Richtlinien statt genereller Verbote

Die Furcht vor einer Insolvenzwelle in Hotellerie und Gastronomie wächst angesichts der Betriebsschließungen und ausbleibenden Hilfszahlungen. Und das, obwohl es mit funktionierenden Hygienekonzepten und kontaktloser Technologie ausreichend Möglichkeiten geben würde, um einen sicheren Hotelaufenthalt zu gewährleisten. Oliver Stahl, Geschäftsführer Robotise, plädiert deshalb für mehr verbindliche Richtlinien anstatt genereller Verbote. Das Münchner Technologieunternehmen spricht sich dafür Read more about Richtlinien statt genereller Verbote[…]

Essentielle Schlüsselbranche in Zeiten von Corona: Robotise fordert Berücksichtigung der innovativen Servicerobotik im Krankenhauszukunftsgesetz

Appell an die Bundesregierung: Das Münchner Technologieunternehmen Robotise kritisiert angesichts der Auswirkungen der Corona-Pandemie die geplanten Fördermodule des Krankenhauszukunftsgesetzes (KHZG). Die Bundesregierung stellt Fördermittel in der Gesamthöhe von bis zu drei Milliarden Euro bereit. Medizinische Einrichtungen können diese in moderne Notfallkapazitäten, die Digitalisierung und IT-Sicherheit investieren. Es scheint, dass die neuen Möglichkeiten der Servicerobotik bei Read more about Essentielle Schlüsselbranche in Zeiten von Corona: Robotise fordert Berücksichtigung der innovativen Servicerobotik im Krankenhauszukunftsgesetz[…]