Entdecken Sie die branchenführenden Lösungen von Emerson auf der Chillventa 2018

Auf der diesjährigen Chillventa wird Emerson (NYSE: EMR) die neuesten Lösungen vorführen, wie Lebensmittel über die gesamte Kühlkette hinweg geschützt werden und wie sich die Menschen sowohl zu Hause, als auch im gewerblichen Umfeld rundum wohl fühlen können. Vom 16. bis 18. Oktober wird bei Emerson der Schwerpunkt auf Technologien und Geräte gelegt, die für maximale Effizienz und Rentabilität sorgen.

Wegweisend für zukunftssichere Lösungen

Verschärfte Vorschriften, wie die F-Gas-Verordnung, die Ökodesign-Richtlinie oder das HACCP-Konzept machen Veränderungen notwendig, um die Umweltauswirkungen zu minimieren. Um ihre Produkte z.B. durch die besten Kältemittel oder die geeignetsten Systemarchitekturen anpassungs- und zukunftsfähig zu machen,  sind Gerätehersteller mit Konkurrenzdruck und knappen Zeitvorgaben konfrontiert. Gleichzeitig erwarten die Endverbraucher immer mehr Effizienz bei immer geringeren Betriebskosten.

All diesen Herausforderungen ist Emerson mit einer kompletten Reihe innovativer Lösungen für Kälte-, Klima- und Wärmeanwendungen bereits einen Schritt voraus. Diese für eine Vielzahl von Kältemitteln entwickelten Produkte sollen den Kunden helfen, eine wirklich nachhaltige Alternative für ihr System zu finden, ganz gleich, ob sie sich nun für die Befüllung mit natürlichen Kältemitteln, wie CO2 (R744), Propan (R290) oder Ammoniak (NH3) oder aber Alternativen, wie HFO-Mischungen / A2L-Kältemittel entscheiden.

Lebensmittel über die gesamte Kühlkette hinweg schützen

Auf der Chillventa wird Emerson seine vollständige Palette von Lösungen für die Kühlkette präsentieren. Den Besuchern wird gezeigt, wie Technik von Emerson Lebensmittel wirksam schützen kann, angefangen bei Copeland™ Scroll und Stream Kältemittelverdichern mit Ventilen von Alco Controls™, Elektronikreglern von Emerson und Dixell™ und ProAct™ Enterprise Services – einschließlich Steuer- und Überwachungssystemen für den Foodservice- und Einzelhandelssektor – bis hin zu Fracht- und Transportlösungen. Cooper Atkins® – das kürzlich von Emerson übernommen und auf der Chillventa präsentiert wird – wird das Kühlkettenangebot durch seine Produktpalette ergänzen, die Temperaturmanagement, Umgebungsmessgeräte und drahtlose Überwachungslösungen beinhaltet.

Bei den gewerblichen Kühleinrichtungen von Emerson stehen maßgeschneiderte Lösungen für Geschäfte jedes Formats, einschließlich zentraler, dezentraler und steckerfertiger Kühlregalarchitekturen im Mittelunkt.

Für steckerfertige Kühlregale wird Emerson eine mit R290 betriebene Neuheit mit horizontal eingebautem Scroll-Verdichter mit variabler Drehzahl für Einkreissysteme mit einer Kältemittelfüllmenge von bis zu 500 g vorstellen. Diese Baureihe stellt eine Erweiterung der aktuellen Palette vertikal eingebauter Verdichter mit fester Drehzahl für Mehrkreissysteme dar. Beide Optionen sind mit mechanischen und elektronischen Reglerelementen ausgestattet und stellen damit eine Komplettlösung dar.

Für zentrale Kältesysteme wird eine CO₂-Lösung mit einem halb hermetischen Stream-Verdichter einschließlich integrierter Elektronik, ergänzt durch Durchflussregler und Elektroniksteuerungen, vorgestellt. Diese für CO₂-Kaskaden- und Boostersysteme ausgelegte Lösung stellt eine Verbesserung der Betriebsleistung und Sicherheit, sowie eine Steigerung der Systemverfügbarkeit dar. 

Im Rahmen der Messe will Emerson außerdem die kommende Generation der CoreSense™ Technologie für Copeland™ Stream-Verdichter zeigen. Sie zeichnet sich durch ein modulares und skalierbares Konzept mit modernster elektronischer Ausstattung aus, die in einem einzigen Anschlusskasten zusammengefasst ist. Für unterschiedliche Anwendungsbereiche, wie Kühlregale und -anlagen für den Lebensmitteleinzelhandel und den Foodservice-Bereich hat CoreSense™ neue Funktionen vorzuweisen, die den Kunden reduzierte Gewährleistungskosten und eine längere Lebensdauer der Anlagen bieten.

Zwei Lösungen hält Emerson für dezentrale Architekturen parat, nämlich dias bewährte CO₂-Kühlaggregat mit Stream-Verdichtertechnologie, sowie das kürzlich auf den Markt gekommene große Outdoor-Kühlaggregat  für Standard Kältemittel und auch für Kältemittel mit niedrigem GWP. Durch ihre modulare Plattformstruktur ist diese Anlage hochgradig anpassungsfähig und damit die ideale Lösung für Einzelhandelsgeschäfte bis 2.000 Quadratmeter. Für kleinformatige Anwendungen, wie z.B. für Restaurants, Kühlraum- und Catering-Anwendungen, hat Emerson eine neue ZX-Kühleinheit für mittlere bis niedrige Temperaturen zu bieten.

Zusätzlich wird Emerson seine Produktreihe kleiner Scroll-Verdichter für A2L-Kältemittel in kleinen Regalen und Anlagen auf den Markt bringen.

Für die industrielle Kältetechnik wird die neue Produktreihe Vilter 550 Kolbenverdichter für CO₂ gezeigt. Für Anwendungen mit Ammoniak (NH3) wurden die neuen Vilter Schraubenverdichter für industrielle Kälteanlagen, z.B. Kühlhäuser, entwickelt. Sie stellen geringere Lebenszykluskosten und erhöhte Betriebssicherheit in Aussicht.

Komfort in Gewerbe- und Wohnräumen

Zur Unterstützung von OEMs, die von der schrittweisen Beschränkung im Rahmen der F-Gas-Verordnung betroffen sind, hält Emerson Lösungen für die Wohnraumbeheizung mit Kältemitteln mit geringem GWP-Wert, z.B. R290, R454B, R452B und R454C, bereit.

Ob Erd- oder Luftwärmepumpen, diese integrierten Lösungen stehen für erhöhte Systemeffizienz und Zuverlässigkeit sowie mehr Komfort im Wohnbereich.

Für gewerbliche Zwecke hat Emerson eine Lösung mit R513A / R450A (Niederdruck-Kältemittel) und R454C (Mitteldruck-Kältemittel) für die Prozesskühlung sowie Optionen für mit R32 betriebene Chiller: einerseits eine Reihe von Verdichtern mit fester Drehzahl, die die gleichen Kennfelder wie mit R410A erzielen, und andererseits eine integrierte Lösung mit variabler Drehzahl. Dabei kommt nicht nur ein Kältemittel mit geringem GWP-Wert zum Einsatz, sondern auch die neueste Generation von Copeland Scroll™-Verdichtern mit variabler Drehzahl, entsprechenden Wechselrichterantrieben, Ventilen und Schaltern für das intelligente Steuerungsmanagement.

Durch diese Lösung verkürzt sich die Entwicklungszeit der reversiblen Chiller-Systeme und wird ihre Effizienz gesteigert.

Wenn Sie mehr über all diese Lösungen und das erweiterte Angebot von Emerson erfahren möchten, besuchen Sie uns doch in Halle 6, Stand 318/416, auf der Chillventa, die vom 16. bis 18. Oktober stattfindet.

Über Emerson

Emerson (NYSE: EMR) mit Hauptsitz in St. Louis, Missouri (USA), ist ein weltweit agierendes Technologie- und Engineeringunternehmen, das innovative Lösungen für Kunden in den Bereichen Industrie, Gewerbe und Privates Wohnen anbietet. Unser Emerson Automation Solutions Geschäftsbereich hilft Prozess-, Hybrid- und Fertigungsherstellern dabei, ihre Produktion zu maximieren, Mitarbeiter und Umwelt gleichsam zu schützen und Energie- und Betriebskosten zu optimieren. Unser Emerson Commercial and Residential Solutions Geschäftsbereich trägt dazu bei, menschlichen Komfort und Gesundheit zu gewährleisten, Lebensmittelqualität und -sicherheit zu schützen, Energieeffizienz zu fördern und für eine nachhaltige Infrastruktur zu sorgen. Weitere Informationen finden Sie unter www.Emerson.com/de-de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Emerson
Pascalstraße 65
52076 Aachen
Telefon: +49 (2408) 9290
https://climate.emerson.com/en-gb

Ansprechpartner:
Petra Schreiber
Emerson Commercial & Residential Solutions / Emerson Climate Technologies GmbH
Telefon: +49 (0) 2408 929 0
Fax: +49 (0) 2408 929 570
E-Mail: press.ecteu@emerson.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.