KIPP 5-Achs-Modul-Spannsystem für XXL Werkstücke

Das HEINRICH KIPP WERK hat sein bestehendes Angebot um das 5-Achs-Modul-Spannsystem in der Größe Ø138 erweitert. Das System ermöglicht eine störkantenfreie Komplettbearbeitung großer und schwerer Werkstücke von fünf Seiten.

Das neue 5-Achs Modul-Spannsystem von KIPP eignet sich auch zum Spannen von Werkstücken, die eine Größe von 1 m überschreiten. Der modulare Aufbau des Systems ist ideal für eine effiziente und kollisionsfreie Bearbeitung der Werkstücke mit deutlich reduzierten Rüstzeiten. Eine einfache Handhabung ermöglicht schnelle Wechsel bei starker Maschinenauslastung. Die Befestigung des Werkstücks erfolgt variabel über ein Gewinde und einen Passsitz. Das Produkt ist somit ein vollwertiges, mechanisches Nullpunkt-Spannsystem mit höchster Wiederholgenauigkeit.

Das neue Modul-Spannsystem 138 ist mit den bisherigen Größen (50 mm und 80 mm) kompatibel und universell einsetzbar. Als XXL-Ausführung ermöglicht es nun die Befestigung bis Gewinde M 60. Das maximale Auflagegewicht für das einzelne Basismodul liegt bei 10 t. Alle Module überzeugen durch höchste Spannkraft, da das Werkstück formschlüssig mit dem System verbunden wird. Somit ist eine prozesssichere Bearbeitung garantiert.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

HEINRICH KIPP WERK KG
Heubergstraße 2
72172 Sulz am Neckar
Telefon: +49 (7454) 793-0
Telefax: +49 (7454) 793-33
http://www.kipp.com

Ansprechpartner:
Stefanie Beck
Marketingreferentin
Telefon: +49 (7454) 793-30
Fax: +49 (7454) 793-96
E-Mail: stefanie.beck@kipp.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.