MorphoSys und HIBio schließen Beteiligungs- und Lizenzvereinbarungen für Felzartamab und MOR210 ab

Human Immunology Biosciences (HIBio) ist ein von ARCH Venture Partners und Monograph Capital unterstütztes Biotechnologieunternehmen, das sich auf die Entwicklung von Präzisionsmedikamenten für Autoimmun- und Entzündungskrankheiten konzentriert HIBio erhält die weltweiten Exklusivrechte, mit Ausnahme des Großraums China für Felzartamab und des Großraums China und Südkorea für MOR210 MorphoSys erhält eine 15-prozentige Beteiligung an HIBio und Read more about MorphoSys und HIBio schließen Beteiligungs- und Lizenzvereinbarungen für Felzartamab und MOR210 ab[…]

Pfizer, MorphoSys und Incyte vereinbaren Zusammenarbeit bei einer klinischen Studie mit Monjuvi® (Tafasitamab-cxix) in Kombination mit TTI-622, einem gegen CD47 gerichteten Fusionsprotein

Pfizer Inc. (NASDAQ: PFE), MorphoSys U.S. Inc., eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der MorphoSys AG (FSE: MOR; NASDAQ: MOR), und Incyte (NASDAQ: INCY) gaben heute eine Zusammenarbeit bei einer klinischen Studie und eine Liefervereinbarung bekannt, um die immuntherapeutische Kombination von Pfizers TTI-622, einem neuartigen SIRPα-Fc-Fusionsprotein, und Monjuvi® (Tafasitamab-cxix) plus Lenalidomid bei Patienten mit rezidiviertem oder refraktärem diffusen Read more about Pfizer, MorphoSys und Incyte vereinbaren Zusammenarbeit bei einer klinischen Studie mit Monjuvi® (Tafasitamab-cxix) in Kombination mit TTI-622, einem gegen CD47 gerichteten Fusionsprotein[…]

MorphoSys präsentiert mehrere Analysen der Phase 2-Studie MANIFEST zur Untersuchung des Potenzials von Pelabresib bei der Behandlung von Myelofibrose auf dem EHA-Kongress 2022

. – Neue translationale Daten deuten auf eine potenziell krankheitsmodifizierende Wirkung nach der Behandlung mit Pelabresib hin – sowohl als Erstlinientherapie als auch bei Ruxolitinib-rezidivierenden/refraktären Patienten – Ein Vergleichsmodell deutet bei JAK-Inhibitor-naiven Myelofibrose-Patienten, die mit Pelabresib plus Ruxolitinib behandelt wurden, auf eine Verbesserung der SVR35 und TSS50-Werte im Vergleich zu JAK-Inhibitoren als Monotherapie hin – Read more about MorphoSys präsentiert mehrere Analysen der Phase 2-Studie MANIFEST zur Untersuchung des Potenzials von Pelabresib bei der Behandlung von Myelofibrose auf dem EHA-Kongress 2022[…]

MorphoSys AG berichtet über die Ergebnisse der Hauptversammlung 2022

Die MorphoSys AG (FSE: MOR; NASDAQ: MOR) gab heute bekannt, dass die Aktionäre des Unternehmens allen Tagesordnungspunkten zugestimmt haben, die auf der ordentlichen virtuellen Hauptversammlung vom 18. Mai 2022 zur Abstimmung gestellt wurden. Dies beinhaltet die folgenden Tagesordnungspunkte: – Beschlussfassung über die Entlastung der Mitglieder des Vorstands und des Aufsichtsrats für das Geschäftsjahr 2021 – Read more about MorphoSys AG berichtet über die Ergebnisse der Hauptversammlung 2022[…]

MorphoSys präsentiert neue Daten zu Pelabresib und Monjuvi® (Tafasitamab-cxix) auf den Jahrestagungen der European Hematology Association (EHA) und der American Society of Clinical Oncology (ASCO)

Daten zur Wirksamkeit und Sicherheit aus der laufenden Phase 2-Studie MANIFEST mit Pelabresib bei Myelofibrose werden in einer mündlichen Präsentation auf dem EHA-Kongress 2022 vorgestellt Translationale Forschungsergebnisse, die auf die potenziell krankheitsmodifizierende Wirkung von Pelabresib bei Patienten mit Myelofibrose hindeuten, werden in einer mündlichen Präsentation auf dem EHA-Kongress 2022 vorgestellt Daten zum Gesamtüberleben aus der Read more about MorphoSys präsentiert neue Daten zu Pelabresib und Monjuvi® (Tafasitamab-cxix) auf den Jahrestagungen der European Hematology Association (EHA) und der American Society of Clinical Oncology (ASCO)[…]

MorphoSys AG veröffentlicht Finanzergebnisse für das erste Quartal 2022

. – Monjuvi® U.S. Netto-Produktumsatz von 18,7 Mio. US-$ (16,6 Mio. €) in den ersten drei Monaten 2022, ein Wachstum von 21 % im Vergleich zum Vorjahr – NCCN® stuft Monjuvi in seinen Leitlinien als bevorzugte Behandlungsmethode für B-Zell-Lymphome ein – Fortschritte in der Pipeline: Rekrutierung für drei Phase-3-Studien zu Myelofibrose, DLBCL in Erstlinienbehandlung und Read more about MorphoSys AG veröffentlicht Finanzergebnisse für das erste Quartal 2022[…]

Einladung zu MorphoSys‘ Telefonkonferenz am 5. Mai 2022 zu den Ergebnissen für das erste Quartal 2022

Die MorphoSys AG (FSE: MOR; NASDAQ: MOR) wird am 4. Mai 2022 um 22:00 Uhr MESZ die Ergebnisse für das erste Quartal 2022 veröffentlichen. Der Vorstand der MorphoSys wird im Rahmen einer Telefonkonferenz (in englischer Sprache), die als Webcast im Internet übertragen wird, am 5. Mai 2022 um 14:00 Uhr MESZ über das erste Quartal Read more about Einladung zu MorphoSys‘ Telefonkonferenz am 5. Mai 2022 zu den Ergebnissen für das erste Quartal 2022[…]

MorphoSys und Incyte geben vorläufige Swissmedic-Zulassung von Minjuvi(R) (Tafasitamab) in Kombination mit Lenalidomid zur Behandlung von erwachsenen Patienten mit rezidiviertem oder refraktärem diffusem großzelligem B-Zell-Lymphom bekannt

. – Minjuvi ist eine neue therapeutische Option für geeignete DLBCL-Patienten in der Schweiz, die einen dringenden ungedeckten medizinischen Bedarf anspricht – In der Schweiz werden jedes Jahr etwa 500 Patienten mit rezidivierendem oder refraktärem DLBCL, diagnostiziert[1] Die MorphoSys AG (FSE: MOR; NASDAQ: MOR) und Incyte (Nasdaq: INCY) gaben heute bekannt, dass die Schweizerische Zulassungs- Read more about MorphoSys und Incyte geben vorläufige Swissmedic-Zulassung von Minjuvi(R) (Tafasitamab) in Kombination mit Lenalidomid zur Behandlung von erwachsenen Patienten mit rezidiviertem oder refraktärem diffusem großzelligem B-Zell-Lymphom bekannt[…]

Ad hoc: MorphoSys AG meldet nicht zahlungswirksame Wertminderung des Geschäfts- oder Firmenwertes in Höhe von rund 231 Mio. € nach Konsolidierung der Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten; entsprechende Erhöhung des operativen Konzernaufwands in 2021

Die MorphoSys AG (FSE: MOR; NASDAQ: MOR) gibt heute bekannt, dass sie eine nicht zahlungswirksame Wertminderung des Geschäfts- oder Firmenwerts in Höhe von rund 231 Mio. € vornehmen wird. Diese Abschreibung resultiert aus der Konsolidierung der Forschungs-/Entwicklungsaktivitäten des Unternehmens nach der Übernahme von Constellation Pharmaceuticals, Inc. ("Constellation"). MorphoSys hat beschlossen, seine Forschungsaktivitäten auf die am Read more about Ad hoc: MorphoSys AG meldet nicht zahlungswirksame Wertminderung des Geschäfts- oder Firmenwertes in Höhe von rund 231 Mio. € nach Konsolidierung der Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten; entsprechende Erhöhung des operativen Konzernaufwands in 2021[…]

Frauenanteil in Führungspositionen: MorphoSys Nummer 1 in Deutschland im European Women on Boards Gender Equality Index Report

Die MorphoSys AG (FSE: MOR; NASDAQ: MOR) wurde im European Women on Boards Gender Equality Index Report als "Best Practice Leader" ausgezeichnet und belegt den ersten Platz in Deutschland und den zweiten Platz unter den europäischen Gesundheits-Unternehmen für den Anteil an Frauen in der Führungsebene und in Entscheidungspositionen. Der European Women on Boards Gender Equality Read more about Frauenanteil in Führungspositionen: MorphoSys Nummer 1 in Deutschland im European Women on Boards Gender Equality Index Report[…]