Einheiten massiv aufgestockt!

Crossfire: Legion, das kommende, actiongeladene Echtzeitstrategiespiel, das am 24. Mai in den Early Access startet, bietet den Spielern:Innen noch mehr Auswahl an strategische Möglichkeiten und potenzieller Dominanz auf dem Schlachtfeld durch die Hinzufügung von sage und schreibe 24 Einheiten und drei einzigartigen Befehlshabern, insgesamt also 45 Einheiten und sechs Befehlshaber!

Einzigartige Infanterie und wendige Fahrzeuge, Verteidigungsspezialisten, Transporteinheiten, Luftunterstützung und vieles mehr – diese zusätzlichen Einheiten verstärken jede Seite und sorgen bereits während der schon bald startenden Early Access-Phase von Crossfire: Legion für noch mehr Tiefe, Abwechslung und letztlich einzigartige Kampfkombinationen. Abgerundet wird die beträchtliche Erweiterung des Einheiten-Angebots durch drei brandneue Fraktionskommandeure – Eclipse (Globals Risk), Freefall (Blacklist) und Viper (New Horizon). Diese Kommandeure bringen jeweils ihre eigene, einzigartige Note auf das Schlachtfeld und besitzen eine Reihe von Fähigkeiten, die in einem Kampf den Unterschied ausmachen können.

Vorgestellt werden diese Einheiten mit dem neuen "Crossfire: Legion – New Units Roster"-Trailer – hier auf YouTube: https://youtu.be/SNdosDfuUSU

Der Trailer & weiteres Bildmaterial zu Crossfire: Legion auf unserem Presseserver: https://presse.kochmedia.com/de/Crossfire-Legion

Crossfire: Legion im Early Access

Crossfire: Legion startet am 24. Mai 2022 in den Early Access. Teilnehmende Spieler:Innen können sich bereits in dieser Zeit in den Multiplayer-Ranglisten messen und um den ersten Platz kämpfen. 

Die Early-Access-Version ermöglicht es den Spielern:Innen, den gesamten ersten Akt zu spielen und sich in einer Koop- und zwei Mehrspieler-Modi zu messen. Im weiteren Verlauf der Early Access-Phase von Crossfire: Legion sollen auch die Akte 2, 3 und 4 für die Teilnehmer verfügbar werden. Die Termine werden zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben.

Crossfire: Legion bei ESL Play

Crossfire: Legion ist auch Teil der ESL Play (Electronic Sports League). Teilnehmende Spieler:Innen werden in einer der drei globalen Regionen – Asien, Europa oder Nordamerika – gegeneinander antreten. Die Qualifikationsturniere finden ab dem 5. Juni statt, das große Finale mit Geldpreisen für die Gewinner am 28. Juni. Das Finale wird live auf dem Prime Matter Twitch-Kanal gestreamt: https://www.twitch.tv/primemattergg

Spieler:Innen, die ihren Hut in den Ring werfen wollen, können sich noch bis zum 5. Juni auf der ESL Play-Website (https://play.eslgaming.com/crossfire-legion) anmelden.

Über Crossfire: Legion

In Crossfire: Legion übernehmen Spieler:Innen die Kontrolle über einen furchtlosen Fraktionskommandanten (und seine Armee) einer der drei Fraktionen – Black List, Global Risk und New Horizon – und kämpft in Einzel- und Mehrspieler-Kampagnen um die Vorherrschaft in einer Vielzahl von Terrains und Umgebungen.

Die Spieler:Innen stellen ihre eigene, individuell angepasste Armee zusammen, mit der sie – hoffentlich – ihre Feinde bezwingen können. Aber wie das alte Klischee besagt, überlebt kein Plan das erste Gefecht, also sollten sie darauf vorbereitet sein, Ihre Strategie im Laufe des Spiels anpassen zu müssen. Letztlich liegt es an ihnen, ihr strategisches Geschick auf dem Schlachtfeld unter Beweis zu stellen.

Spielfunktionen (weitere Spielmodi werden noch bekanntgegeben)

  • Global angelegte, intensive Einzelspieler-Kampagne
  • Breit angelegter Ko-op-Modus
  • Packende Mehrspielerkämpfe (Payload-Modus, Versus-Modus)
  • Strategisch anspruchsvolle K.I.-Gefechte
  • Multiplayer-Ranglisten

Ankündigungen für die Early Access-Phase von Crossfire: Legion:

  • Built-in Replay-System mit Analyse-Funktion zur Verbesserung der eigenen Taktik
  • Level-Editor-Tool zur Erstellung eigener Karten & Modi zum Teilen
  • Steam Workshop mit einzigartigen, von der Community erstellten Herausforderungen

Das letzte Update zu den Spiel-Modi von Crossfire: Legion verpasst? Jetzt den “Crossfire: Legion – New Game Modes”-Trailer auf YouTube anschauen!

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Koch Media GmbH
Lochhamer Str. 9
82152 Planegg / München
Telefon: +49 (89) 24245-120
Telefax: +49 (89) 24245-160
http://www.kochmedia.de

Ansprechpartner:
Tim Westphal
Communications Manager GSA
Telefon: +49 (89) 24245164
Fax: +49 (89) 242453164
E-Mail: t.westphal@kochmedia.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel