Aktionstag zur Händehygiene

Zu verhindern, dass Krankheitserreger übertragen werden – darum geht es bei der „Aktion Saubere Hände“. Die Universitätsmedizin Mannheim (UMM) beteiligt sich mit einem Aktionstag am heutigen 5. Mai auf ihrem Gelände und mit einem Online-Quiz rund um die korrekte Händehygiene. Das Datum des Aktionstags ist bewusst gewählt: Der 5.5. steht für zwei Mal fünf Finger, Read more about Aktionstag zur Händehygiene[…]

Erstmals werden Haustiere in die Untersuchungen einbezogen

Am 17. Mai startet die weltweit größte Langzeitstudie SHIP (Study of Health in Pomerania/Leben und Gesundheit in Vorpommern) im Landkreis Vorpommern-Rügen und Vorpommern-Greifswald in eine neue Runde. Neben vielen neuen Untersuchungen werden erstmals die Haustiere der Probanden mit in die Untersuchungen einbezogen. Hund, Katze oder Huhn, welche Auswirkungen hat die individuelle Tierhaltung auf die Gesundheit Read more about Erstmals werden Haustiere in die Untersuchungen einbezogen[…]

58 Infizierte und Verdachtsfälle

Mit heutigem Stand werden 37 Covid-infizierte Patienten stationär in der Universitätsmedizin Greifswald behandelt. 11 von ihnen werden intensivmedizinisch versorgt. Zudem liegen 21 Verdachtsfälle in der UMG; der Aufwand bei Isolation und Schutz ist genauso groß wie bei den nachweislich infizierten Patienten. Aktuell stehen insgesamt zwölf Intensivbetten zur Verfügung. Der Krisenstab weist an dieser Stelle erneut Read more about 58 Infizierte und Verdachtsfälle[…]

Kampagne „Deutschland erkennt Sepsis“: Sensibilisierung der medizinischen Fachkräfte entscheidend

Jährlich sterben rund 75.000 Menschen an einer Sepsis. Nach Angaben der Sepsis-Stiftung sind bis zu 20.000 Todesfälle jährlich vermeidbar, wenn die Symptome einer Sepsis erkannt und rechtzeitig behandelt würden. Auch in Rheinland-Pfalz wären so hunderte Todesfälle im Jahr vermeidbar. Daher haben das Aktionsbündnis Patientensicherheit e.V. (APS), die Sepsis Stiftung, die Deutsche Sepsis-Hilfe, der Sepsisdialog der Read more about Kampagne „Deutschland erkennt Sepsis“: Sensibilisierung der medizinischen Fachkräfte entscheidend[…]

64 Infizierte und Verdachtsfälle

Mit heutigem Stand werden 37 Covid-infizierte Patienten stationär in der Universitätsmedizin Greifswald behandelt. 16 von ihnen werden intensivmedizinisch versorgt. Zudem liegen 27 Verdachtsfälle in der UMG; der Aufwand bei Isolation und Schutz ist genauso groß wie bei den nachweislich infizierten Patienten. Aktuell stehen insgesamt sechs Intensivbetten zur Verfügung. Der Krisenstab weist an dieser Stelle darauf Read more about 64 Infizierte und Verdachtsfälle[…]

Entwicklung eines Expertenstandards in der Pflege zum Thema „Pflege der Haut“ (Arbeitstitel)

Für die anstehende Entwicklung eines Expertenstandards zum Thema „Pflege der Haut“ unter der wissenschaftlichen Leitung von Professor Dr. Jan Kottner von der Charité-Universitätsmedizin Berlin sucht das DNQP Expertinnen und Experten für die Mitarbeit in einer Expertenarbeitsgruppe. Im Expertenstandard soll ein pflegerisches Qualitätsniveau beschrieben werden, welches es Einrichtungen ermöglicht, interne zielgruppen- und settingspezifische Vorgehensweisen für die Read more about Entwicklung eines Expertenstandards in der Pflege zum Thema „Pflege der Haut“ (Arbeitstitel)[…]

Sollen Schutzimpfungen verpflichtend sein?

Die Universitätsmedizin Greifswald informiert am kommenden Dienstag, 13. April, über ethische und histo­ri­sche Aspekte des Impfens. Angesichts der großen Skepsis vieler Menschen gegenüber den Impfun­gen ge­gen das Coronavirus haben die Debatten um eine mögliche Pflicht in den vergangenen Mona­ten an Be­deu­tung gewonnen. Zu dem digitalen Vortrag „Schutzimpfung – Muss das sein?“ um 16 Uhr laden Read more about Sollen Schutzimpfungen verpflichtend sein?[…]

Das Besondere ist der kleine Körper – „Das kritisch kranke Kind“ steht im Mittelpunkt des virtuellen Kongresses

Ein sicheres Berherrschen der Behandlungsabläufe und eine systematische Beurteilung von Notfallpatienten im Kindesalter sind die Voraussetzungen für eine gute und fachgerechte Versorgung von medizinischen Notfällen im Kindesalter. Um die neuesten Entwicklungen in diesem Fachgebiet der Medizin geht es bei den Rhein-Neckar-Pädiatrietagen 2021 unter dem Titel „Das kritisch kranke Kind“.  An beiden Kongresstagen stehen chirurgische Notfälle Read more about Das Besondere ist der kleine Körper – „Das kritisch kranke Kind“ steht im Mittelpunkt des virtuellen Kongresses[…]

Kostenloser Schnelltest in der Alten Mensa

Die Stadt Greifswald und die Unimedizin bieten ab dem morgigen Mittwoch, 24. März, Antigen-Schnelltests an. Im Gebäude der Alten Mensa am Schießwall richten sie gemeinsam eine Teststrecke ein, in der sich die Menschen unkompliziert und schnell testen können. Interessierte können sich online über die Homepage der Unimedizin anmelden; über diese Software erfahren sie später auch Read more about Kostenloser Schnelltest in der Alten Mensa[…]

Resilienz – Was die Wissenschaft dazu sagt

Resilienz ist das Zauberwort der Stunde: In unserer von psychischen Belastungen geprägten Arbeits- und Lernwelt ist die besondere Fähigkeit des Menschen, Krisen und schwierige Lebensverhältnisse zu bewältigen und gestärkt wieder ins Leben zu treten, gefragter denn je. Aber ist unsere Fähigkeit, resilient zu sein, ein „Allheilmittel“?  Donya Gilan und Isabella Helmreich untersuchen das Phänomen der Read more about Resilienz – Was die Wissenschaft dazu sagt[…]