Next Step: Szeged!

Im Rennen um die Olympia-Tickets wird es im Kanu-Rennsport spannend. Nach den nationalen Qualifikationen in Duisburg wurde vom Trainerrat ein Kader von 25 Athletinnen und Athleten nominiert, der in Szeged nach anderthalb Jahren erstmalig wieder auf die internationale Konkurrenz trifft. Auf der Regattastrecke in Ungarn paddelt das Kanu-Rennsport Team Deutschland gleich bei zwei Veranstaltungen. Am Read more about Next Step: Szeged![…]

Deutsche Kanu-Rennsport-Elite bestreitet den nächsten Schritt in Richtung Tokyo 2021

Die 2. nationale Olympiaqualifikation fand vom 15. bis 17.04.2021 in Duisburg auf der Wedau statt. Wer hier überzeugt, kann sich bei den anstehenden Weltcups das endgültige Ticket für die Olympischen Spiele sichern.  Der zweite nationale Showdown der besten deutschen Kajak- und Canadierfahrer und -Fahrerinnen fand – wie gewohnt – auf der Regattabahn in Duisburg statt. Read more about Deutsche Kanu-Rennsport-Elite bestreitet den nächsten Schritt in Richtung Tokyo 2021[…]

Doppelsieg für Rauhe, Jahn und Hering-Pradler bei der 1. Ranglistenregatta

Zur 1. Nationalen Qualifikation in Duisburg setzten die etablierten Sportlerinnen und Sportler Ausrufezeichen auf dem Weg zu den Olympischen Spielen in Tokyo 2021.  Nach zwei Jahren wurden die ersten nationalen Qualifikationsrennen auf der Regattastrecke in Duisburg unter Ausschluss der Öffentlichkeit ausgetragen. Bei Windstille bis leichtem Gegenwind traten vom 02.04. bis 03.04.2021 ca. 110 Sportlerinnen und Sportler im Kajak- Read more about Doppelsieg für Rauhe, Jahn und Hering-Pradler bei der 1. Ranglistenregatta[…]

Der Weg nach Tokio

Erstmalig in der Geschichte des Sports wird die Olympiade fünf Jahre lang sein. Die Athletinnen und Athleten des Kanu-Rennsport Teams Deutschland haben diese unfreiwillige Verlängerung sehr unterschiedlich hingenommen. Der dreifache Olympiasieger Sebastian Brendel nahm sich im letzten Jahr eine Auszeit, um mehr Zeit mit der Familie verbringen zu können. Auf die beiden Erfolgsgaranten Ronny Rauhe Read more about Der Weg nach Tokio[…]

Belek (Wel-)Come Back

Am kommenden Mittwoch, dem 27. Januar 2021, fährt das Kanu-Rennsport Team Deutschland für 22 Tage ins türkische Belek. Mit einem 41-köpfigen Team bestehend aus 34 Sportlern, sechs Trainern und einem Physiotherapeuten unter der Leitung von Bundestrainer Arndt Hanisch reisen die Kanuten in das erste Warmwassertrainingslager in diesem Jahr.  Bereits Ende 2020 hatten die Kanu-Rennsportler unter Read more about Belek (Wel-)Come Back[…]

Verbandsausschuss online statt Leipzig

Dass die 47 Teilnehmer der Tagung des DKV-Verbandsausschusses sich am 21. November 2020 viel lieber am geplanten Veranstaltungsort in Leipzig getroffen hätten, statt einer sechsstündigen Onlinekonferenz am heimischen Bildschirm zu folgen, steht eigentlich außer Frage. Viele Dinge, wie interne Absprachen, die wichtigen Dialoge am Rand oder einfach das gemeinsame Beisammensein, leiden unter dieser Art dezentraler Konferenzen. Read more about Verbandsausschuss online statt Leipzig[…]

Erhebliche Auswirkungen der Corona-Krise auf Kanu-Vereine

Eine vom Deutschen Kanu-Verband initiierte Befragung seiner Mitgliedervereine zu den finanziellen Verlusten während der bisherigen Corona-Krise zeigt signifikante finanzielle Einbußen in der Saison 2020. Von 1.300 Kanu-Vereinen in Deutschland haben sich innerhalb von drei Wochen 127 Vereine, dies entspricht ca. 10 % aller deutschen Kanu-Vereine, an dieser Befragung beteiligt. 98 Vereine gaben einen finanziellen Verlust zwischen Read more about Erhebliche Auswirkungen der Corona-Krise auf Kanu-Vereine[…]

DKV-Präsidium bittet um Vorsicht bei anstehenden Gremientagungen

Die Herbst- und Wintermonate sind bei einem Sommersportverband traditionell für zahlreiche Gremientagungen reserviert. Die vergangene Saison wird zurückblickend analysiert, Entscheidungen für das nächste Jahr werden getroffen und Meisterschaften vergeben.  Im Deutschen Kanu-Verband stehen zwischen Oktober 2020 und April 2021 fast 20 verschiedene Gremientagungen an. Die wichtigste Veranstaltung ist der im April geplante Deutsche Kanutag in Read more about DKV-Präsidium bittet um Vorsicht bei anstehenden Gremientagungen[…]

Ruderer und Kanuten fordern: Stadt München soll an der Sanierung der Olympia-Regattaanlage festhalten

Ermutigendes Spitzengespräch der Verbände mit Sportbürgermeisterin Verena Dietl Stadtrat soll in einem ersten Schritt 15 Millionen Euro für dringende Arbeiten genehmigen Unsichere Zukunft für mehr als 2.000 Sportler in über 12 Vereinen vor Ort beenden Mit dem Beschluss des Münchner Stadtrats vom Juli dieses Jahres, das seit Jahren diskutierte und 2019 beschlossene Budget für eine Read more about Ruderer und Kanuten fordern: Stadt München soll an der Sanierung der Olympia-Regattaanlage festhalten[…]

Deutscher Kanu-Verband begrüßt Entscheidung der ICF im Fall Fazloula

Die Entscheidung im Fall Saeid Fazloula ist im Sinne des Sports und seiner integrativen Kraft getroffen wurden. Im wochenlangen Ringen über die Startmöglichkeit im Flüchtlings-Team des Iraners Saeid Fazloula bei den Olympischen Spielen in Tokio ist nun die Entscheidung gefallen. Die Internationale Kanu-Föderation (ICF) ist der Empfehlung Thomas Konietzkos (ICF-Vizepräsident und DKV-Präsident) gefolgt, um Fazloula Read more about Deutscher Kanu-Verband begrüßt Entscheidung der ICF im Fall Fazloula[…]