Abschlussbericht der Zukunftskommission Landwirtschaft – wichtige Impulse, aber viel Raum für Diskussion

Der Lebensmittelverband Deutschland zollt den Mitgliedern der Zukunftskommission Landwirtschaft großen Respekt für die Erstellung des umfassenden Abschlussberichts, der ein Fülle von Ideen und Ansätze für eine zukunftsfähige Landwirtschaft und das dazugehörige Ernährungssystem enthält. Der Spitzenverband der Lebensmittelwirtschaft gibt jedoch zu bedenken, dass sich die Lösungsvorschläge an ihrer Praktikabilität, realistischen Umsetzbarkeit und Zielführung messen lassen müssen.

Christoph Minhoff, Hauptgeschäftsführer des Lebensmittelverbands, betont: "Wir begrüßen es sehr, dass sich innerhalb der Zukunftskommission Vertreter aller Bereiche zusammengesetzt, Wissen und Positionen ausgetauscht und konstruktiv nach ganzheitlichen Lösungen gesucht haben. Ökologie, Ökonomie und Gesellschaft in Einklang zu bringen für ein klimaneutrales Europa ist die Herausforderung der nächsten Jahre, der wir uns alle stellen müssen. Aber es muss uns gelingen, ohne dass Teilbereiche übervorteilt oder beschnitten werden. Wir brauchen faire und verträgliche Rahmenbedingungen, Planungssicherheit und zielorientierte Lösungen für Alle. Der Abschlussbericht sollte als wichtiges Dokument voller Impulse gesehen werden, über das es in den nächsten Monaten weiter zu diskutieren gilt."

Über Lebensmittelverband Deutschland e. V.

Der Lebensmittelverband Deutschland e. V. ist der Spitzenverband der deutschen Lebensmittelwirtschaft. Ihm gehören Verbände und Unternehmen der gesamten Lebensmittelkette "von Acker bis Teller", aus Landwirtschaft, Handwerk, Industrie, Handel und Gastronomie an. Daneben gehören zu seinen Mitgliedern auch private Untersuchungslaboratorien, Anwaltskanzleien und Einzelpersonen.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Lebensmittelverband Deutschland e. V.
Claire-Waldoff-Straße 7,
10117 Berlin
Telefon: +49 (30) 206143-0
Telefax: +49 (30) 206143-190
http://lebensmittelverband.de

Ansprechpartner:
Manon Struck-Pacyna
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (30) 206143-127
E-Mail: struck@lebensmittelverband.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel