„Saint-François d’Assise“ am Staatstheater Darmstadt

1983 wurde Olivier Messiaens einzige Oper SAINT FRANÇOIS D’ASSISE uraufgeführt und als ein suggestives Gipfelwerk der Moderne erlebt. Die immense Schwierigkeit der Partitur und die riesenhafte Besetzung machen seither Aufführungen zu seltenen, gefeierten Großereignissen. Mit der Inszenierung von Intendant und Regisseur Karsten Wiegand am Staatstheater Darmstadt ist das spektakuläre Werk in Hessen zum ersten Mal zu erleben, in Deutschland ist dies die fünfte Umsetzung.

In acht Bildern vergegenwärtigt Olivier Messiaen das Leben des heiligen Franziskus. Mit Solisten, riesenhaften Chören und großem Orchester macht er die unbegreifliche Überfülle der Schöpfung in seiner Musik durch nie gehörte, faszinierende Klänge erlebbar. Karsten Wiegand und sein Team suchen für diesen Reichtum der Musik starke Bilder, die den (inneren) Weg des Heiligen eindrucksvoll gestalten. Das Orchester und die Chöre sind von verschiedenen Orten im Raum zu hören, um den Farbenreichtum von Messiaens Musik als überwältigenden Raumklang erlebbar zu machen. „Im Zentrum steht für mich die Demut, die sich bei Messiaen jedoch nicht in Gottesfurcht, sondern in der Liebe ausdrückt, mit der etwa Franziskus einem Leprakranken und schließlich seiner Angst begegnet.“, sagt Wiegand über seine Inszenierung. Unter der musikalischen Leitung von Johannes Harneit ist in der anspruchsvollen Titelpartie der Bass-Bariton Georg Festl zu hören. Der Opernchor des Staatstheaters Darmstadt wird unterstützt durch die Darmstädter Kantorei und Mitglieder des Rhein-Main Kammerchores.

SAINT FRANÇOIS D’ASSISE wird ermöglicht durch den Kulturfonds Frankfurt RheinMain.

St. François Georg Festl Engel Katharina Persicke Der Aussätzige Mickael Spadaccini
Bruder Leon Julian Orlishausen Bruder Massée David Lee
Bruder Bernard Johannes Seokhoon Moon Bruder Èlie Michael Pegher
Bruder Sylvestre Werner Volker-Meyer Bruder Rufin Tom Schmidt
Mit Der Opernchor des Staatstheaters Darmstadt, Das Staatsorchester Darmstadt, Darmstädter Kantorei, Mitglieder des Rhein-Main Kammerchores

Musikalische Leitung Johannes Harneit
Regie Karsten Wiegand Bühne Bärbl Hohmann
Kostüme Andrea Fisser Video Roman Kuskowski

Premiere am 09. September | Großes Haus
Vorstellungen am 23.9., 03.10., 28.10.2018

Für Rückfragen und für die Reservierung von Pressekarten stehen wir Ihnen unter 06151-2811-303 oder presse@staatstheater-darmstadt.de zur Verfügung.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Staatstheater Darmstadt
Georg-Büchner-Platz 1
64283 Darmstadt
Telefon: +49 (6151) 2811-1
https://www.staatstheater-darmstadt.de

Ansprechpartner:
Judith Kissel
Marketing
Telefon: +49 (6151) 2811-7367
E-Mail: kissel@staatstheater-darmstadt.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.