Was im Operationssaal wirklich passiert

Er ist das Herz jeder Klinik: der Operationssaal. Medizinische Laien haben aber kaum eine Chance, ihn jemals in wachem Zustand von innen zu erleben. Was passiert eigentlich, wenn Ärzte dort Patienten vor Eingriffen in Narkoseschlaf versetzen, Bandscheiben operieren, mit Hilfe der „Schlüssellochtechnik“ in Gelenke schauen oder mittels Reanimation Leben retten? Die Orthopädische Universitätsklinik Friedrichsheim in Frankfurt gibt am Samstag, 8. September, Besuchern Gelegenheit zum Blick hinter die Kulissen.

Beim Tag des offenen OP erwartet Patienten, interessierte Besucher, medizinische Fachkräfte, vor allem aber auch Kinder ein attraktives Erlebnisprogramm mit vielen Attraktionen und Überraschungen.

Die Gäste können sich beim Tag des offenen OP am
8. September zwischen 11 und 16 Uhr in den OP-Sälen bei Vorträgen und an Infoständen über verschiedene neue Operationstechniken, Möglichkeiten der Anästhesie, Klinik-Hygiene und vom Gipsen bis zur Ersten Hilfe informieren. Highlights im Programm sind Live-Demo-Operationen an Kunst-Knie, Demo-Hüfte oder Bandscheibe. Für Kinder eröffnet der Tag des offenen OP eine faszinierende Erlebniswelt mit Teddyklinik, Gipsen und Gummibärchen-Arthroskopie. Zudem ist das in Deutschland einzigartige Orthopädische Geschichts- und Forschungsmuseum geöffnet.

Der Eintritt beim Tag des offenen OP ist frei und das Parken auf dem Klinikgelände ist kostenlos.

Weitere Presseinformationen und aktuelle Reportagen
über die Orthopädische Universitätsklinik Friedrichsheim
im Internet unter: http://friedrichsheim.newswork.de

Über die NewsWork AG

NewsWork ist eine der führende Presseagenturen im Zentrum des Kontinents: der EU-Region "Central Europe". Die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit ist auf die Bereiche Tourismus, Gesundheit, Wissenschaft und Energie spezialisiert. Ein weiterer Kernbereich der NewsWork-PR ist die grenzüberschreitende Pressearbeit, unter anderem mit von der Europäischen Union geförderten Kommunikationsprojekten.
Mehr Infos: www.newswork.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

NewsWork AG
Weinzierlstraße 15
93057 Regensburg
Telefon: +49 (941) 307410
Telefax: +49 (941) 3074114
http://www.newswork.de

Ansprechpartner:
Karl Städele
Vorstand
Telefon: +49 (941) 307410
Fax: +49 (941) 3074114
E-Mail: staedele@newswork.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.