Bankstellenentwicklung im Jahr 2020

Die Konsolidierung im deutschen Bankensektor hat sich 2020 verlangsamt fortgesetzt. Im Jahresverlauf sank die Gesamtzahl der Kreditinstitute um 38 auf 1.679 Institute. Dies entspricht einem Rückgang von 2,2 % gegenüber einem Minus von 3,7 % im Jahr 2019. Gegenüber dem Vorjahr war insbesondere im Sparkassen- und Genossenschaftssektor eine geringere Anzahl von Fusionen festzustellen. Die Corona-Pandemie Read more about Bankstellenentwicklung im Jahr 2020[…]

Geldpolitische Beschlüsse

Der EZB-Rat hat auf seiner heutigen Sitzung beschlossen, seinen sehr akkommodierenden geldpolitischen Kurs nochmals zu bestätigen: Der Zinssatz für die Hauptrefinanzierungsgeschäfte sowie die Zinssätze für die Spitzenrefinanzierungsfazilität und die Einlagefazilität werden unverändert bei 0,00 %, 0,25 % bzw. -0,50 % belassen. Der EZB-Rat geht davon aus, dass die EZB-Leitzinsen so lange auf ihrem aktuellen oder Read more about Geldpolitische Beschlüsse[…]

April results of the Bank Lending Survey in Germany

. – The German banks responding to the Bank Lending Survey (BLS) once again tightened their credit standards for loans to enterprises somewhat in the first quarter of 2021. Standards remained unchanged for loans to households for house purchase, and they were eased marginally for consumer credit and other lending to households. – Demand increased Read more about April results of the Bank Lending Survey in Germany[…]

April-Ergebnisse der Umfrage zum Kreditgeschäft (Bank Lending Survey) in Deutschland

. – Die im Rahmen des Bank Lending Survey (BLS) befragten deutschen Banken verschärften im ersten Quartal 2021 ihre Vergaberichtlinien im Geschäft mit Unternehmenskrediten wieder leicht. Die Richtlinien blieben für private Wohnungsbaukredite unverändert und wurden für Konsumenten- und sonstige Krediten marginal gelockert. – Die Kreditnachfrage der Unternehmen nahm weiter zu. Die Nachfrage nach Wohnungsbaukrediten war Read more about April-Ergebnisse der Umfrage zum Kreditgeschäft (Bank Lending Survey) in Deutschland[…]

Ergebnisse der EZB-Umfrage vom März 2021 zu den Kreditbedingungen an den Märkten für auf Euro lautende wertpapierbesicherte Finanzierungen und OTC-Derivate (SESFOD)

Kreditbedingungen für alle Arten von Gegenparteien außer Hedgefonds geringfügig gelockert, gleichzeitig stärkere Nutzung finanzieller Hebeleffekte durch Hedgefonds Höchstlaufzeit der Finanzierung verlängerte sich für viele Arten von Sicherheiten; derweil waren Bewertungsabschläge und Finanzierungssätze bzw. Risikoaufschläge bei sämtlichen Sicherheitenarten rückläufig Nachfrage nach Finanzierungen bei allen Arten von Sicherheiten ging weiter zurück Kreditbedingungen insgesamt gegenüber dem Vorjahr im Read more about Ergebnisse der EZB-Umfrage vom März 2021 zu den Kreditbedingungen an den Märkten für auf Euro lautende wertpapierbesicherte Finanzierungen und OTC-Derivate (SESFOD)[…]

EZB veröffentlicht Ergebnisse des öffentlichen Konsultationsverfahrens zu einem digitalen Euro

Auf Datenschutz legen sowohl Öffentlichkeit als auch Fachkreise bei einem möglichen zukünftigen digitalen Euro den größten Wert Bevorzugt wird eine Integration des digitalen Euro in bestehende Bank- und Zahlungssysteme Öffentliche Konsultation liefert wertvollen Input für das Eurosystem, das Mitte 2021 über den Beginn der formellen Untersuchungsphase entscheidet Die Europäische Zentralbank (EZB) hat heute eine umfassende Read more about EZB veröffentlicht Ergebnisse des öffentlichen Konsultationsverfahrens zu einem digitalen Euro[…]

Vierteljährliche Zahlungsbilanz und Auslandsvermögensstatus für das Euro-Währungsgebiet: viertes Quartal 2020

Die Leistungsbilanz wies 2020 einen Überschuss in Höhe von 250 Mrd € (2,2 % des BIP im Euroraum) auf, verglichen mit einem Überschuss von 280 Mrd € (2,3 % des BIP) im Jahr 2019. Was die geografische Aufschlüsselung nach Partnerländern betrifft, so wurden die höchsten bilateralen Überschüsse gegenüber dem Vereinigten Königreich (151 Mrd €) und Read more about Vierteljährliche Zahlungsbilanz und Auslandsvermögensstatus für das Euro-Währungsgebiet: viertes Quartal 2020[…]

Euro-Geldmarktstatistik: erste Mindestreserve-Erfüllungsperiode 2021

  Der tagesdurchschnittliche Umsatz der Geldaufnahme im unbesicherten Segment stieg von 120 Mrd € in der achten Mindestreserve-Erfüllungsperiode 2020 auf 121 Mrd € in der ersten Mindestreserve-Erfüllungsperiode 2021. Der gewichtete durchschnittliche Tagesgeldsatz für Geldaufnahmetransaktionen im unbesicherten Segment blieb am Gesamtmarkt unverändert bei -0,55 % und am Interbankenmarkt unverändert bei -0,57 %. Der tagesdurchschnittliche Umsatz der Read more about Euro-Geldmarktstatistik: erste Mindestreserve-Erfüllungsperiode 2021[…]

EZB-Aufsichtsgebühren für 2020 betragen 514,3 Mio €

. – Gebühren für 2020 in Höhe von 514,3 Mio € ergeben sich aus tatsächlichen Ausgaben von 535,3 Mio € abzüglich des Überschusses aus 2019 und anderer Anpassungen – Neupriorisierung von Aufgaben infolge der Covid-19-Pandemie bei weitgehend gleichbleibenden Kosten gegenüber 2019 – Nach Umstellung auf nachträgliche Inrechnungstellung zahlen Banken die Gebühren erst im zweiten Quartal Read more about EZB-Aufsichtsgebühren für 2020 betragen 514,3 Mio €[…]

EZB veröffentlicht ab 15. April 2021 durchschnittliche vergangenheitsbezogene Zinssätze auf Basis des Euro Short-Term Rate (€STR) mit Aufzinsung

. • Ab 15. April 2021 Veröffentlichung von durchschnittlichen vergangenheitsbezogenen €STR-Zinssätzen sowie Index mit Aufzinsung • Durchschnittliche vergangenheitsbezogene Zinssätze für folgende Laufzeitbänder: 1 Woche, 1 Monat, 3 Monate, 6 Monate und 12 Monate • Veröffentlichung erfolgt über die Market-Information-Dissemination-Plattform (MID-Plattform) und das Statistical Data Warehouse der EZB Die Europäische Zentralbank (EZB) wird ab dem 15. Read more about EZB veröffentlicht ab 15. April 2021 durchschnittliche vergangenheitsbezogene Zinssätze auf Basis des Euro Short-Term Rate (€STR) mit Aufzinsung[…]