HMF kommt mit smarten Lösungen zur Critical Communications World (CCW)

Hytera Mobilfunk (HMF) ist natürlich mit dabei. Das Team von HMF präsentiert vom 3. bis 5. November in Halle 4 des Messegeländes IFEMA seine smarten Lösungen auf dem Hytera-Stand (H235) – und freut sich auf Ihren Besuch!

Als Komplettanbieter für einsatzkritische Kommunikationslösungen begleitet HMF seine Kunden nicht nur von der Planungsphase über die Implementierung und Inbetriebnahme bis hin zur langfristigen Betreuung durch passgenaue Service-Dienstleistungen – sondern entwickelt darüber hinaus „out of the box”-Lösungen direkt am eigenen Standort in der Mitte Deutschlands.

Mit ACCESSNET®-T IP SMART zeigt HMF zur Messe sein kompaktes, kosteneffizientes und leistungsstarkes TETRA-System aus der eigenen Entwicklungsschmiede im Live-Betrieb. Besucher können sich anschaulich von dem schlanken, modularen Aufbau des Systems, der flexiblen Skalierbarkeit und Verfügbarkeit bei wachsenden Anforderungen überzeugen.

„Grow as you go“ – für die Zukunft gut gerüstet: Die vielseitige Systemschnittstelle von SMART ermöglicht den leichten Ausbau zu einem komplexeren ACCESSNET®-T IP-System und die Erweiterung zu Breitband-Kommunikationslösungen wie Push-To-Talk (PTT) over Cellular (PoC). Im Live-Betrieb auf dem Messestand im Einsatz: die HMF-PoC-Lösung PTTConnect und ein Dispatchersystem von Mocotec.

HMF hat auch das Thema Breitband voll im Fokus: Im eigenen Innovation Lab in Bad Münder entstehen die Lösungen der Zukunft. Dort arbeitet ein starkes Experten-Team an neuen Ideen und Technologien – interdisziplinär und kundenorientiert. HMF nutzt dafür mehr als 40 Jahre Erfahrung in der Lieferung von missions- und einsatzkritischen Lösungen. Ein Schwerpunkt der Arbeit im Innovation Lab liegt in der Entwicklung von 5G-Campuslösungen. Erfahren Sie mehr darüber bei einem persönlichen Besuch auf dem Stand und informieren Sie sich über neueste Breitbandprodukte und -lösungen.

Best Use of Critical Communications in Public Safety: HMF ist ICCA-Finalist

HMF ist Finalist für den International Critical Communications Award (ICCA) in der Kategorie “Best Use of Critical Communications in Public Safety“. Die Jury wählte die PMR-Experten aus Bad Münder mit ihrem Beitrag “One-Step-Migration C2000 – Mission possible!" auf die Shortlist. HMF hat das einsatzkritische, landesweite TETRA-Kommunikationsnetz der Sicherheits- und Rettungskräfte in den Niederlanden (C2000) innerhalb nur einer Nacht erfolgreich „live“ geschaltet. Ein TETRA-Netz dieser Größe in nur einem einzigen Schritt zu migrieren ist bisher einzigartig.

Die ICCAs werden jedes Jahr von der TCCA für beste Leistungen im Bereich Critical Communications vergeben. Die Preisträger 2021 gibt die Jury während der CCW am Abend des 3. November in Madrid bekannt.

Critical Communications World (CCW)
3. bis 5. November, IFEMA, Madrid

Besuchen Sie Hytera Mobilfunk (HMF) in Halle 4, Stand H235.
Wir freuen uns auf Sie!

Über die Hytera Mobilfunk GmbH

Die Hytera Mobilfunk GmbH (HMF) mit Sitz in Bad Münder, Deutschland, entwickelt und realisiert seit mehr als 40 Jahren maßgeschneiderte, einsatzkritische Kommunikationslösungen im Bereich Professioneller Mobilfunk. HMF ist bekannter Spezialist für Technologien wie TETRA, LTE/5G und DMR und bietet unter anderem für Industrie-, Versorgungs- und Transportunternehmen, die Öl- und Gasindustrie sowie für Sicherheits- und Rettungskräfte hochverfügbare und sichere Funkkommunikationslösungen an. HMF versteht sich als ganzheitlicher Lösungsanbieter, dessen Kernkompetenz die umfassende Projektbetreuung aus nur einer Hand ist – von der Entwicklung, über die Planung bis hin zur Umsetzung inklusive Services und Netzbetrieb.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Hytera Mobilfunk GmbH
Fritz-Hahne-Straße 7
31848 Bad Münder
Telefon: +49 (5042) 998-0
Telefax: +49 (5042) 998-105
https://www.hmf-smart-solutions.de/

Ansprechpartner:
Dr. Katharina Tadje
Chief Marketing Officer
Telefon: +49 (5042) 998-0
Fax: +49 (5042) 998-105
E-Mail: katharina.tadje@hytera.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel