Das Team der UNN in luftigen Höhen

Vorfreude liegt in der Luft, als die Belegschaft der United News Network GmbH am Dienstag, den 04.09.2018, um 12 Uhr zum Ausflug anlässlich des Firmen-Sommerfests aufbricht.

Während die Kollegen aus den verschiedenen Fachabteilungen gemeinsam in den angemieteten Reisebus steigen, wird angeregt gerätselt, wo die Fahrt wohl hingehen mag. Ausgestattet mit Lunchpaketen, welche die Auszubildenden mit viel Kreativität vor- und zubereitet haben, ist für das leibliche Wohl aller Mitreisenden gesorgt.

Auf der einstündigen Busfahrt, die vor dem UNN-Bürogebäude am ZKM in Karlsruhe startet, wird aber nicht nur über Ort und Art der bevorstehenden Aktivitäten gerätselt: Alle Kollegen sind mit viel Engagement und Spaß mit von der Partie, um bei dem von den Auszubildenden vorbereiteten und über das Busmikrofon moderierten „Quiz“ in ihren Teams zu punkten.

Spektakulärer Rundumblick auf dem Baumwipfelpfad

Die Fahrt vergeht wie im Flug, der Bus hält und die Belegschaft steigt aus – geflogen sind sie zwar nicht, allerdings nun doch um einige Meter höher über dem Meeresspiegel. Sie befinden sich am Bahnhof in Bad Wildbad im Schwarzwald – und es geht noch höher hinaus: mit der Bergbahn auf den „Sommerberg“. Mit jedem Schritt des 10-minütigen Fußmarsches zum Ziel, wird dieses klarer und es verbreitet sich die Flüsterpost „Es geht zum Baumwipfelpfad!“

Dort angekommen, freundlich empfangen von einem Waldführer, beginnt das naturnahe Abenteuer. Untermalt durch interessantes Wissen des Guides über Flora und Fauna der Region, wird der sich in etwa 20 Metern über dem Waldboden durch die Baumwipfel schlängelnde Steg erkundet. Neben der einmaligen Perspektive auf die Buchen, Tannen und Fichten bietet der ca. 1.250 Meter lange Holz-Pfad zudem zahlreiche Aktivitäts-Stationen, die alle Sinne ansprechen.

Gekrönt werden diese Eindrücke noch mit dem Erreichen des 40 Meter hohen zylindrischen Aussichtsturms, an dem die Rampe mündet. Dieses ebenfalls aus Holz errichtete architektonische Unikum lässt sich in Spiralen bis hin zur obersten Aussichtsebene erklimmen, die einen beeindruckenden Rundumblick über den Bergmischwald bietet.

Der Abstieg überrascht mit einem weiteren Highlight: Eine 55 Meter lange Tunnelrutsche, die im Inneren des Turmes wieder gen Erde führt. Eine schwungvolle Rutschpartie mit großem Spaßfaktor!

Hoch hinaus auf der „Wild Line“

Die eindrucksvollen Höhen des Baumwipfelpfads sind der „erste Streich“ und der zweite folgt sogleich. Nach einem kleinen Spaziergang erreicht die Truppe die zweite Überraschungs-Aktivität des Ausflugs: Mit ihren 380 Metern Länge ist die neu eröffnete „Wild Line“, eine Fußgänger-Hängebrücke in 60 Metern Höhe, ein spektakuläres Konstrukt. Ganz nach dem Motto „UNN in luftigen Höhen“ wird auch hier die einzigartige Aussicht bei der Überquerung der Schlucht über die Hängebrücke genossen.

Geselliger Austausch und kulinarische Freuden

Genussvoll ist auch die letzte Etappe, mit der das UNN-Sommerfest ausklingt: Bei leckeren Speisen in einem Karlsruher Burger-Restaurant lässt es sich gesellig beisammensitzen und über den erlebnis- und eindrucksreichen Firmenausflug austauschen.

Quellen:

https://www.baumwipfelpfad-schwarzwald.de/…

https://wildline.de/

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

lifePR – unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
Lorenzstraße 29
76135 Karlsruhe
Telefon: +49 (721) 987793-30
Telefax: +49 (721) 987793-11
http://www.lifepr.de

Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.