Zweifach ausgezeichneter „Lieferant des Jahres“

Die Firmen Continental und Schaeffler haben Mahr für seine Leistungen als Lieferant für Fertigungsmesstechnik ausgezeichnet. Das Unternehmen hat sich damit durch Produktqualität, Kompetenz und Lösungsorientierung einmal mehr erfolgreich als Technologiepartner positionieren können.

Die Automotive Group des Technologiekonzerns Continental hat Mahr kürzlich mit dem renommierten Preis „Supplier of the Year“ ausgezeichnet. Der Messtechnikspezialist aus Göttingen erhielt die Ehrung für herausragende Leistungen seiner Fertigungsmesstechnik in der Kategorie „Produktionsmaschinen und Engineering“. Continental würdigt auf diesem Wege jährlich die Qualität, Technologie, Logistik sowie Kosten und Einkaufskonditionen von strategischen Lieferanten. Auch die Schaeffler-Gruppe, ein weiterer weltweit bedeutender Zulieferer der Automobil- und Maschinenbauindustrie, ehrte Mahr als „Supplier of the Year“.

„Wir fühlen uns geehrt, dass unsere Messlösungen und unser Service von zwei weltweit so wichtigen Partnern anerkannt wurden“, so Uwe Kauder, Leiter Global Key Account Management Automotive. „Die Auszeichnungen bestätigen uns, bei der Fertigungsmesstechnik konsequent auf Präzision, Innovation und kompromisslose Qualität zu setzen. Sie spornen uns aber auch an, unsere Produkte kontinuierlich zu verbessern.“ Mahr produziert Fertigungsmesstechnik für die Qualitätssicherung in Produktionsbetrieben – vom Messschieber bis zum hochgenauen Highend-Messsystem.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Mahr GmbH
Carl-Mahr-Str. 1
37073 Göttingen
Telefon: +49 (551) 7073-0
Telefax: +49 (551) 7073-888
http://www.mahr.de

Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.