ALfA: Deutschland ist auf dem Weg in den Unrechtsstaat – Kaminski: Die Schwächsten haben in der Ampelkoalition keinen Anwalt

Zu dem von SPD, Bündnis 90/Die Grünen und FDP gestern vorgestellten Koalitionsvertrag erklärt die Bundesvorsitzende der Aktion Lebensrecht für Alle (ALfA) e.V., Cornelia Kaminski, heute in Augsburg: Deutschland ist auf dem Weg in den Unrechtsstaat. Traurig, aber wahr. Anders lässt sich das für Lebensrechtler zentrale Kapitel „Reproduktive Selbstbestimmung“ (S. 115f) in dem gestern von den Read more about ALfA: Deutschland ist auf dem Weg in den Unrechtsstaat – Kaminski: Die Schwächsten haben in der Ampelkoalition keinen Anwalt[…]

ALfA: Signifikanter Rückgang bei den gemeldeten Abtreibungen lässt aufhorchen – Kaminski: Phänomen verdient eine genauere Untersuchung, korreliert jedoch mit einem wahrnehmbaren Sinneswandel

Zu dem vom Statistischen Bundesamt in Wiesbaden bekannt gegebenen erneuten Rückgang der Abtreibungszahlen erklärt die Bundesvorsitzende der Aktion Lebensrecht für Alle (ALfA) e.V., Cornelia Kaminski, heute in Augsburg: Der vom Statistischen Bundesamt in Wiesbaden bereits zum zweiten Mal in Folge bekannt gegebene signifikante Rückgang bei den Quartalszahlen der der Behörde gemeldeten vorgeburtlichen Kindstötungen (1. Quartal Read more about ALfA: Signifikanter Rückgang bei den gemeldeten Abtreibungen lässt aufhorchen – Kaminski: Phänomen verdient eine genauere Untersuchung, korreliert jedoch mit einem wahrnehmbaren Sinneswandel[…]

ALfA e.V. veröffentlicht Wahlprüfsteine der im Deutschen Bundestag vertretenen Parteien zum Lebensrecht

Fünf Tage vor der Bundestagswahl veröffentlicht die Aktion Lebensrecht für Alle (ALfA e.V.) die Wahlprüfsteine der im Deutschen Bundestag vertretenen Parteien zu Fragen, die Lebensrechtlern unter den Nägeln brennen. Dazu erklärt die Bundesvorsitzende der ALfA, Cornelia Kaminski, heute in Augsburg: Abtreibung bis zur Geburt? Embryonenschutz? Selektion von Menschen mit Handicap? Wir haben die im Deutschen Read more about ALfA e.V. veröffentlicht Wahlprüfsteine der im Deutschen Bundestag vertretenen Parteien zum Lebensrecht[…]

ALfA veröffentlicht Wahlprüfsteine der im Deutschen Bundestag vertretenen Parteien zum Lebensrecht – Kaminski: „Drum prüfe, wer sich bindet“

Fünf Tage vor der Bundestagswahl veröffentlicht die Aktion Lebensrecht für Alle (ALfA e.V.) die Wahlprüfsteine der im Deutschen Bundestag vertretenen Parteien zu Fragen, die Lebensrechtlern unter den Nägeln brennen. Dazu erklärt die Bundesvorsitzende der ALfA, Cornelia Kaminski, heute in Augsburg: Abtreibung bis zur Geburt? Embryonenschutz? Selektion von Menschen mit Handicap? Wir haben die im Deutschen Read more about ALfA veröffentlicht Wahlprüfsteine der im Deutschen Bundestag vertretenen Parteien zum Lebensrecht – Kaminski: „Drum prüfe, wer sich bindet“[…]

ALfA: Diskussionspapier von Leopoldina-Wissenschaftlern zur gesetzlichen Neuregelung des assistierten Suizids offenbart grundlegende Mängel

Anlässlich der Veröffentlichung eines Diskussionspapiers von Mitgliedern der Nationalen Akademie der Wissenschaften Leopoldina zu der notwendig gewordenen gesetzlichen Neuregelung des assistierten Suizids erklärt die Bundesvorsitzende der überparteilichen und überkonfessionellen Lebensschutzorganisation, Aktion Lebensrecht für Alle (ALfA) e.V., Cornelia Kaminski, heute in Augsburg: Wenn uns die Lockdowns während der COVID-19-Pandemie eines gelehrt haben, dann wie sehr Menschen Read more about ALfA: Diskussionspapier von Leopoldina-Wissenschaftlern zur gesetzlichen Neuregelung des assistierten Suizids offenbart grundlegende Mängel[…]

ALfA: Annahme des Matić-Berichts ist eine Schande für Europa

Anlässlich der heute erfolgten Annahme des „Berichts zu der Lage im Hinblick auf die sexuelle und reproduktive Gesundheit und die damit verbundenen Rechte in der EU“ des kroatischen Sozialisten Predrag Fred Mati? im Europäischen Parlament erklärt die Bundesvorsitzende der überparteilichen und überkonfessionellen Lebensschutzorganisation, Aktion Lebensrecht für Alle (ALfA) e.V., Cornelia Kaminski, heute in Augsburg: Die Read more about ALfA: Annahme des Matić-Berichts ist eine Schande für Europa[…]

Forschungsfreiheit ist kein Freibrief

Zu den Forderungen der Leopoldina, deutsche Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sollten an frühen Embryonen außerhalb des menschlichen Körpers forschen dürfen, erklärte die Bundesvorsitzende der Aktion Lebensrecht für Alle (ALfA) e.V., Cornelia Kaminski, heute in Augsburg: Augsburg. Die Forderungen sind so wenig neu wie überflüssig: der Forschung mit menschlichen Embryonen hat der deutsche Gesetzgeber im Embryonenschutzgesetz aus Read more about Forschungsfreiheit ist kein Freibrief[…]

ALfA: Kein Druck auf Ärzte: assistierter Suizid darf keine ärztliche Aufgabe werden

Zum Beschluss des 124. Ärztetags, das Verbot der Mitwirkung am assistierten Suizid aus der Musterberufsordnung zu streichen, erklärte die Bundesvorsitzende der Aktion Lebensrecht für Alle (ALfA) e.V., Cornelia Kaminski, heute in Augsburg: Augsburg. Nach intensiver Debatte ist das Verbot der ärztlichen Hilfe beim Suizid vom 124. Deutschen Ärztetag aus der Muster-Berufsordnung der Bundesärztekammer gestrichen worden. Read more about ALfA: Kein Druck auf Ärzte: assistierter Suizid darf keine ärztliche Aufgabe werden[…]

ALfA fordert „Impfstoff gegen Suizidalität“ – Kaminski: Gesetzgeber muss Ideenwettbewerb starten und Alternativen aktiv bewerben

Anlässlich des Jahrestages des Urteils des Zweiten des Senats zum sogenannten „Recht auf selbstbestimmtes Sterben“ und ersten Entwürfen zu dessen gesetzlicher Regelung erklärt die Bundesvorsitzende der überparteilichen und überkonfessionellen Lebensschutzorganisation, Aktion Lebensrecht für Alle (ALfA) e.V., Cornelia Kaminski, heute in Augsburg: Augsburg. Die Zumutungen, die den Abgeordneten des Deutschen Bundestags aus dem Urteil des Zweiten Read more about ALfA fordert „Impfstoff gegen Suizidalität“ – Kaminski: Gesetzgeber muss Ideenwettbewerb starten und Alternativen aktiv bewerben[…]

ALfA fordert „Impfstoff gegen Suizidalität“

Anlässlich des Jahrestages des Urteils des Zweiten des Senats zum sogenannten „Recht auf selbstbestimmtes Sterben“ und ersten Entwürfen zu dessen gesetzlicher Regelung erklärt die Bundesvorsitzende der überparteilichen und überkonfessionellen Lebensschutzorganisation, Aktion Lebensrecht für Alle (ALfA) e.V., Cornelia Kaminski, heute in Augsburg: Augsburg. Die Zumutungen, die den Abgeordneten des Deutschen Bundestags aus dem Urteil des Zweiten Read more about ALfA fordert „Impfstoff gegen Suizidalität“[…]