Geotextilien auf dem Prüfstand

Die Kiwa TBU GmbH hat für ihren Standort Greven eine Universalprüfmaschine vom Typ Inspekt 100 kN von Hegewald & Peschke erworben. Zur Prüfmaschine gehört ein zweiter seitlicher Prüfraum mit 30 kN Prüflast, der mit einer Kraftmesszelle und einem Videoextensometer ausgestattet ist. Auf diese Weise können Umrüstzeiten und somit Kosten reduziert werden. Die Werkzeuge wie Hydraulikspannzeug und ein CBR Stempeldruckprüfgerät hat der Kunde von seiner alten Prüfmaschine weiter genutzt.

Die Kiwa GmbH in Greven ist einer der 20 weltweit führenden Anbieter für Testen, Prüfen und Zertifizieren. Getestet werden hauptsächlich Geokunststoffe, Geotextilien sowie geotextilverwandte Produkte, also etwa Big Bags oder Silikone wie Abdichtungsbahnen von Dächern. Die Prüflinge werden bis zum Bruch zerrissen. Als weitere bewährte Prüfmethode zur Beschreibung von Folien und verwandten Werkstoffen kommt der Weiterreißversuch zum Einsatz. Die Probe wird hierzu mit einem Einschnitt versehen, von dem der weitere Reißprozess ausgeht. Bestimmt wird bei der Prüfung der Weiterreißwiderstand.

Für die Zukunft geplant sind zudem Zeitstandversuche, darunter 24stündige Kriechversuche oder 100stündige Zeitstandversuche. Bei diesem speziellen Werkstoffprüfverfahren wirkt bei leicht erhöhter gleich bleibender Temperatur eine konstante Zugkraft über einen längeren Zeitraum auf den Prüfkörper ein. Ziel dabei ist es, herauszufinden, ob ein bestimmtes Material bei erhöhten Temperaturen unter langanhaltender Belastung ein anderes Verhalten aufzeigt als bei normaler Raumtemperatur.

Über die Hegewald & Peschke Meß- und Prüftechnik GmbH

Der Mess- und Prüftechnik-Spezialist mit Sitz in Nossen bei Dresden entwickelt, produziert und vertreibt seit 1990 hochwertige Maschinen, Komponenten und Softwarelösungen zur Werkstoff-, Bauteil- und Komponentenprüfung. Hierzu gehören z. B. Universalprüfmaschinen, Härteprüfgeräte, Bauteil- und Möbelprüfstände sowie verschiedene Längenmessvorrichtungen für Industrie und Forschung. Die 70 Mitarbeiter des Unternehmens mit Vertriebsbüros in ganz Deutschland bieten zudem verschiedene Services rund um das Thema Prüfen und Messen sowie die Nachrüstung von Universalprüfmaschinen. In den Bereichen Konstruktion und Softwareentwicklung pflegt Hegewald & Peschke enge Kooperationen mit Hochschulen und Fraunhofer-Instituten, wodurch das hohe Niveau der Produkte sowie deren technische Aktualität sichergestellt werden. Hegewald & Peschke wurde nach ISO 9001 zertifiziert bietet Kalibrierungen mit DAkkS-Akkreditierung an. Weitere Informationen über die Hegewald & Peschke GmbH finden Sie im Internet unter www.hegewald-peschke.de.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Hegewald & Peschke Meß- und Prüftechnik GmbH
Am Gründchen 1
01683 Nossen
Telefon: +49 (35242) 445-0
Telefax: +49 (35242) 445-111
http://www.hegewald-peschke.de

Ansprechpartner:
Cornelia Graf-Chmiel
Marketing
Telefon: +49 (35242) 445-607
Fax: +49 (35242) 445111
E-Mail: cornelia.graf-chmiel@hegewald-peschke.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.