ENTR-Schließlösung jetzt auch in Schwarz

Die  smarte Schließlösung ENTRâ der Marke Yale bietet Eigenheimbesitzern jetzt noch mehr Wahlmöglichkeiten. Zusätzlich zur beliebten weißen Oberflächenausführung ist es nun auch in Schwarz erhältlich und passt sich mit seinem klaren Design verschiedensten Türstilen an.

Mit der erweiterten Farbpalette fügt sich das preisgekrönte Türschloss als eine elegante und sichere Lösung nahtlos in aktuelle Smart Home-Designs ein.

„Wir bei Yale wissen, dass für das Eigenheim der Zukunft eine Kombination von moderner Gestaltung und praktischer Lösung gefragt ist“, sagt Beatrice Schulze, Business Development Managerin Yale DACH, ASSA ABLOY Sicherheitstechnik GmbH. „Immer mehr Eigenheimbesitzer wollen in smarte Türschlösser investieren und hier entscheidet unter anderem die verfügbare Auswahl. Darum konzentrieren wir uns bei der Entwicklung unserer Schlösser und des Smart Living-Sortiments darauf, vielfältigen Bedürfnissen gerecht zu werden.“

Das smarte Türschloss ENTR® gibt Ihnen sichere und komfortable Kontrolle über den Zutritt zu Ihrem Zuhause – und das ganz ohne Schlüssel. Stattdessen kann das Schloss via Touchpad, Fingerabdruck-Lesegerät, Schlüsselanhänger mit Fernbedienung oder über die App geöffnet werden. Zugleich ist eine automatische Verriegelungsfunktion integriert, sodass Ihr Zuhause jederzeit geschützt ist. Die App lässt sich außerdem dazu nutzen, virtuelle Schlüssel zu verschicken, um Gästen und anderen Besuchern den Zutritt zu gewähren und bei Bedarf wieder zu entziehen. Die neue schwarze Version von ENTR® ist exklusiv im neuen Yale Webshop unter www.yale-store.de erhältlich.

Weitere Informationen über Yales Türschloss ENTRâ und das übrige Smart Living-Sortiment finden Sie unter www.yalelock.de

Yale ist eine der ältesten internationalen Marken der Welt und einer der bekanntesten Namen in der Schließindustrie. Dieses Jahr feiert die Marke ihr 175-jähriges Bestehen. Linus Yale jr., Inhaber eines Familienbetriebs in Amerika, hatte mit einem Schließmechanismus experimentiert, der vor über 4000 Jahren erstmals im alten Ägypten zum Einsatz gekommen war. So erfand er die berühmte Stiftzuhaltung, die bis heute in der Sicherheitsindustrie großflächig Verwendung findet.

Im frühen 20. Jahrhundert expandierte das Unternehmen weltweit und beschäftigte über 12.000 Menschen. Im August 2000 wurde Yale von der ASSA ABLOY Group übernommen.

Über die ASSA ABLOY Sicherheitstechnik GmbH

Die ASSA ABLOY Sicherheitstechnik GmbH ist weltweit der kompetente Partner für mechanische und elektromechanische Sicherheitslösungen für Schutz, Sicherheit und Komfort im Gebäude. Das Unternehmen entwickelt, produziert und vertreibt unter den traditionsreichen Marken IKON, effeff, KESO, ASSA und Yale qualitativ hochwertige Produkte und vielseitige Systeme für den privaten, gewerblichen und öffentlichen Bereich.

ASSA ABLOY ist der weltweit führende Hersteller und Lieferant von Schließlösungen und Sicherheitssystemen, die den hohen Ansprüchen der Kunden an Sicherheit, Schutz und Benutzerfreundlichkeit gerecht werden. Mit 47.500 Mitarbeitern erwirtschaftet die Gruppe einen Jahresumsatz von 7,9 Milliarden Euro.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

ASSA ABLOY Sicherheitstechnik GmbH
Bildstockstraße 20
72458 Albstadt
Telefon: +49 (7431) 123-0
Telefax: +49 (7431) 123-240
http://www.assaabloy.de

Ansprechpartner:
Markus Busch
ASSA ABLOY Sicherheitstechnik GmbH
Telefon: +49 (30) 8106-2454
Fax: +49 (30) 8106-2382
E-Mail: markus.busch@assaabloy.de
Annette Rauhaus
RUESS PUBLIC B GMBH
Telefon: +49 (711) 16446-60
Fax: +49 (711) 1644611
E-Mail: annette.rauhaus@ruess-group.com
Bastian Zink
RUESS PUBLIC B GMBH
Telefon: +49 (711) 1644672
Fax: +49 (711) 1644611
E-Mail: BASTIAN.ZINK@RUESS-GROUP.COM
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.