„Wir machen Bremen stark!“: Buchlesung mit Uli Borowka zum Thema Suchtprävention

In Kooperation mit der hkk Krankenkasse veranstaltet die Sparkasse Bremen unter dem Titel „Wir machen Bremen stark!“ eine Buchlesung mit Uli Borowka. Der ehemalige Werder Bremen Fußballprofi liest aus seinem 2012 erschienenen Buch „Volle Pulle“. Darin beschreibt er seine Erfahrungen mit einer Suchterkrankung.

Die Veranstaltung findet statt am 26. September 2018 um 18 Uhr in der „Bel Etage“ Am Brill. Sie ist kostenlos und öffentlich. Eine Anmeldung ist erforderlich unter: http://s.de/zwj

"Sucht ist die einzige Krankheit, die Dir sagt, dass Du sie nicht hast. Sie ist tückisch, vielfältig und zieht oft auch das familiäre, freundschaftliche und kollegiale Umfeld als ´Co-Abhängige´ mit hinein“, führt Borowka aus. Der ehemalige Werder-Profi kennt dies nur zu gut, denn er hat selbst die Berg- und Talfahrten eines Suchtkranken am eigenen Körper miterlebt.

Er spricht über das Doppelleben eines Suchtkranken, die Entstehung, Folgen und Behandlungsmöglichkeiten von Suchterkrankungen und wirbt für einen schonungslosen Umgang mit der Krankheit. Sucht hat viele Gesichter. Darum ist es Uli Borowka wichtig, nicht nur über Alkoholsucht, sondern zum Beispiel auch über Spielsucht, Mediensucht, Handysucht und Co-Abhängigkeiten zu sprechen. In einer anschließenden Diskussion beantwortet er gern auch Fragen und gibt Tipps für Interessierte oder Betroffene.

Über die Die Sparkasse Bremen AG

Mit einer Bilanzsumme von mehr als 11 Milliarden Euro, rund 1.300 Mitarbeitern und mehr als 75 Standorten ist die Sparkasse Bremen Marktführer für Finanzdienstleistungen in der Hansestadt. Als Freie Sparkasse 1825 von Bremer Bürgern gegründet, zählt sie heute zu den größten Sparkassen in Deutschland. Sie ist ein starker Partner des Mittelstands und begleitet unternehmerisches Wachstum mit Branchenexpertise und Kompetenz vor Ort. Ihren Privatkunden bietet die Sparkasse Bremen mehrfach ausgezeichnete Beratungsleistungen rund ums Sparen und Finanzieren sowie zu Vorsorge- und Immobilienthemen. Das exklusive Private Banking beinhaltet eine professionelle Vermögensverwaltung sowie ein Stiftungs- und Generationenmanagement.

stark. fair. hanseatisch
www.sparkasse-bremen.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Die Sparkasse Bremen AG
Am Brill 1-3
28195 Bremen
Telefon: +49 (421) 179-0
Telefax: +49 (421) 179-3333
http://www.sparkasse-bremen.de

Ansprechpartner:
Nicola Oppermann
Pressesprecherin
E-Mail: nicola.oppermann@sparkasse-bremen.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.