Neues Kögel Leichtbau-Containerchassis: Port 45 Triplex

  • Flexibles Containerchassis mit Front-, Mitten- und Heckausschub
  • Mehr Nutzlast durch intelligente Leichtbauweise

Kögel erweitert sein vielfältiges Containerchassisportfolio um ein komplett neu entwickeltes Leichtbau-Sattelcontainer-Fahrgestell mit Mittenauschub. Der neue Kögel Port 45 Triplex hat auf der IAA Nutzfahrzeuge 2018 seine Premiere. Das Containerchassis eignet sich mit seinem geringen Eigengewicht in der Grundausstattung von circa 4.480 Kilogramm, einem technischen Gesamtgewicht von 41.000 Kilogramm und einer Sattellast von 14.000 Kilogramm für den Transport von 20-, 30-, 40- und 45-Fuß-ISO-Containern sowie 40- und 45-Fuß-Highcube-Containern.

Der neue Port 45 Triplex zählt mit einem möglichen Eigengewicht ab 4.250 Kilogramm mit Individualausstattungen aktuell zu den leichtesten Containerchassis auf dem Markt. Das ermöglicht eine Nutzlast von über 36.520 Kilogramm und garantiert somit eine maximale Wirtschaftlichkeit im intermodalen Verkehr. Das Gewicht resultiert aus einem maximal gewichtoptimierten Chassis. Ellipsenförmige Leichtbaulochungen sorgen dabei für eine optimale Spannungsverteilung. Das geringe Eigengewicht in der Grundausstattung lässt sich mit gewichtsparenden Individualausstattungen wie Felgen und Druckluftspeicher aus Aluminium noch weiter verringern.

Einfache und bequeme Bedienbarkeit stehen beim Port 45 Triplex im Vordergrund. Der neu entwickelte sechsfach kugelgelagerte, einteilige Frontausschub besticht nicht nur durch seine einfache Handhabung, sondern kommt auch ohne aufwendige und reparaturanfällige Mechanik aus. Die Luft-Licht-Konsole befindet sich geschützt im Frontausschub versenkt, wodurch sich der Freiraum bei den Anschlussleitungen zur Zugmaschine deutliche erhöht. Der Mittenausschub lässt sich je nach Einsatzzweck beziehungsweise je nach transportiertem Container in vier verschiedene Stellungen mit der Zugmaschine ausziehen. Für eine längere Lebensdauer verfügt der Mittenausschub beim Port 45 Triplex über eine wartungsarme Führung auf Spezial-Gleitern aus Kunststoff und zwei Ausschubrollen. Ähnlich verhält es sich mit dem Heckausschub. Dieser ist per Handkurbel schnell auf eine von insgesamt sieben möglichen Positionen einstellbar.

Vielfältige Einsetzbarkeit
Serienmäßig eignet sich der Port 45 Triplex bei eingeschobenem Rahmen für den Transport von einem heckbündig gestellten 20-Fuß-ISO-Container. Ist der Heck- und Mittenausschub ausgefahren, passen zwei 20-Fuß-ISO-Container oder ein 30-Fuß-ISO-Container oder ein 40-Fuß-Highcube-Container oder ein 45-Fuß-Highcube-Container mit Short Tunnel darauf. Sind alle drei Ausschübe ausgefahren, steht auch dem Transport eines 45-Fuß-Highcube-Eurocorner-Containers nichts mehr im Weg. Das IAA-Ausstellungsstück zeigt zudem auch die Optionen der Aufnahme eines 40- und 45-Fuß-ISO-Containers sowie einer 13,6 Meter langen Wechselbrücke heckbündig und eines Schwerlast-20-Fuß-ISO-Containers mittig.

KTL-Beschichtung: dauerhafter Schutz vor Korrosion
Wie bei allen Kögel Port Containerchassis ist auch der gesamte Fahrzeugrahmen beim Port 45 Triplex durch die Nano-Ceramic-Technologie und KTL-Beschichtung mit anschließender UV-Lackierung dauerhaft vor Korrosion geschützt.

Über Kögel Trailer GmbH & Co.KG

Kögel ist einer der führenden Trailerhersteller Europas. Bereits mehr als 550.000 Fahrzeuge hat das Unternehmen seit der Firmengründung 1934 produziert. Mit seinen Nutzfahrzeugen und Lösungen für das Speditions- und Baugewerbe bietet das Unternehmen seit über 80 Jahren ingenieursgeprägte Qualität "made in Germany". Im Mittelpunkt stehen seither die Leidenschaft für den Transport und Innovationen, die nachweislich nachhaltige Mehrwerte für die Spediteure bieten. Der Firmensitz und Hauptproduktionsstandort der Kögel Trailer GmbH & Co. KG ist im bayerischen Burtenbach. Zu Kögel gehören außerdem Werke und Standorte in Ulm (D), Duingen (D), Chocen (CZ), Verona (IT), Zwolle (NL) und in Moskau (RUS).

www.koegel.com

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Kögel Trailer GmbH & Co.KG
Industriestrasse 1
89349 Burtenbach
Telefon: +49 (8285) 88-0
Telefax: +49 (8285) 88-905
http://www.koegel.com

Ansprechpartner:
Patrick Wanner
Leiter Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (8285) 88-12301
Fax: +49 (8285) 8812284
E-Mail: patrick.wanner@koegel.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.