BOTsink 7500: Leistungsfähiger Decoy Server für komplexe Netzwerke

Attivo Networks hat seine BOTsink-Familie für die Netzwerk-basierte Erkennung von Bedrohungen um ein High-End-Modell erweitert. Die BOTsink-Server von Attivo bieten Sicherheitsverantwortlichen die Möglichkeit, netzwerkbasierte Angriffe zu erkennen, zu analysieren und zu bekämpfen. Sie ergänzen Attivos EDN-Suite (Endpoint Detection Net) zur Bekämpfung von Angriffen auf der Basis von Zugangsdaten. Als Frühwarnsystem innerhalb des Netzwerks identifiziert BOTsink Read more about BOTsink 7500: Leistungsfähiger Decoy Server für komplexe Netzwerke[…]

Sicherheitsverantwortliche sind mit der Abwehr von Ransomware und der Erhöhung der Cloud-Sicherheit befasst

Da immer mehr Menschen im Home-Office und damit außerhalb des sicheren Unternehmens-Netzwerks arbeiten, ist die Abwehr von Angriffen, die Services unterbrechen (z.B. DDoS-Attacken) oder auf den Diebstahl von Credentials aus sind, für über 80 Prozent der Security-Experten ein Haupt-Anliegen. Ebenso von Bedeutung ist für mehr als drei Viertel der Befragten der Schutz von Cloud-Architekturen sowie Read more about Sicherheitsverantwortliche sind mit der Abwehr von Ransomware und der Erhöhung der Cloud-Sicherheit befasst[…]

Attivo Networks fängt Angreifer am Endpoint ab

Attivo Networks hat die Funktionen seiner ThreatDefend-Erkennungs-Plattform erweitert. Diese zielen darauf ab, das Verhalten eines Angreifers zu antizipieren, wenn er aus einem infizierten Endpoint in ein Firmen-Netzwerk ausbricht. Außerdem lockt ThreatDefend den sich im Netzwerk bewegenden Angreifer in den Hinterhalt. Dieser einzigartige Ansatz zur Erkennung von Cyberbedrohungen konzentriert sich insbesondere auf die Reduzierung der Dwell-Time. Read more about Attivo Networks fängt Angreifer am Endpoint ab[…]

Security-Experten sorgen sich um die Sicherung von Endpoints und Reduzierung der Verweildauer von Angreifern

Die Sicherung von Endpoints und Netzwerken bereitet 65 Prozent der befragten Security-Experten die größte Sorge. Im Vergleich zum Vorjahr stieg dieser Wert um 11 Prozentpunkte an. Dies ist eines der wesentlichen Ergebnisse der Studie von Attivo Networks mit dem Titel ‚2019 Top Threat Detection Trends‘. Die Analyse führt diese Entwicklung auf vier Hauptfaktoren zurück: die Read more about Security-Experten sorgen sich um die Sicherung von Endpoints und Reduzierung der Verweildauer von Angreifern[…]