Alle Augen sind auf die Inflation gerichtet

Der Inflationsverlauf in den kommenden Monaten und Quartalen ist ein zentrales Thema für die Finanzmärkte – die Unsicherheit über die Dauer des Inflationsdrucks, den wir derzeit erleben, ist groß. Tatsächlich mehren sich seit einigen Monaten die Anzeichen für eine Inflation in unseren Volkswirtschaften. Eines der offensichtlichsten Signale sind die Entwicklungen bei den Rohstoffpreisen: Seit Ende Read more about Alle Augen sind auf die Inflation gerichtet[…]

NN Investment Partners zu den möglichen Inflationsszenarien

. Inflation ist wahrscheinlich Jaco Rouw, Senior Portfolio Manager, Global Fixed Income, NN Investment Partners, kommentiert: „Es herrscht eine große Unsicherheit an den Märkten. In den USA gibt es enorme fiskalische Anreize, eine Wirtschaft, die bald wieder geöffnet wird, um den Nachfragestau zu lösen, Einmaleffekte wie die starken Energiepreise, umfangreiche und koordinierte fiskal- und geldpolitische Read more about NN Investment Partners zu den möglichen Inflationsszenarien[…]

Längst vergessene D-Mark-Schätze

Ein Glückspilz ist, wer Geld findet. Selbst wenn es sich um D-Mark handelt. Ein Geldfund im eigenen Haus ist keine seltene Ausnahme. Denn obwohl seit fast zwei Jahrzehnten mit Euro bezahlt wird, sitzen die Deutschen nämlich noch auf riesigen DM-Bergen. Laut Zahlen der Bundesbank waren Ende 2020 noch D-Mark-Scheine und Münzen im Wert von 6,34 Read more about Längst vergessene D-Mark-Schätze[…]

66,6 – Das Zeichen deutet auf eine enorme Erholung

Die heute Morgen veröffentlichten Ergebnisse des Einkaufsmanagerindex für das verarbeitende Gewerbe in der Euro-Zone bestätigten den Anstieg, der sich bereits letzten Monat abzeichnete. Der deutsche Index erreichte ein Rekordhoch von 66,6 Punkten, unterstützt durch den stärksten Anstieg der Auftragseingänge und der Produktion seit Erhebungsbeginn. Das verarbeitende Gewerbe in Europa erholte sich deutlich, während der Dienstleistungssektor Read more about 66,6 – Das Zeichen deutet auf eine enorme Erholung[…]

Bundesbank beginnt Mitte 2022 mit klimabezogener Berichterstattung für ihr nicht-geldpolitisches Euro-Portfolio

Bundesbankpräsident Jens Weidmann begrüßt die Verständigung im EZB-Rat auf Grundsätze für die nachhaltige und verantwortungsbewusste Anlage der nicht-geldpolitischen Euro-Portfolios der Eurosystem-Zentralbanken. Er betont: „Die Bundesbank arbeitet bereits daran, diese Grundsätze in ihre Anlageprozesse und ihre Berichterstattung einfließen zu lassen.“  Die Verantwortung für nicht-geldpolitische Portfolios fällt in die Zuständigkeit der einzelnen Eurosystem-Zentralbanken. Die Grundsätze dienen dazu, Read more about Bundesbank beginnt Mitte 2022 mit klimabezogener Berichterstattung für ihr nicht-geldpolitisches Euro-Portfolio[…]

Zahl der gefälschten Euro-Banknoten 2020 auf Rekordtiefstand

  •2020 wurden 460 000 gefälschte Euro-Banknoten aus dem Verkehr gezogen, so wenige wie niezuvor im Vergleich zur Zahl aller umlaufenden Banknoten •Bei etwa zwei Dritteln der Fälschungen handelte es sich um Banknoten mit den Nennwerten 20 €und 50 € •Euro-Banknoten sind nach wie vor ein verlässliches und sicheres Zahlungsmittel •Alle Euro-Banknoten können nach dem Read more about Zahl der gefälschten Euro-Banknoten 2020 auf Rekordtiefstand[…]

Öffentliches Konsultationsverfahren der EZB zum digitalen Euro endet mit Rekord an Rückmeldungen

. • Online-Umfrage ergab mehr als 8 000 Antworten • Datenschutz, Sicherheit und europaweite Verfügbarkeit sind für Europas Bürgerinnen und Bürger von höchster Priorität • Eingehende Analyse wird im Frühjahr noch vor der Entscheidung über möglichen Projektstart veröffentlicht Die Europäische Zentralbank (EZB) hat gestern ihr öffentliches Konsultationsverfahren zum digitalen Euro abgeschlossen und wird nun die Read more about Öffentliches Konsultationsverfahren der EZB zum digitalen Euro endet mit Rekord an Rückmeldungen[…]

Andreas Strunk, Research von Grüner Fisher Investments zur Inflationsrate im Oktober

„Die Inflationsrate in Deutschland zeigt im Oktober weiterhin deflationäre Tendenzen mit einer Abnahme – gemessen als Veränderung des Verbraucherpreisindex zum Vorjahresmonat – von 0,2 Prozent. Aus unserer Sicht ist dies nicht verwunderlich. Wir können die Entwicklung insbesondere durch den massiven Rückgang der Umlaufgeschwindigkeit der Liquidität erklären. Restriktionen rund um Corona haben Unternehmen und Privatpersonen in Read more about Andreas Strunk, Research von Grüner Fisher Investments zur Inflationsrate im Oktober[…]

Andreas Strunk, Research von Grüner Fisher Investments zu der anstehenden EZB-Ratssitzung und den Ängsten vor einer stagnierenden oder rückläufigen Wirtschaft in Europa

„Die zweite Corona-Welle schürt die Ängste vor einer stagnierenden oder rückläufigen Wirtschaft in Europa. Wir halten weitere Fiskalmaßnahmen bis Ende 2020 durchaus für möglich. Aktuelle Herausforderungen werden diese jedoch nicht lösen. Mit dem Konzept der QE-Programme und negativen Zinsen entfernen sich die Zentralbanken von traditionellen Maßnahmen, welche den Fokus auf Geldmengen und Kreditwachstum legten. Somit Read more about Andreas Strunk, Research von Grüner Fisher Investments zu der anstehenden EZB-Ratssitzung und den Ängsten vor einer stagnierenden oder rückläufigen Wirtschaft in Europa[…]

Aussicht auf weiterhin unterstützende Geldpolitik rechtfertigt Exposure in Credits der Industrieländer trotz jüngster Stimmungsdaten

Angesichts der beträchtlichen Risiken für die Wachstumsaussichten in den USA und Europa werden die Zentralbanken laut NN Investment Partners wahrscheinlich zunehmend besorgt sein über das Erreichen ihrer mittelfristigen Inflationsziele. Die Investmentexperten erwarten jedoch, dass die EZB bis zum Jahresende die Stimulierungsmaßnahmen verstärken und die Fed ihre gemäßigte Rhetorik verstärken wird, insbesondere mit ihrem neuen Inflationsziel Read more about Aussicht auf weiterhin unterstützende Geldpolitik rechtfertigt Exposure in Credits der Industrieländer trotz jüngster Stimmungsdaten[…]