Programmvorschau: Kultursymposium Weimar 2021 zum Thema Generationen

Am 16. und 17. Juni 2021 geht das Goethe-Institut auf dem dritten Kultursymposium Weimar der Generationenfrage nach – aus globaler Perspektive mit Gästen aus Kultur, Wissenschaft, Wirtschaft, Medien und Politik, wie der Verhaltensforscherin Jane Goodall, der Soziologin und Sexualtherapeutin Ruth Westheimer und dem Historiker und Aktivisten Rutger Bregman. Das Kultursymposium Weimar findet in diesem Jahr Read more about Programmvorschau: Kultursymposium Weimar 2021 zum Thema Generationen[…]

„Echoes of the South Atlantic: Carnival in the Making“: Online-Vernissage am 24. April

Die digitale Ausstellung „Carnival in the Making“ beleuchtet die kulturellen Beziehungen zwischen Afrika, Südamerika und Europa und hinterfragt die Geschichte europäischer kolonialer Hegemonie. Sie bildet den Abschluss des vom Goethe-Institut initiierten Projekts „Echos des Südatlantiks“. Die entstandene multimediale Ausstellung umfasst filmische Beiträge, Essays, Fotografien und Performances von über zwanzig Künstler*innen und Intellektuellen von allen drei Read more about „Echoes of the South Atlantic: Carnival in the Making“: Online-Vernissage am 24. April[…]

„Unzivilgesellschaft“: eine künstlerisch-diskursive Auseinandersetzung mit rechter Gewalt und neonazistischem Terror in Europa

Die NSU-Anschläge oder die Attentate in Halle, Hanau und auf der norwegischen Insel Utøya, die Mordserie an Roma in Ungarn oder der rassistische Anschlag im italienischen Macerata: Rechtsextremismus und Terrorismus sind in vielen europäischen Ländern präsent. Dabei wird das vielschichtige Phänomen bislang meist aus einer nationalen und kaum aus einer gesamteuropäischen Perspektive betrachtet. Mit dem Read more about „Unzivilgesellschaft“: eine künstlerisch-diskursive Auseinandersetzung mit rechter Gewalt und neonazistischem Terror in Europa[…]

„Voice Versa – Zwei Sprachen, eine Story“: Neuer Podcast von Deutschlandfunk Kultur und Goethe-Institut startet am 13. April

Deutschland ist vielsprachig: Türkisch, Farsi, Rumänisch und viele andere Sprachen sind hierzulande an vielen Orten zu hören. Meist wechseln die Sprecher*innen unbemerkt von der einen in die andere Sprache. Um die mehrsprachige Realität in Deutschland auch im Radio hörbar zu machen, starten Deutschlandfunk Kultur und das Goethe-Institut ab 13. April den Podcast „Voice Versa“. Zehn Read more about „Voice Versa – Zwei Sprachen, eine Story“: Neuer Podcast von Deutschlandfunk Kultur und Goethe-Institut startet am 13. April[…]

„Invisible Inventories“: Ausstellungen 2021 in Nairobi, Köln und Frankfurt am Main

Leere Vitrinen: Wie können kenianische Kulturgüter, die sich im Besitz von Kulturinstitutionen etwa in Europa und den USA befinden, auch in Kenia zugänglich gemacht werden? Dieser Frage widmet sich die Ausstellungsserie „Invisible Inventories“, die am 17. März 2021 im Nationalmuseum Nairobi eröffnet wird – in Abwesenheit der historischen kenianischen Objekte. Anschließend präsentieren zwei deutsche Museen, Read more about „Invisible Inventories“: Ausstellungen 2021 in Nairobi, Köln und Frankfurt am Main[…]

Deutsch-Portugiesischer Journalismus-Preis: Bewerbung bis 15. April 2021

Mit dem neuen Deutsch-Portugiesischen Journalismus-Preis sollen die bilateralen Beziehungen zwischen beiden Ländern gestärkt sowie unabhängiger Journalismus gewürdigt werden. Noch bis zum 15. April 2021 können deutsche und portugiesische Journalist*innen Artikel einreichen, die in den vergangenen zwölf Monaten veröffentlicht wurden. Je drei Beiträge aus Deutschland und Portugal werden mit bis zu 2.000 Euro prämiert, die das Read more about Deutsch-Portugiesischer Journalismus-Preis: Bewerbung bis 15. April 2021[…]

Digitales Forum zu Frauen in Südamerika startet am 1. März

Südamerika verzeichnet weit mehr Gewalttaten gegen Frauen als alle anderen Weltregionen. Doch der Widerstand wächst und treibt Menschen von Buenos Aires bis La Paz auf die Straße. Unter dem Titel „Das Jahrhundert der Frauen“ entwickeln vom 1. bis 3. März 2021 auf Einladung des Goethe-Instituts südamerikanische und deutsche Aktivist*innen, Journalist*innen und Künstler*innen in einem digitalen Read more about Digitales Forum zu Frauen in Südamerika startet am 1. März[…]

„SoliDialogues“: Goethe-Institut startet Dialoge zu Solidarität

Solidarität statt Populismus? Mit den „SoliDialogues“ laden die Goethe-Institute in Europa in Partnerschaft mit NewKinco am 19. und 20. März zu einem europaweiten Dialog über Solidarität und neue Formen des Miteinanders ein. Jeweils bis zu sechs Teilnehmer*innen, die sich untereinander nicht kennen, kommen dabei in digitalen Dialogräumen zusammen, um zuzuhören und gehört zu werden. Ab Read more about „SoliDialogues“: Goethe-Institut startet Dialoge zu Solidarität[…]

Goethe-Institut startet neuen Förderfonds für internationale Kooperationsprojekte im Bereich Bildende Kunst

Um internationale Kooperationsprojekte im Bereich der Bildenden Kunst und damit die globale Vernetzung von Kulturschaffenden zukünftig noch stärker zu fördern, startet das Goethe-Institut einen neuen Projektfonds. Ab dem 1. März können sich Künstler*innen, Kurator*innen und Kunstvermittler*innen aus Deutschland und dem Ausland gemeinsam mit ihren Projektideen für die erste Bewerbungsrunde bewerben. Die Antragsfrist endet am 15. Read more about Goethe-Institut startet neuen Förderfonds für internationale Kooperationsprojekte im Bereich Bildende Kunst[…]

Save the Date: „Generationen“ Kultursymposium Weimar 2021, Goethe-Institut

Vom rasant fortschreitenden Klimawandel bis zu politischen Reformen, von lautstarken Protesten für Gleichberechtigung bis zur geräuschlosen Weitergabe von Einfluss und Vermögen, von alten Traditionen bis zur Sehnsucht nach ewiger Jugend: Das Thema Generationen verbindet viele Debatten und Konflikte unserer Zeit. 1968er, Millennials, Boomer oder Generation Z sind nur einige der Label, mit denen bestimmte Geburtenjahrgänge Read more about Save the Date: „Generationen“ Kultursymposium Weimar 2021, Goethe-Institut[…]