Regionale Wirtschaftsförderung schafft erfolgreich neue Jobs

Regionale Wirtschaftsförderung wirkt: Sie sichert Beschäftigung in strukturschwachen Gegenden und reduziert die regionale Ungleichheit – und zwar zu geringeren Kosten als andere politische Maßnahmen wie beispielsweise die Erhöhung von Geldzahlungen an Arbeitslose. Geht die Subvention hingegen zurück, sinkt die Beschäftigung. Dies zeigt eine aktuelle Studie des ZEW Mannheim in Kooperation mit der Universität Mannheim, die Read more about Regionale Wirtschaftsförderung schafft erfolgreich neue Jobs[…]

Diakonie: Prekär Beschäftigte und Erwerblose brauchen passgenaue Weiterbildung und Angebote zur beruflichen Neuorientierung

Im heute erschienenen Bericht der OECD zu Weiterbildung in Deutschland werden die Veränderungen des Arbeitsmarktes und der künftige Bildungsbedarf der Beschäftigten und Arbeitsuchenden beschrieben. Dazu erklärt Maria Loheide, Vorständin Sozialpolitik der Diakonie Deutschland: "Der OECD-Bericht zeigt, dass vor allem eine passgenaue Weiterbildung und Angebote zur beruflichen Neuorientierung für prekär Beschäftigte und Erwerblose dringend nötig sind. Read more about Diakonie: Prekär Beschäftigte und Erwerblose brauchen passgenaue Weiterbildung und Angebote zur beruflichen Neuorientierung[…]

Homeschooling: Jobcenter muss Computer nebst Zubehör bereitstellen

Der Regelbetrag bei Hartz-IV-Empfängern deckt nicht die Kosten für die Teilnahme am Homeschooling ab. Betroffene haben einen Anspruch auf die Bereitstellung eines internetfähigen Computers nebst Drucker und Zubehör. Dies ergibt sich aus einer Entscheidung des Thüringer Landessozialgerichts vom 8. Januar 2021 (AZ: L 9 AS 862/20 B ER). Alternativ kann das Jobcenter dies auch bis Read more about Homeschooling: Jobcenter muss Computer nebst Zubehör bereitstellen[…]

Kinderarmut ist kein Aprilscherz: Bildungs- und Teilhabepaket ist und bleibt „Murks“

Das sogenannte “Bildungs- und Teilhabepaket”, das vor zehn Jahren auf Druck des Bundesverfassungsgerichts von der Bundesregierung eingeführt wurde, um armen Kindern mehr Teilhabe zu ermöglichen, ist nach Ansicht des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes komplett gescheitert. Die Leistungen für benachteiligte Kinder und Jugendliche seien nicht geeignet, Kinderarmut zu bekämpfen, Teilhabe zu ermöglichen und Bildungsgerechtigkeit sicherzustellen, kritisiert der Verband. Read more about Kinderarmut ist kein Aprilscherz: Bildungs- und Teilhabepaket ist und bleibt „Murks“[…]

Wegen Corona: Jeder Zweite sieht Ausbildungschancen gefährdet

Nach rund einem Jahr Pandemie fürchten junge Menschen zwischen 18 und 30 Jahren um ihre Ausbildungschancen. Zu diesem Ergebnis kommt eine repräsentative YouGov-Umfrage im Auftrag von Werde #Insurancer, der Nachwuchsinitiative der Versicherer. Die Hälfte der 18- bis 30-Jährigen glaubt, dass sich die Chancen auf eine gute Ausbildung durch die Pandemie verschlechtert haben. Ein knappes Drittel Read more about Wegen Corona: Jeder Zweite sieht Ausbildungschancen gefährdet[…]

Neue Zahlen des Statistischen Bundesamtes: Paritätischer kritisiert Konjunkturpaket als armutspolitischen Fehlschlag – Forderung nach Hartz-IV-Erhöhung

Als massiven armuts- und konjunkturpolitischen Fehlschlag wertet der Paritätische Wohlfahrtsverband die Konjunkturmaßnahmen der Bundesregierung anlässlich der heute veröffentlichten Zahlen des Statistischen Bundesamtes zur Wirkung der Coronahilfen aus dem vergangenen Jahr. Der Verband fordert gezielte Hilfen für arme Haushalte für die Dauer der Krise und eine deutliche Erhöhung der Regelsätze in Hartz IV und der Altersgrundsicherung. Read more about Neue Zahlen des Statistischen Bundesamtes: Paritätischer kritisiert Konjunkturpaket als armutspolitischen Fehlschlag – Forderung nach Hartz-IV-Erhöhung[…]

Armutsbericht der Bundesregierung: VdK kritisiert „extrem ungerechte Vermögensverteilung“

Der 6. Armuts- und Reichtumsbericht der Bundesregierung belegt, dass insbesondere Geringverdiener und Arbeitslose unter den Folgen der Corona-Pandemie leiden. Bis Ende August 2020 hätten 15,5 Millionen Haushalte in Deutschland Einkommenseinbußen hinnehmen müssen. Gering- und Normalverdiener seien am stärksten betroffen. Verena Bentele, Präsidentin des VdK, sagt dazu: „In Deutschland gibt es eine deutliche soziale Schieflage. Diese Read more about Armutsbericht der Bundesregierung: VdK kritisiert „extrem ungerechte Vermögensverteilung“[…]

Corona-Einmalzuschuss für Arme reicht nicht: Aktuelle Umfrage zu Lebenshaltungskosten untermauert Kritik an zu geringen Leistungen in der Grundsicherung

Eine Mehrheit der Bevölkerung (54 %) hält die von der Bundesregierung geplante Einmalzahlung in Höhe von 150 Euro für Grundsicherungsbeziehende, die heute im Bundestag beschlossen werden soll, für nicht ausreichend.  Dies ergibt eine repräsentative Umfrage im Auftrag des Paritätischen Gesamtverbandes. 68 Prozent der Befragten sind der Meinung, dass Menschen mit geringen Einkommen in der Corona-Krise Read more about Corona-Einmalzuschuss für Arme reicht nicht: Aktuelle Umfrage zu Lebenshaltungskosten untermauert Kritik an zu geringen Leistungen in der Grundsicherung[…]

Diakonie-Zitat: Engagierte Sozialpolitik für einen echten Sozialschutz statt Almosen

Zum Sozialschutzpaket III, das am morgigen Freitag im Bundestag beschlossen werden soll, erklärt Maria Loheide, Vorstand Sozialpolitik der Diakonie Deutschland: "Vom großen Sozialschutzpaket III wird bei Menschen, die Hartz-IV beziehen, nur ein kleines Almosen ankommen. Der einmalige 150 Euro Corona-Zuschlag reicht bei weitem nicht aus, um die finanziellen Mehrbelastungen seit Beginn der Pandemie aufzufangen. Das Read more about Diakonie-Zitat: Engagierte Sozialpolitik für einen echten Sozialschutz statt Almosen[…]

Arbeitskammer fordert monatlichen Aufschlag zur Grundsicherung statt Einmalzahlungen

Am Freitag wird das Sozialschutzpaket III im Bundestag verabschiedet. Einer der zentralen Punkte ist der lange umstrittene Corona-Zuschlag. „Die geplante Einmalzahlung von 150 Euro ist nicht ausreichend für Menschen, die schon vor der Pandemie Schwierigkeiten hatten, über die Runden zu kommen,“ kritisiert Jörg Caspar der Vorstandvorsitzende der Arbeitskammer. „Als Arbeitskammer haben wir uns, wie zahlreiche Read more about Arbeitskammer fordert monatlichen Aufschlag zur Grundsicherung statt Einmalzahlungen[…]