Diakonie: Bezahlbarer Wohnraum ist zentrale Aufgabe des Sozialstaates

Das Bundesverfassungsgericht hat den Berliner Mietendeckel am Mittwoch gekippt. Es kommentieren Maria Loheide, Vorständin Sozialpolitik der Diakonie Deutschland, und Barbara Eschen, die Direktorin des Diakonischen Werkes Berlin-Brandenburg. Maria Loheide: "Karlsruhe macht klar: Der Bund ist für die Regulierung des frei finanzierten Wohnungsmarktes zuständig. Damit trägt er aber auch die Verantwortung dafür, dass Millionen Mieterinnen und Mieter Read more about Diakonie: Bezahlbarer Wohnraum ist zentrale Aufgabe des Sozialstaates[…]

Landesstrategie für die Bekämpfung der Pandemiefolgen erforderlich

Vordringliches Thema für die neue Landesregierung muss nach Ansicht der Diakonie Württemberg die Aufarbeitung der Pandemiefolgen sein. Bildungsbenachteiligung, Armut, psychische Beeinträchtigung und Gewalt nennt Oberkirchenrätin Dr. Annette Noller, Vorstandsvorsitzende des Diakonischen Werks Württemberg, beispielhaft als zu bearbeitende Felder. „Mussten zu Beginn der Corona-Pandemie insbesondere alte Menschen vor einer Ansteckung geschützt werden, müsse die Politik jetzt Read more about Landesstrategie für die Bekämpfung der Pandemiefolgen erforderlich[…]

„Bündnis für gute Nachbarschaft in Niedersachsen“ nimmt Arbeit auf

Der Niedersächsische Bauminister Olaf Lies hat heute (14. April 2021) gemeinsam mit dem Vorsitzenden der Landesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege Hans-Joachim Lenke sowie Repräsentantinnen und Repräsentanten der kommunalen Spitzenverbände und von Organisationen der Gemeinwesenarbeit, der Gesundheitspflege, der Wohnungswirtschaft und des Verbands Wohneigentum, des Mieterbundes, des DGB, des Landespräventionsrates, des Flüchtlingsrates sowie der evangelischen und katholischen Kirchen Read more about „Bündnis für gute Nachbarschaft in Niedersachsen“ nimmt Arbeit auf[…]

Diakonie Journalistenpreis 2021

Am 30. April ist Einsendeschluss für den Journalistenpreis der Diakonie in Baden-Württemberg. Bis dahin können noch Beiträge aus den Bereichen Print, Hörfunk (kurz/lang), Fernsehen oder Online-Publikationen eingereicht werden. Die Diakonie in Baden-Württemberg schreibt zum 19. Mal ihren Journalistenpreis aus. Mit dem Preis würdigen die beiden Diakonischen Werke Baden und Württemberg die Berichterstattung über soziale Themen. Read more about Diakonie Journalistenpreis 2021[…]

„Take Care!“ – Aktionswoche zur Attraktivität sozialer Berufe

Auf die Vielfalt sozialer Berufe macht die Diakonie in Deutschland bei der Aktionswoche „Take Care!“ vom 7. bis 13 Juni 2021 aufmerksam. Soziale Berufe sind viel mehr als Pflege. Die Hauwirtschafterin plant die Mahlzeiten in der Einrichtung und organisiert das Sommerfest. Der Arbeitserzieher hilft benachteiligten Menschen bei ihrem Start ins Berufsleben. Die Familienpflegerin springt ein, Read more about „Take Care!“ – Aktionswoche zur Attraktivität sozialer Berufe[…]

Diakonie-Zitat: Zeichen setzen gegen Antiziganismus, Solidarität mit Sinti und Roma

Vor 50 Jahren – am 8. April 1971- fand der erste Welt-Roma-Kongress in London statt. Er bildete den Startpunkt der Bürgerrechtsbewegung der Sinti und Roma. Zum Welt-Roma-Tag am 8. April appelliert die Diakonie Deutschland an Politik und Zivilgesellschaft, ein klares Zeichen gegen rassistische Diskriminierung zu setzen. Dazu zählt auch der Antiziganismus. Sinti und Roma erfahren Read more about Diakonie-Zitat: Zeichen setzen gegen Antiziganismus, Solidarität mit Sinti und Roma[…]

Schutzbedürftige Menschen aus Griechenland weiter aufnehmen!

Die Diakonie Württemberg fordert, weiterhin schutzsuchende Menschen aus Griechenland aufzunehmen. „Anstatt die Umsiedlung weiterer Menschen mit hohem Schutzbedarf zu beenden, muss als Zeichen der Menschlichkeit und europäischer Solidarität das Aufnahmeprogramm fortgesetzt werden“, sagt Oberkirchenrätin Dr. Annette Noller, Vorstandsvorsitzende des Diakonischen Werks Württemberg. Außerdem müsse das Leid auf den Ägäischen Inseln sofort beendet werden. „Es ist Read more about Schutzbedürftige Menschen aus Griechenland weiter aufnehmen![…]

Arbeiten an Abwasserleitungen im Reiherstiegviertel in Wilhelmsburg

Um die Abwasserentsorgung auch in Zukunft sicherzustellen, führt HAMBURG WASSER ab Dienstag, den 6. April, für rund vier Monate Sielbauarbeiten im Reiherstiegviertel in Wilhelmsburg durch. Die Arbeiten teilen sich in zwei Bauphasen: In den ersten zwei Monaten wird in der Rotenhäuser Straße zwischen Veringstraße und Georg-Wilhelm-Straße gearbeitet. Dafür wird eine Vollsperrung auf Höhe der Diakonie Read more about Arbeiten an Abwasserleitungen im Reiherstiegviertel in Wilhelmsburg[…]

ZALARIS übernimmt die Abrechnungsdurchführung für 3.000 Mitarbeitern für die Dachstiftung Diakonie

Die Dachstiftung Diakonie als Dachgesellschaft und Zentralverwaltung setzt sich mit den ihr mehr als zwanzig zugehörigen gemeinnützigen Betriebsgesellschaften in den Bereichen Altenpflege, Eingliederungshilfe und Rehabilitation, Bildung und Ausbildung, Flüchtlingshilfe und Integration, Kinder, Jugend und Familie, Qualifizierung in Betrieben und Handwerk sowie in der Wohnungslosenhilfe für Menschen ein. Sie ist damit Ansprechpartnerin, Beraterin und Anlaufstelle für Read more about ZALARIS übernimmt die Abrechnungsdurchführung für 3.000 Mitarbeitern für die Dachstiftung Diakonie[…]

Ansätze zum Pflegereformgesetz sind ernüchternd

Mit Ernüchterung blickt die Diakonie Württemberg auf den Arbeitsentwurf zum Pflegereformgesetz. „Es sind Ansätze erkennbar, die auf bessere Bedingungen für die Pflege hinwirken sollen, aber die Inhalte greifen an vielen Stellen zu kurz“, sagt Oberkirchenrätin Dr. Annette Noller, Vorstandsvorsitzende des Diakonischen Werks Württemberg. Insbesondere würden Menschen in der stationären Pflege bei ihrem Eigenanteil nicht wesentlich Read more about Ansätze zum Pflegereformgesetz sind ernüchternd[…]