Erwachsenenbildung in der Coronakrise: Jetzt gerechte Arbeitsverhältnisse schaffen!

Ab dem 13.05.20 sind laut Covid 19-Eindämmungsverordnung unter anderem Veranstaltungen in der Erwachsenenbildung in Hamburg wieder erlaubt. Die Träger treffen aktuell Vorbereitungen, die Präsenzveranstaltungen wieder an den Start zu bringen. „Wir begrüßen natürlich, dass die Berufsausübung für Lehrkräfte in der Erwachsenbildung wieder möglich ist“, kommentiert Dirk Mescher, Geschäftsführer der GEW (Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft Hamburg). Read more about Erwachsenenbildung in der Coronakrise: Jetzt gerechte Arbeitsverhältnisse schaffen![…]

„Sorgfältige Planung ist wichtiger als Geschwindigkeit“

Der gestrige Beschluss der Bundeskanzlerin mit den Länderchefs, schrittweise eine Beschulung aller Schüler*innen unter Durchführung entsprechender Hygienemaßnahmen zu ermöglichen mit dem Ziel, bis zu den Sommerferien jeder Schülerin und jedem Schüler mindesten einen einmaligen Schulbesuch zu ermöglichen, ist nachvollziehbar. Ebenso ist es der Fokus der Kultusministerkonferenz auf bildungspolitischen Überlegungen („Präsenzangebote in der Schule sollten gezielt Read more about „Sorgfältige Planung ist wichtiger als Geschwindigkeit“[…]

GEW kritisiert inhaltliche Konzepte der Schulbehörde zur Wiederöffnung der Schulen

Die Hamburger Schulbehörde hat ihr Konzept für eine Wiederöffnung der Schulen vorgelegt. Dies sieht insbesondere verpflichtenden Präsenzunterricht in Deutsch, Mathe, Englisch bzw. Sachunterricht (an den Grundschulen) vor. Für alle Schulen gelten die fachlichen Vorgaben und Vorgaben für Gruppengrößen, Jahrgänge und Anzahl der Stunden gleichermaßen, völlig unabhängig von lokalen und schulischen Gegebenheiten. Dieser Unterricht soll ab Read more about GEW kritisiert inhaltliche Konzepte der Schulbehörde zur Wiederöffnung der Schulen[…]

Gesundheitsschutz vor Unterricht!

Die Hamburger Schulbehörde hat, wie der Presse zu entnehmen war, einen aktuellen Hygieneplan zur Wiedereröffnung der Schulen vorgelegt. „Wir begrüßen, dass die BSB in Ihrem aktuellen Hygieneplan für die staatlichen Schulen einige bisherige Kritikpunkte der GEW aufgegriffen und umgesetzt hat“, kommentiert Anja Bensinger-Stolze, Vorsitzende der GEW Hamburg: „So wird der Einsatz von Beschäftigten aus Risikogruppen Read more about Gesundheitsschutz vor Unterricht![…]

„Arbeitsschutzgesetz verpflichtet Arbeitgeber Gefahren für Beschäftigte abzuwenden!“

Die Behörde für Schule und Berufsbildung hat in ihren Durchführungsempfehlungen vom 16.4.2020 für die morgen beginnenden Prüfungen den Einsatz für Beschäftigte aus den vom Robert-Koch-Institut definierten Risikogruppen nicht untersagt. Weiterhin soll bei Personalmangel auf vorerkrankte, ältere und schwerbehinderte Lehrkräfte bei den Prüfungen zurückgegriffen werden. Ebenso gibt es keine behördliche Anweisung für diese Beschäftigtengruppe, sie für Read more about „Arbeitsschutzgesetz verpflichtet Arbeitgeber Gefahren für Beschäftigte abzuwenden!“[…]

Bei der Öffnung von Schulen und Kitas in Hamburg muss Gesundheitsschutz an erster Stelle stehen!

Die GEW kann die Entscheidung des Senats grundsätzlich nachvollziehen, dass die Schulen schrittweise in gestufter Form – beginnend mit den Abschlussklassen ab dem 27. April und den Klassenstufen 4 der Grundschulen, 6 der Gymnasien sowie der Oberstufen von Stadteilschule und Gymnasium ab dem 4. Mai – den Schulbetrieb wieder aufnehmen sollen. Ebenso ist nachzuvollziehen, dass Read more about Bei der Öffnung von Schulen und Kitas in Hamburg muss Gesundheitsschutz an erster Stelle stehen![…]

GEW begrüßt Initiativanträge des schulischen Gesamtpersonalrats (GPR)

Der Gesamtpersonalrat (GPR) hat bei der Schulbehörde zwei Initiativanträge gestellt, die einen verbesserten Gesundheitsschutz einfordern. Im ersten wird die Behörde aufgefordert sicherzustellen, dass besondere Beschäftigtengruppen an Schulen bis Ende des Schuljahres 2019/20 nicht in der Schule eingesetzt werden. Ihnen müsse grundsätzlich mobiles Arbeiten (von zuhause aus) ermöglicht werden. Hierunter fallen Beschäftigte des pädagogischen und des Read more about GEW begrüßt Initiativanträge des schulischen Gesamtpersonalrats (GPR)[…]

VHS Kursleiter*innen nicht im Regen stehen lassen

Die Senatsverwaltung hat erklärt, die Weiterzahlung der Honorare für die VHS‐Kursleiter*innen nicht über den März 2020 hinaus fortsetzen zu wollen und verweist auf Antragsmöglichkeiten im Bereich der Soforthilfe für Solo‐Selbstständige. Diese ist aber an formale Kriterien geknüpft wie Hamburger Wohnsitz, regelmäßig mindestens 20 Wochenstunden Arbeitszeit bei der VHS und andere bürokratische Hürden. „Dies würde einen Read more about VHS Kursleiter*innen nicht im Regen stehen lassen[…]

ESA/MSA Prüfungen absagen!

Kinder mit schwierigen sozialen Rahmen haben es in dieser Phase des „Homeschooling“ besonders schwer. Viele Gespräche, die die GEW mit Eltern und Lehrer*innen geführt hat, haben ergeben: Digitale Endgeräte fehlen bzw. müssen mit vielen Familienangehörigen geteilt werden. Es gibt keinen ruhigen Raum oder überhaupt nur einen Schreibtischplatz zum Lernen. Eltern und Familienangehörige haben Mühe, den Read more about ESA/MSA Prüfungen absagen![…]

Business as usual in Prüfungen und Unterricht??

Mit einem Schreiben des Landesschulrats Altenburg-Hack vom 27.3.2020 an die Schulleitungen, Lehrkräfte und das pädagogische Personal an Hamburgs Schulen sowie mit den Durchführungsbestimmungen zu den Abschlussprüfungen vom 31.3.20 erhöht die Schulbehörde den Druck auf Schüler*innen, Eltern und Lehrkräfte. „Eben noch hieß die Überschrift Ferienverlängerung, jetzt gilt verbindlicher Fernunterricht im Umfang der täglichen Unterrichts- und Lernzeiten Read more about Business as usual in Prüfungen und Unterricht??[…]