Orientierungsberatung der Kontaktstelle Frau und Beruf Heilbronn-Franken im Hohenlohekreis

Die Kontaktstelle Frau und Beruf Heilbronn-Franken bietet neben Beratungen in Heilbronn, Schwäbisch Hall und Tauberbischofsheim seit Beginn des Jahres 2018 zwei offene Sprechzeiten pro Monat im Hohenlohekreis an und ist somit flächendeckend in allen Stadt- und Landkreisen der Region vertreten.

Jeden 4. Dienstag im Monat von 9 bis 12 Uhr ist die Kontaktstelle Frau und Beruf Heilbronn-Franken im Landratsamt Hohenlohekreis in Künzelsau (Allee 17, Gebäude A, 3.OG Raum 320, 74653 Künzelsau) vor Ort. Die nächsten Termine sind der 25. September 2018, 23. Oktober 2018 und der 27. November 2018.

Außerdem finden jeden 2. Dienstag im Monat von 9 bis 11 Uhr im Hohenloher Integrationszentrum in Künzelsau-Gaisbach (Schliffenstraße 24, Raum U 06, 74653 Künzelsau-Gaisbach) offene Sprechzeiten statt. Die nächsten Termine sind der 09. Oktober 2018, 13. November 2018 und der 11. Dezember 2018.

Die beiden offenen Sprechzeiten pro Monat im Hohenlohekreis finden im Landratsamt in Künzelsau und im Hohenloher Integrationszentrum in Künzelsau-Gaisbach statt. Die kostenfreie und vertrauliche Erst- und Orientierungsberatung greift verschiedene berufliche Themen auf. Es sind Frauen angesprochen, die ….

  • Orientierung oder eine Neuausrichtung im Beruf suchen
  • nach einer Familien- oder Pflegephase wieder in den Beruf einsteigen möchten
  • gerade Ihre berufliche Situation überdenken
  • sich beruflich weiterentwickeln wollen
  • ihre Karriere vorantreiben wollen
  • sich eine selbstständige Tätigkeit vorstellen können.

Eine Anmeldung zur offenen Sprechzeit ist notwendig unter s.riess@heilbronn-franken.com oder 07131 5946-380. Neben den offenen Sprechzeiten vor Ort können jederzeit Anfragen auch über E-Mail, Telefon oder Skype an das Team der Kontaktstelle Frau und Beruf Heilbronn-Franken gerichtet werden. Weitere Informationen und die Sprechzeiten an den anderen Standorten finden sich auf der Website der Kontaktstelle Frau und Beruf Heilbronn-Franken unter www.frauundberuf-hnf.com.

Zum Vormerken:

Im Jahr 2018 finden außerdem vier Workshops im Hohenlohekreis für Frauen im Rahmen der Reihe „Perspektive.JOB. Wagen Sie den nächsten Schritt!“ statt. Der nächste Workshop „Resilienz: Umgang mit Veränderungen“ findet am 20. September 2018 von 9.00 bis 12.00 Uhr im Hohenloher Integrationszentrum in Künzelsau-Gaisbach statt.

HINTERGRUNDINFORMATIONEN

Im Rahmen des Landesprogramm “Kontaktstellen Frau und Beruf“ fördert das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg Kontaktstellen in Baden-Württemberg. Träger der Kontaktstelle Frau und Beruf Heilbronn-Franken ist die Wirtschaftsregion Heilbronn-Franken GmbH (WHF). Neben der Landesförderung wird die Kontaktstelle über die WHF-Gesellschafter kofinanziert.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Wirtschaftsregion Heilbronn-Franken GmbH
Weipertstraße 8-10
74076 Heilbronn
Telefon: +49 (7131) 7669-860
Telefax: +49 (7131) 7669-869
http://www.heilbronn-franken.com

Ansprechpartner:
Heike Rechkemmer
Projektassistentin Standortmarketing
Telefon: +49 (7131) 7669860
Fax: +49 (171) 317669869
E-Mail: h.rechkemmer@heilbronn-franken.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.