Weidmüller u-remote für IO-Link: Softwaretool u-remote IO-Link Konfigurator und u-remote Module in Schutzart IP20 und IP67 für IO-Link

IO-Link gilt als Schlüsseltechnologie zur Umsetzung von Industrie 4.0/IIoT-Konzepten. Für diese Technologie offeriert Weidmüller IO-Link Mastermodule in Schutzart IP20 und IP67. Steck­verbinder und vorkonfektionierte Leitungen für den Busan­schluss sowie die Sensor- / Ak­torverkabelung ergänzen das Produktportfolio. Die Pa­rametrierung und Konfigurati­on von IO-Link Geräten kann via webba­siertem Konfigurationstool erfolgen. Das Konfigurationstool mit seiner intuitiv be­dienbaren Oberfläche beinhaltet eine Schnittstelle zur neuen, zentralen, her­stellerübergrei­fenden Datenbank für Beschreibungsda­teien von IO-Link Gerä­ten (IODDs). Die Datenbank „IODDfinder“ vereint die gesamte IO-Link Welt unter einem Dach und ermöglicht einen zentralen Zugriff auf alle verfügbaren IO-Link Devices. Zusammen mit dem u-remote IO-Link Master bietet Weidmüller schon heute eine Komplettlösung für die Industrie 4.0/IIoT Anfor­derungen von morgen.

Weidmüller – elektrische Verbindung, Übertragung und Wandlung von Energie, Signalen und Daten im industriellen Umfeld. – Let’s connect.

 

Zusätzliche Informationen: www.weidmüller.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Weidmüller
Klingenbergstraße 16
32758 Detmold
Telefon: +49 (5231) 14-291401
Telefax: +49 (5231) 14-251401
http://www.weidmueller.de

Ansprechpartner:
Horst Kalla
Referent Fachpresse
Telefon: +49 (5231) 14-291190
Fax: +49 (5231) 14-291097
E-Mail: horst.kalla@weidmueller.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.