltest auf das Down-Syndrom grundlegend überarbeiten[…]

Förderung digitaler Pflege-Angebote

Die Diakonie Württemberg unterstützt das soziale Start-up mitunsleben. Gemeinsam mit der Bank für Sozialwirtschaft, dem Caritasverband der Erzdiözese München und Freising e. V. und der Evangelischen Landeskirche in Württemberg gehört sie nun zu vier neuen Gesellschaftern der Pflegevermittlungs-Plattform. „Christlich geprägte Pflege muss auch im Internet auffindbar sein, um konkurrenzfähig zu bleiben“, begrüßt Oberkirchenrat Dieter Kaufmann, Read more about Förderung digitaler Pflege-Angebote[…]

Kirche und Diakonie suchen Mutmacher

Mit ihrem Corona-Soforthilfe-Programm „Mutmacher“ helfen Diakonie und Landeskirche in Württemberg Menschen, die durch die Corona-Pandemie in besonders große Not geraten sind. Dafür bitten Landesbischof Dr. h. c. Frank Otfried July und Oberkirchenrat Dieter Kaufmann um Spenden. „Menschen, die schon vor der Krise zu kämpfen hatten, treffen die Einschränkungen in Folge der Krise besonders hat. Wir Read more about Kirche und Diakonie suchen Mutmacher[…]

Pflegeberuf braucht dauerhaft gesellschaftliche Wertschätzung

Der internationale Tag der Pflege am 12. Mai findet in diesem Jahr unter ganz besonderen Umständen statt: Täglich leisten Pflegekräfte wichtige Arbeit – die Corona-Pandemie verlangt ihnen nochmal mehr ab. Die Diakonie begrüßt den Imagegewinn, den der Pflegeberuf gerade in der Krise erfährt. „Wir setzen darauf, dass dies zu einer dauerhaft hohen gesellschaftlichen Wertschätzung der Read more about Pflegeberuf braucht dauerhaft gesellschaftliche Wertschätzung[…]

Zeitnahe Lösungen für Familien während Corona-Krise gefordert

Familien und besonders die Mütter sind während der Corona-Krise stark gefordert: Der Spagat zwischen Homeoffice, Kinderbetreuung, Homeschooling und geschlossenen Freizeitmöglichkeiten belastet viele. „Eltern stehen momentan unter hohem Druck. Wir brauchen zeitnahe Lösungen für Familien, die an ihre Grenzen kommen und hoch belastet sind. Es geht um Ansätze, die familiäre Krisensituationen entspannen, Bewältigungsmöglichkeiten aufzeigen und eine Read more about Zeitnahe Lösungen für Familien während Corona-Krise gefordert[…]

Bündnis fordert politische Entscheidung zu vorgeburtlichen genetischen Bluttests

In einem Positionspapier fordert die Diakonie Württemberg zusammen mit 40 weiteren Verbänden, Initiativen und Organisationen den Deutschen Bundestag dazu auf, Entscheidungen über die Anwendung vorgeburtlicher Untersuchungen zu treffen, deren Ergebnisse keine Behandlungsoptionen eröffnen. Anlass ist das Stellungnahmeverfahren zu einer Versicherteninformation über die Nichtinvasiven Pränataltests (NIPT). „Diese Broschüre informiert aus unserer Sicht nicht umfassend und auch Read more about Bündnis fordert politische Entscheidung zu vorgeburtlichen genetischen Bluttests[…]

Diakonie begrüßt Vorschlag für Prämie – allerdings steuerfinanziert

Die Freude der Diakonie Württemberg über die Absichtserklärung von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn und Bundessozialminister Hubertus Heil zur Prämienzahlung an Pflegekräfte ist getrübt. „Wir hatten uns über diesen Vorschlag der Politik gefreut und ihn stark unterstützt“, sagt Oberkirchenrat Dieter Kaufmann, Vorstandsvorsitzender des Diakonischen Werks Württemberg. „Doch die Träger diakonischer Einrichtungen arbeiten gemeinnützig, dürfen für diesen Zweck Read more about Diakonie begrüßt Vorschlag für Prämie – allerdings steuerfinanziert[…]

Diakonie begrüßt Vorschlag für Prämie an besonders belastete Mitarbeitende in der Pflege – und empfiehlt Ausweitung

Die ehemalige Pflegekommission empfiehlt der Bundesregierung Sonderprämien für Mitarbeitende in der Pflege für deren besonderen Einsatz in der Corona Krise. „Wir unterstützen diese Empfehlung ausdrücklich“, sagt Oberkirchenrat Dieter Kaufmann, Vorstandsvorsitzender des Diakonischen Werks Württemberg. „Einmalige Prämien von 500 bis 1.500 Euro unterstreichen die in der Krise noch einmal deutlich gewordene große Bedeutung guter Pflege für Read more about Diakonie begrüßt Vorschlag für Prämie an besonders belastete Mitarbeitende in der Pflege – und empfiehlt Ausweitung[…]