Die Welt hat sich in den letzten sieben Tagen strukturell verändert

Ukraine-Krieg befeuert weiter Inflation Fragmentierung der Eurozone Kreditpreise im Extrembereich Die Welt hat sich in der letzten Woche strukturell verändert. Die Federal Reserve (Fed) hat die Zinssätze um 75 Basispunkte angehoben; eine Anhebung, die seit 28 Jahren nicht mehr geschehen ist. Bis zu einem gewissen Grad hatte der Markt einen solchen Schritt bereits eingepreist, denn Read more about Die Welt hat sich in den letzten sieben Tagen strukturell verändert[…]

Die Zukunft der Arzneimittelforschung mit KI

Die Entdeckung und Entwicklung von Arzneimitteln hat sich seit den Tagen, in denen bekannte natürlich vorkommende Toxine (z. B. in Pilzen oder Pflanzen) iterativ gegen Krankheitsziele eingesetzt wurden, bis eine therapeutische Wirkung beobachtet wurde, stark weiterentwickelt. Die Biologie wird schnell digital, da die Kosten für die Gensequenzierung rapide sinken. Große Mengen an maschinenlesbaren Daten bieten Read more about Die Zukunft der Arzneimittelforschung mit KI[…]

Verknappung des ukrainischen Neongases könnte globale Halbleiterprobleme verschärfen

Eine durch den Krieg in der Ukraine verursachte Neongas-Knappheit könnte die ohnehin schon angespannte globale Halbleiter-Lieferkette weiter unter Druck setzen, wobei kleinere Abnehmer am meisten gefährdet sein dürften. Viele Rohstoffe sind in das Fadenkreuz des Krieges zwischen Russland und der Ukraine geraten, was Preissteigerungen unvermeidlich macht, und es wachsen die Bedenken hinsichtlich der Beschaffung dieser Read more about Verknappung des ukrainischen Neongases könnte globale Halbleiterprobleme verschärfen[…]

ECB rates: attention turns to question of ’sooner rather than later‘

“Today the ECB’s governing council held a meeting to discuss monetary policy and released the latest staff forecasts for the Eurozone economy. Unsurprisingly, the forecasts for inflation in the Eurozone were revised up substantially and the forecasts for GDP growth revised down slightly. The council decided to accelerate the pace of the QE taper in Read more about ECB rates: attention turns to question of ’sooner rather than later‘[…]

EZB-Zinsen: Frage nach „eher früher als später“ im Mittelpunkt

„Der EZB-Rat ist heute zu einer Sitzung zusammengekommen, um die Geldpolitik zu erörtern und die neuesten Prognosen der Experten für die Wirtschaft der Eurozone zu veröffentlichen. Es überrascht nicht, dass die Prognosen für die Inflation in der Eurozone deutlich nach oben und die Prognosen für das BIP-Wachstum leicht nach unten korrigiert wurden. Angesichts der außergewöhnlich Read more about EZB-Zinsen: Frage nach „eher früher als später“ im Mittelpunkt[…]

Ukraine-Konflikt könnte EZB zum Überdenken des Zeitpunkts der Zinserhöhung veranlassen

Colin Finlayson, Co-Manager des Aegon Asset Management Strategic Bond Portfolios, kommentiert die heutige geldpolitische Entscheidung der EZB: „Zu Beginn des Jahres konzentrierten sich die Anleihemärkte auf die Inflation und was diese für die Zentralbanken bedeuten würde. Doch dieses Narrativ hat sich komplett umgekehrt. Wir konzentrieren uns jetzt auf den eskalierenden Konflikt in der Ukraine und Read more about Ukraine-Konflikt könnte EZB zum Überdenken des Zeitpunkts der Zinserhöhung veranlassen[…]

Ukrainian conflict could make ECB rethink timing of rate rise

Colin Finlayson, co-manager of Aegon Asset Management Strategic Bond portfolios comments ahead of the ECB monetary policy decision today: “Bond markets started this year focused on inflation and what that was going to mean for central banks. But that narrative has been turned completely on its head. We are now focusing on the escalating conflict Read more about Ukrainian conflict could make ECB rethink timing of rate rise[…]

Bank of England: weitere Zinserhöhungen scheinen unausweichlich

Hendrik Tuch, Head of Fixed Income NL bei Aegon Asset Management, gibt einen Ausblick auf die Märkte im Jahr 2022 und warnt davor, dass die Märkte nach dem Ende der Durststrecke zu Beginn des Jahres keinen Grund zum Feiern haben werden. Die Finanzmärkte sehen sich einer globalen synchronisierten Straffung ausgesetzt, mit der Erwartung vieler aufeinanderfolgender Read more about Bank of England: weitere Zinserhöhungen scheinen unausweichlich[…]

Surprisingly high inflation increases pressure on ECB for hawkish turnaround

“Inflation in the Eurozone for the 12 months to January 2022 was released this morning and as has become usual it surprised to the upside. The consensus Bloomberg forecast was for the headline inflation rate to fall from December’s high to 4.4% over the year. In fact it rose to 5.1% even higher than that recorded in Read more about Surprisingly high inflation increases pressure on ECB for hawkish turnaround[…]

Überraschend hohe Inflation erhöht den Druck auf EZB für hawkishe Wende

„Die Inflationszahlen der Eurozone für die 12 Monate bis Januar 2022 wurden heute Morgen veröffentlicht und sorgten für eine Überraschung. Die allgemeine Bloomberg-Prognose ging davon aus, dass die Gesamtinflationsrate im Jahresverlauf von ihrem Höchststand im Dezember auf 4,4 % fallen würde. Tatsächlich stieg sie auf 5,1 % und lag damit sogar noch höher als im Read more about Überraschend hohe Inflation erhöht den Druck auf EZB für hawkishe Wende[…]