Sieben neue Auszeichnungen für Asklepios-Klinik Bad Abbach: „Eines der besten Krankenhäuser Deutschlands“

Nach der Bewertung unabhängiger Prüfinstitute zählt die Asklepios-Klinik in Bad Abbach zu den besten Krankenhäusern Deutschlands. Seit Anfang des Jahres wurden die Fachklinik für Orthopädie und Rheumatologie vor den Toren Regensburgs und ihre Ärzten 2018 bereits sieben Mal mit Höchstbewertungen ausgezeichnet.

Die Asklepios Klinik Bad Abbach gehört zu Deutschlands besten Krankenhäusern. Zu diesem Ergebnis kommt unter anderem das renommierte F.A.Z.-Institut in einem Vergleich nach der Auswertung der Qualitätsberichte von bundesweit mehr als 1.900 Kliniken. Auch in Deutschlands größtem Krankenhaustest des Magazins Focus wurde das Krankenhaus vor den Toren Regensburg als Nationales Top-Krankenhaus, als Regionales Top-Krankenhaus und als Orthopädische Rehaklinik mit Bestnoten ausgezeichnet.

In der Focus-Liste der besten Ärzte Deutschlands 2018 belegten Professor Dr. Joachim Grifka im Bereich der Hüft- und Kniechirurgie und 2018 erstmals auch Prof. Dr. Martin Fleck in der Rheumatologie wieder Spitzenplätze. „Diese sieben Spitzenbewertungen alleine in diesem Jahr bestätigen den Erfolg unserer Arbeit – zum Wohl der Patienten aus der Region, aus ganz Ostbayern, ja aus der gesamten Bundesrepublik“, sagt Klinik-Geschäftsführer Franz Hafner.

„Es ist seit Jahren das Ziel von Asklepios das Klinikum Bad Abbach mit ihren engen Anbindungen an die Universität Regensburg als führendes Zentrum zur Behandlung orthopädischer und rheumatischer Erkrankungen zu positionieren“, sagt der Klinik-Manager. So habe Asklepios in den letzten Jahren mit Eigenmitteln und mit Unterstützung des Freistaats Bayern 80 Millionen Euro in den Klinikstandort investiert. Weitere 20 Millionen würden aktuell verbaut. „Die sieben Auszeichnungen seit Jahresbeginn sind Ausdruck für die hohen Qualitätsstandards der Asklepios Klinik Bad Abbach von dem alle unsere Patienten profitieren“, so Franz Hafner.

Top-Bewertungen von unabhängigen Institutionen
Für den Klinik-Manager besonders wichtig: Alle aktuellen Auszeichnungen wurden durch unabhängige Institutionen vergeben. Grundlage der Beurteilung des F.A.Z.-Instituts beispielsweise sind systematisch ausgewertet Daten aus und über die 2.000 Krankenhäuser. Wesentliche Quellen sind dabei die Qualitätsberichte der Krankenhäuser und des Gemeinsamen Bundesausschusses (G-BA), dem obersten Beschlussgremium im deutschen Gesundheitswesen. Dazu kommen Patientenbewertungen auf den Portalen des „Klinikführers“ der Techniker Krankenkasse, der „Weißen Liste“ und des Internet-Portals „Klinikbewertungen.de“. Wissenschaftlich begleitet wurde die Studie von Prof. Dr. Arne Westermann von der International School of Management (ISM).

Auch die Klinik- und Ärztebewertungsliste des Magazins Focus gilt als wichtigste Messlatte für die Qualität medizinischer Einrichtungen in Deutschland. Im Klinikvergleich zählt das Bad Abbacher Asklepios-Klinikum laut Focus zu den sechs besten Orthopädischen Kliniken in Bayern – als einzige Klinik in Niederbayern und der Oberpfalz.

Sie finden diesen und weitere Pressetexte, Fotos sowie interessante Infos unter der Web-Adresse: http://orthopaedie.newswork.de

Über die NewsWork AG

NewsWork ist eine der führende Presseagenturen im Zentrum des Kontinents: der EU-Region "Central Europe". Die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit ist auf die Bereiche Tourismus, Gesundheit, Wissenschaft und Energie spezialisiert. Ein weiterer Kernbereich der NewsWork-PR ist die grenzüberschreitende Pressearbeit, unter anderem mit von der Europäischen Union geförderten Kommunikationsprojekten.

Mehr Infos: www.newswork.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

NewsWork AG
Weinzierlstraße 15
93057 Regensburg
Telefon: +49 (941) 307410
Telefax: +49 (941) 3074114
http://www.newswork.de

Ansprechpartner:
Karl Städele
Vorstand
Telefon: +49 (941) 307410
Fax: +49 (941) 3074114
E-Mail: staedele@newswork.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.