AbL fordert qualifizierten Handel statt Marktöffnung

. Neuseeland und die Europäische Union haben sich auf einen politischen Abschluss für ein Freihandelsabkommen geeinigt: Berit Thomsen, AbL-Referentin für Milch- und Handelspolitik, sagt: “Die aktuellen Herausforderungen zeigen überdeutlich, dass globale Lieferketten nicht widerstandsfähig und zukunftsgerecht sind und zu empfindlichen Versorgungsengpässen führen können. Außerdem tragen derzeit im deutschen und europäischen Milchmarkt die leichten Mengenrückgänge dazu Read more about AbL fordert qualifizierten Handel statt Marktöffnung[…]

Keine Scheinlösungen mehr: Für eine Verpachtung der BVVG-Flächen nach Gemeinwohlkriterien!

„Wir freuen uns, dass die Bundesregierung endlich aufhört, öffentliche landwirtschaftliche Flächen zu privatisieren. Wir fordern die Bundesregierung auf, einen Haken hinter das Thema zu setzen und die restlichen Flächen der Bodenverwertungs- und -verwaltungs GmbH (BVVG) nach Gemeinwohlkriterien sozial und ökologisch gerechter zu verpachten“, so der Bundesgeschäftsführer der Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft (AbL) Georg Janßen auf der Read more about Keine Scheinlösungen mehr: Für eine Verpachtung der BVVG-Flächen nach Gemeinwohlkriterien![…]

GAP-Strategieplan anpassen, Prämien der Öko-Regelungen anheben

Die AbL unterstützt die Aussagen von Minister Özdemir, dass die Transformation der Landwirtschaft im Sinne des Green-Deals, der Farm to Fork- und der EU-Biodiversitätsstratgie vorangetrieben werden muss. Die Gemeinsame Europäische Agrarpolitik (GAP) ist hierfür das zentrale politische Instrument. Die AbL weist gleichwohl auch darauf hin, dass die EU-Strategien explizit darauf abzielen, Bäuerinnen und Bauern, „die Read more about GAP-Strategieplan anpassen, Prämien der Öko-Regelungen anheben[…]

BMEL-Vorschläge jetzt weiterentwickeln

Das BMEL hat die Eckpunkte zur Einführung einer verpflichtenden staatlichen Tierhaltungskennzeichnung veröffentlicht. AbL-Bundesvorsitzender Martin Schulz kommentiert wie folgt: „Nach jahrelangem politischen Stillstand und Lippenbekenntnissen hat das BMEL Eckpunkte für einen Umbau der Tierhaltung vorgelegt. Es ist positiv, dass eine Milliarde Euro dafür bereits bereitgestellt wurde, allerdings bleibt völlig unklar, wie diese ausgegeben werden soll. Es Read more about BMEL-Vorschläge jetzt weiterentwickeln[…]

AbL: Verursacherprinzip statt Rote Gebiete

Die EU-Kommission hat dem Entwurf der Allgemeinen Verwaltungsvorschrift (AVV) zur Ausweisung der Roten Gebiete des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft zugestimmt und drängt auf eine zügige Verabschiedung. Eine Neufassung war notwendig, um die von der EU angedrohten Strafzahlungen von täglich 800.000 € im Rahmen des Vertragsverletzungsverfahrens der EU-Nitratrichtlinie abzuwenden. Martin Schulz, Bundesvorsitzender der AbL und Read more about AbL: Verursacherprinzip statt Rote Gebiete[…]

AbL: Ernährungssicherheit durch Demokratie

Anlässlich der zweitägigen Konferenz der G7-Agrarminister:innen in Stuttgart fordert die Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft (AbL) e.V. von den Minister:innen, globale Abhängigkeiten zu beenden und sich für den Aufbau demokratischer, fairer und stabiler Agrarstrukturen weltweit einzusetzen. Georg Janßen, Bundesgeschäftsführer der AbL, kommentiert: „Schon jetzt müssen die G7-Agrarminister:innen und die Zivilgesellschaft Lehren aus dem völkerrechtswidrigen Krieg Russlands gegen Read more about AbL: Ernährungssicherheit durch Demokratie[…]

AbL: Ausbau der Solarenergie in der Landwirtschaft sozial gerecht gestalten

Diesen Donnerstag wird sich der Bundestag mit dem Ausbau der Erneuerbaren Energien im Rahmen des „Osterpakets“ befassen. Das betrifft auch den Ausbau der Solarenergie auf landwirtschaftlichen Flächen. Die Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft e.V. (AbL) legt anlässlich der Bundestagssitzung ein Positionspapier zum sozial gerechten Ausbau der Solarenergie in der Landwirtschaft vor. Martin Schulz, Bundesvorsitzender der AbL, Bauer Read more about AbL: Ausbau der Solarenergie in der Landwirtschaft sozial gerecht gestalten[…]

Ausverkauf der Flächen ist endlich gestoppt

Nach langen Verhandlungen in der Bundesregierung wurde Privatisierungsstopp der bundeseigenen Flächen der Bodenverwertungs- und -verwaltungsgesellschaft (BVVG) beschlossen. „Nun endlich geschieht das, wofür wir uns lange eingesetzt haben: Der Ausverkauf der Flächen ist gestoppt und die Neuausrichtung der Flächenvergabe wird hoffentlich für die regionalen Betriebe von Vorteil sein“, sagt Johannes Erz, Junglandwirt aus Rathstock in Brandenburg. Read more about Ausverkauf der Flächen ist endlich gestoppt[…]

Das Recht auf gentechnikfreie Lebensmittelerzeugung darf nicht gekippt werden

Am 29. April 2022 startete die EU-Kommission eine zweite Konsultation zum künftigen Umgang mit den neuen Gentechnik-Verfahren wie CRISPR/Cas. Offensichtlich wurden die Eingaben der ersten Konsulta­tion nicht berücksichtigt, obwohl sich im Herbst 2021 die große Mehrheit der Teilnehme­r:innen deutlich für die Beibehaltung der strikten Gentechnik-Regulierung, auch für die neuen Ver­fahren, ausgesprochen hatte. Unklar bleibt, wie Read more about Das Recht auf gentechnikfreie Lebensmittelerzeugung darf nicht gekippt werden[…]

Landwirtschafts- und Naturschutzverbände mit Treckern vor dem Landtag

Mit einer Treckeraktion überreichten Vertreter:innen schleswig-holsteinischer Verbände von Naturschutz und Landwirtschaft gemeinsame Forderungen an die agrarpolitischen Kandidat:innen der Parteien. Die Verbände sind sich einig, dass eine zukunftsfähige Landwirtschaft vornehmlich in regionalen Kreisläufen wirtschaftet, klima- und ressourcenschonend sein muss sowie Tierwohl und Artenvielfalt stärken muss. Dafür braucht es viele und vielfältige Höfe. Matthias Stührwoldt ist einer Read more about Landwirtschafts- und Naturschutzverbände mit Treckern vor dem Landtag[…]