Juristinnenbund veröffentlicht Policy Paper zu ‚Catcalling‘

Hinterherpfeifen, Kussgeräusche und sexistische Bemerkungen – das sogenannte ‚Catcalling‘ ist ein weit verbreitetes Phänomen, das vor allem Mädchen, junge Frauen und LGBTIQ-Personen betrifft. Immer mehr Aktivist*innen wollen sich dagegen zur Wehr setzen und dokumentieren diese Fälle über ihre Instagram-Kanäle.[1] Auch eine aktuelle Petition fordert, dass ‚Catcalling‘ strafbar wird.[2] Der Deutsche Juristinnenbund e.V. (djb) veröffentlicht heute Read more about Juristinnenbund veröffentlicht Policy Paper zu ‚Catcalling‘[…]

Zum 50. Internationalen Tag der Sinti und Roma: Für Anerkennung und Gerechtigkeit eintreten!

Anlässlich des Internationalen Roma Tages begrüßen wir Sinti und Roma auf der ganzen Welt. Am 8. April 1971 organisierten Roma Aktivisten den Ersten Internationalen Roma Kongress, durch den erstmals eine starke öffentliche Aufmerksamkeit für die Verfolgungsgeschichte der Minderheit und für die Forderung nach gleichberechtigter Teilhabe geschaffen wurde. Durch diesen ersten Kongress wurde ein Meilenstein für Read more about Zum 50. Internationalen Tag der Sinti und Roma: Für Anerkennung und Gerechtigkeit eintreten![…]

Corona-Krise zeigt: Mehr Radwege führen auch zu deutlich mehr Radverkehr

Wenn der Staat für eine klimafreundliche Verkehrswende in Infrastruktur investiert – führt das zu den erhofften Verhaltensänderungen oder ist das nur teure Symbolpolitik? Eine neue Studie geht dieser Frage, über die in Kommunalparlamenten oft erbittert gestritten wird, jetzt wissenschaftlich auf den Grund. Als Beispiel dienen die in der Corona-Pandemie angelegten „Pop-up-Radwege“, bei denen eine Fahrspur Read more about Corona-Krise zeigt: Mehr Radwege führen auch zu deutlich mehr Radverkehr[…]

Mit wahren Preisen faire Märkte für Klimaschutz schaffen

Der Bundesverband Nachhaltige Wirtschaft e.V. (BNW) setzt sich seit der Gründung 1992 für die Internalisierung externer Kosten ein. Im BNW-Fachgespräch zu True Cost Accounting plädierten die Expert:innen aus Finanz- und Lebensmittelwirtschaft dafür, das Thema nach der Bundestagswahl verstärkt anzugehen. „Die heutigen Produktpreise sagen nicht die ökologische und soziale Wahrheit“, benennt BNW-Geschäftsführerin Dr. Katharina Reuter das Read more about Mit wahren Preisen faire Märkte für Klimaschutz schaffen[…]

Vereinten Nationen beraten zu den Rechten älterer Menschen (29.03. – 01.04.2021)

Wie ein Brennglas hat CORONA aufgezeigt, dass ältere Menschen weltweit in ihren Rechten häufig eingeschränkt sind und diskriminiert werden. Was bis dahin vor allem von Regierungen nur vermutet oder sogar negiert wurde, tritt in der Pandemie offen zu Tage. Der Generalsekretär der Vereinten Nationen, Antonio Guterres, hat deshalb in seinem Policy Brief im Mai vergangenen Read more about Vereinten Nationen beraten zu den Rechten älterer Menschen (29.03. – 01.04.2021)[…]

Flussschützerinnen: „Bewahrt die naturnahe Oder vor dem Ausbau für die Binnenschifffahrt!“

4.537 Bürger:innen sprechen sich auf deutscher Seite für den Stopp der Pläne zum Ausbau der Oder aus. Die entsprechende Petition wollten die beiden Petentinnen aus dem unteren Odertal, Elizabeth Pankhurst und Katrin Dobbrick, an den Polen-Koordinator der Bundesregierung und Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke übergeben. Jedoch ist er durch andere Termine gebunden und aus der Staatskanzlei Read more about Flussschützerinnen: „Bewahrt die naturnahe Oder vor dem Ausbau für die Binnenschifffahrt!“[…]

Untersuchung unter 677 Firmen

Unter den 677 größten deutschen Unternehmen, die mindestens 2000 Menschen beschäftigen und im Aufsichtsrat mitbestimmt sind, haben mehr als die Hälfte keinen eigenständigen Personalvorstand. Bei knapp 31 Prozent dieser Großunternehmen ist die Zuständigkeit für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf der obersten Führungsebene überhaupt nicht explizit personell verankert. In diesen Vorständen verantwortet also niemand direkt und ausschließlich Read more about Untersuchung unter 677 Firmen[…]

Internationale Expertinnen und Experten für gefährliche Chemikalien bilden Jury des Future Policy Award 2021

Am heutigen Welttag der Verbraucherrechte gibt die Stiftung World Future Council die Namen der Expertinnen und Experten bekannt, die die Jury des Future Policy Award 2021 bilden. Der oft als „Polit-Oscar“ bezeichnete Preis zeichnet die weltweit effektivsten politischen Lösungen aus, die Mensch und Umwelt vor gefährlichen Chemikalien schützen. „Von der Herstellung über den Gebrauch bis Read more about Internationale Expertinnen und Experten für gefährliche Chemikalien bilden Jury des Future Policy Award 2021[…]

Geschlechtergerechtigkeit – Großer Nachbesserungsbedarf beim Referent*innenentwurf zum Lieferkettengesetz

Anlässlich des internationalen Frauen*tags weisen das Global Policy Forum, FIAN Deutschland, Women Engage for a Common Future, die Aktionsgemeinschaft Solidarische Welt, das CorA-Netzwerk für Unternehmensverantwortung, FEMNET, der Marie-Schlei-Verein und TransFair / Fairtrade Deutschland darauf hin, dass im vorliegenden Referent*innenentwurf für ein Lieferkettengesetz Geschlechtergerechtigkeit nicht ausreichend berücksichtigt ist. Der von der Bundesregierung vorgestellte Kompromiss spiegelt Deutschlands Read more about Geschlechtergerechtigkeit – Großer Nachbesserungsbedarf beim Referent*innenentwurf zum Lieferkettengesetz[…]

Lazard-ESG-Expertin: Investoren sollten sich rechtzeitig auf Bidens Klimapolitik einstellen

Die Änderungen in der US-Klimapolitik werden massive Auswirkungen auf die Wirtschafts- und Börsenwelt haben. Diese Meinung vertritt Jenny Anderson, Co-Head of Sustainable Investment & ESG bei Lazard Asset Management, in einer aktuellen Analyse. „Bidens grüne Politik und die zunehmenden Ambitionen von Regierungen und Unternehmen in Bezug auf Netto-Null-Emissionen bieten eine Reihe von Risiken und Chancen Read more about Lazard-ESG-Expertin: Investoren sollten sich rechtzeitig auf Bidens Klimapolitik einstellen[…]