Hochwasser, Hitzestress, Waldbrände – jede und jeder muss sich selbst vorbereiten

Die Endphase des Weltklimagipfels in Glasgow bricht an, die Umweltstiftung NatureLife-International  zieht schon jetzt eine deutliche Bilanz. „Wer sich beim Klimawandel auf die Vorsorge des Staates verlässt, ist verlassen,“ so Claus-Peter Hutter, Präsident von NatureLife-International und Autor des Klimareports „Klimakrise – die Erde rechnet ab“. Schon jetzt zeichne sich ab, dass die Debatte zu zäh Read more about Hochwasser, Hitzestress, Waldbrände – jede und jeder muss sich selbst vorbereiten[…]

NatureLife fordert Mindestlohn für Obstwiesenbewirtschafter

„Wir brauchen einen gesellschaftlichen Mindestlohn für die Obstwiesenbewirtschafter. Sie sind die Helden der Landschaft, werden aber von Politik und Gesellschaft total vernachlässigt“, so Claus-Peter Hutter, Präsident der Umweltstiftung NatureLife-International (NLI). Die Obstkampagne sei voll im Laufen, die „Stückles-Bewirtschafter“ schuften und erhalten vielgestaltige Landschaft, aber sie finden fast kaum Anerkennung, heißt es in einer Presseinformation von Read more about NatureLife fordert Mindestlohn für Obstwiesenbewirtschafter[…]

NatureLife: Die ersten Zugvögel mache sich schon auf in die Winterquartiere

Trotz oder gerade wegen der vielen Einschränkungen durch die Coronakrise genießen die Deutschen jetzt die Sommertage.  Ob Urlaub in heimischen Gefilden zwischen Bremerhaven und Berchtesgaden oder südlich der Alpen: Das Sonnen-Sommerfeeling wird derzeit besonders geschätzt. Währenddessen hält in der Natur schon der Herbst Einzug. „Mauersegler und Kuckuck machen sich in diesen Tagen schon auf den Read more about NatureLife: Die ersten Zugvögel mache sich schon auf in die Winterquartiere[…]

Zaster für Zukunft mit Zisternen

Angesichts der jüngsten Überschwemmungen in vielen Städten und Gemeinden Deutschlands forderte jetzt Claus-Peter Hutter, Präsident der Umweltstiftung NatureLife-International ein Milliardenprogramm für den Bau von Zisternen zur Wasserrückhaltung. „Nach dem Motto: Zaster für die Zukunft mit Zisternen können Siedlungsgebiete an die Auswirkungen des Klimawandels angepasst, der Ingenieur- und Bauwirtschaft geholfen, Arbeitsplätze geschaffen und künftige Generationen finanziell Read more about Zaster für Zukunft mit Zisternen[…]

Artensterben offenbart ökologisches Staatsversagen

NatureLife Naturschutzexperte Prof. Göltenboth: „Egal ob Grün, Schwarz, Rot oder Blau regiert: Die Feldfluren zeigen sich grün, sind aber so gut wie tot.“ Eine Biene im XXL-Format fliegt vor einem Schwall Gülle davon. „Ene, mene, puh und raus bist du!“ lautet der Spruch auf den großformatigen Plakaten, mit denen jetzt die Stiftung NatureLife-International eine Sommerkampagne Read more about Artensterben offenbart ökologisches Staatsversagen[…]

ARD-Wetterexperte und Buchautor Sven Plöger erhält NatureLife-Umweltpreis 2020/21

NatureLife-Präsident Claus-Peter Hutter: „Sven Plöger ist ein Ausnahmetalent und versteht es auch komplexe Phänomene der Natur leicht verständlich zu vermitteln. Mit dem NatureLife-Umweltpreis 2020/21 wurde jetzt (1. Juni 2021) in Ulm der ARD-Wetterexperte, Dokumentarfilmer und Buchautor Sven Plöger ausgezeichnet. Wegen der Corona-Einschränkungen fand die schon zwei Mal verschobene Preisverleihung in der Stadtbibliothek Ulm im allerkleinsten Read more about ARD-Wetterexperte und Buchautor Sven Plöger erhält NatureLife-Umweltpreis 2020/21[…]

Umweltstiftung NatureLife: Politik tappt im Dunkeln

Die Politik tappt noch immer im Dunkeln, wenn es um den Schutz der Dunkelheit geht, hat die Reduktion der Lichtverschmutzung und den Verlust der Nacht steht so gut wie nicht im Fokus, kritisierte Conrad Fink, Naturschutzexperte der Umweltstiftung NatureLife-International. Nach Einschätzung von NatureLife ist das Bewusstsein für die Problematik bisher äußerst schwach ausgebildet und es Read more about Umweltstiftung NatureLife: Politik tappt im Dunkeln[…]

NatureLife-Präsident C.-P. Hutter: spätes Mähen hilft Schmetterlingen und Wildbienen Insekten brauchen Nahrung und Lebensräume

„Der Schmetterling stirbt als Ei, das nicht gelegt werden kann oder als Raupe, die nichts zum Fressen hat.  Mit jedem Jahr, in dem viel zu früh gemäht wird, verarmen unsere Fluren, weil wir Wildbienen, Schmetterlingen, Käfern, Zikaden, Heuschrecken und anderen Insekten die Nahrung rauben“, sagte jetzt Claus-Peter Hutter, Präsident der Umweltstiftung NatureLife-International. Es sei zum Read more about NatureLife-Präsident C.-P. Hutter: spätes Mähen hilft Schmetterlingen und Wildbienen Insekten brauchen Nahrung und Lebensräume[…]

Wo sind all die Bienen und Schmetterlinge hin?

„Aus Sicht des Artenschutzes neigt sich ein katastrophales Jahrzehnt dem Ende zu,“ erklärte jetzt Claus-Peter Hutter, Präsident der Umweltstiftung NatureLife‑International, vor dem Hintergrund des zum Ende kommenden „Strategischen Plan 2011 bis 2020“ der Vereinten Nationen zum Erhalt der biologischen Vielfalt.  „Wo man auch hinhört, die Natur verstummt zunehmend“. Keines der 2010 in Japan beschlossenen Biodiversitätsziele Read more about Wo sind all die Bienen und Schmetterlinge hin?[…]

Kommunen brauchen Klimaschutzwälder

Europa stöhnt vor Hitze. Wälder und Felder verdorren. Weil nationale und internationale Maßnahmen viel zu lange dauern, Natur und Mensch aber jetzt und in den kommenden Sommern leiden, sollen nach Mitteilung der Umweltstiftung NatureLife-International (NLI) Kommunen beginnen, Klimaschutzwälder aufzubauen, innerstädtisches Grün zu schaffen und miteinander durch grüne Bänder in der Feldflur zu vernetzen. „Kommunen haben Read more about Kommunen brauchen Klimaschutzwälder[…]