Neue bAV-Prüfer durch die DG-Akademie zertifiziert

Aus dem Kreis der Kooperationspartner der DG-Gruppe haben sich im letzten Jahr weitere Berater zum bAV-Prüfer zertifizieren lassen. Diese dürfen nun bei Unternehmenskunden den Bestand an bAV-Verträgen prüfen.

bAV-Prüfer können Sichtungscheck durchführen

Die Zertifizierung zum bAV-Prüfer erfolgte über die DG-Akademie im Rahmen eines Workshops. Mit dieser dürfen die zertifizierten Kooperationspartner der DG-Gruppe bei Unternehmenskunden nun gegen Honorar den sogenannten Sichtungscheck durchführen.

Bei diesem wird der Bestand an bAV-Verträgen und -Vereinbarungen über ein computergestütztes Prüfungssystem analysiert und gegebenenfalls notwendige Handlungsbereiche, wie zum Beispiel fehlende Unterlagen, werden aufgezeigt. Darüber hinaus dürfen bAV-Prüfer auch die EGU-Vereinbarung auf relevante Textpassagen und Regelungsinhalte prüfen.

Haftungsrisiken durch automatische Prüfung ausschließen

bAV-Verträge von neu in ein Unternehmen eintretenden Arbeitnehmern stellen Arbeitgeber zudem häufig vor ein Problem: Sie können durch Anbieter, Tarif oder Versicherungsbedingungen Haftungsrisiken beinhalten. Durch Übernahme des Vertrages, im Allgemeinen Fortführung genannt, holt sich ein Arbeitgeber so betriebsfremde Risiken in sein Unternehmen.

Damit Arbeitgeber diese guten, alten Verträge ohne vertragsbedingte Risiken fortführen können, führt die DG-Clearingstelle bei jeder Aufnahme in die Verwaltung eine automatische Haftungsprüfung des Vertrages durch.

Weitere Informationen unter www.dg-gruppe.eu.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

DG-Gruppe
Hartlweg 5
86650 Wemding
Telefon: +49 (9092) 91007-0
Telefax: +49 (9092) 91007-200
http://www.dg-gruppe.eu

Ansprechpartner:
Stefan Nothegger
Leitung Marketing
Telefon: +49 (9092) 91007-655
Fax: +49 (9092) 91007-4655
E-Mail: Stefan.Nothegger@dg-gruppe.eu
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.