Olympus Image of the Year – Kunst in der Wissenschaft

Auch 2018 heißt es wieder: Olympus sucht das „Bild des Jahres“! Inspiriert von zahlreichen,  bemerkenswert  schönen Aufnahmen, die im Rahmen des letztjährigen Wettbewerbs „Image of the Year“ eingereicht wurden, setzt Olympus seine Suche nach lichtmikroskopischen Kunstwerken im Bereich Life Science fort. Selbstverständlich warten auch in diesem Jahr wieder attraktive Preise, wie ein Mikroskop oder eine Kamera von Olympus, auf die glücklichen Gewinner. Jetzt teilnehmen!

Olympus würdigt im Rahmen des „Image of the Year European Life Science Light Microscopy Award 2018“ Bestleistungen in der Bildgebung im Bereich Life Science. Mit dem Upload von Aufnahmen auf www.olympus.eu/imageoftheyear  sichern sich Bewerber die Chance auf den Gewinn eines Mikroskops CX23 mit WLAN-Kamera und iPad, einer Kamera OM-D E-M5 Mark II oder einer Kamera PEN E-PL8.

Der Wettbewerb läuft bis Ende Oktober 2018. Eine Jury mit Vertretern aus Wissenschaft und Kunst wird die Bilder beurteilen. Alle eingereichten Beiträge werden auf Grundlage künstlerischer und visueller Aspekte, der wissenschaftlichen Bedeutung sowie der mikroskopischen Fertigkeiten bewertet.

„In der Mikroskopie wird ein Bild oft für das genommen, was es zeigt und erst später stellt man fest, dass es auch einen künstlerischen Wert hat“, sagt Dr. Christine Elstner von Olympus Europa. „Mit dem Image of the Year Award wollen wir Menschen dazu anregen, wissenschaftliche Bilder anders zu betrachten, ihre Schönheit zu schätzen und sie mit anderen zu teilen.“

Pro Teilnehmer können bis zum 31. Oktober maximal drei Mikroskopieaufnahmen über ein Online-Formular hochgeladen werden. Die Gewinner werden von der Jury ausgewählt und im November 2018 bekannt gegeben.

Mehr Informationen über den Image of the Year Award, einschließlich Hintergrundinformationen zu den Jurymitgliedern und den vollständigen Teilnahmebedingungen, stehen unter www.olympus.eu/imageoftheyear zur Verfügung. Hier finden Sie auch die preisgekrönten Bilder des Jahres 2017 mit ihrer Geschichte.

Für weitere Informationen zu Olympus Life Science besuchen Sie www.olympus-lifescience.com/.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Olympus Deutschland GmbH
Amsinckstrasse 63
20097 Hamburg
Telefon: +49 (40) 23773-0
Telefax: +49 (40) 23773-4654
http://www.olympus.de

Ansprechpartner:
Andrea Rackow
Marketing Koordinator
Telefon: +49 (40) 23773-4612
E-Mail: ssd@olympus.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.