FH Lübeck verabschiedet rund 380 Absolventinnen und Absolventen zum Ende des Sommersemesters 2018

Am Freitag, 20. Juli 2018 verabschiedet die Fachhochschule Lübeck ihre erfolgreichen Studierenden in die Berufswelt. Die rund zweistündige Graduierungsfeier beginnt am Nachmittag um 14.00 Uhr in der Lübecker St. Petri Kirche. Mit dem Ende des Sommersemesters 2018 verlassen rund 380 Absolventinnen/ Absolventen die Fachhochschule Lübeck nach erfolgreichem Abschluss. Mit der Graduierungszeremonie in der St. Petri Kirche bleibt die FH Lübeck in der 2006 begonnenen Tradition und ehrt ihre Absolventinnen und Absolventen in einer hochschulweiten zentralen Feier.

Der Festakt beginnt mit der Begrüßung durch FH-Präsidentin Dr. Muriel Kim Helbig und den Grußworten von Lübecks Stadtpräsidentin Gabriele Schopenhauer. Anschließend zeichnet die Fördergesellschaft der Fachhochschule Lübeck e.V. die zwei Jahrgangsbesten pro Fachbereich mit Preisen aus. Danach erfolgt die Zeugnisübergabe.

Zum Abschluss der Feierlichkeit werden die Studierenden wieder das Wort erhalten. In diesem Jahr wird die Absolventin Gresa Krasniqi aus dem Internationalen Studium Wirtschaftsingenieurwesen des Fachbereichs Maschinenbau und Wirtschaft stellvertretend für alle Absolventinnen und Absolventen die letzten offiziellen Worte an die Gäste richten, bevor die Präsidentin zum Empfang bitten wird.

Den musikalischen Rahmen bildet in diesem Jahr wieder das Lukas Schick Friend’tett.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Fachhochschule Lübeck
Mönkhofer Weg 239
23562 Lübeck
Telefon: +49 (451) 300-5482
Telefax: +49 (451) 300-5443
http://www.fh-luebeck.de

Ansprechpartner:
Frank Mindt
Präsidium, Stabsstelle Presse
Telefon: +49 (451) 300-5305
Fax: +49 (451) 300-5170
E-Mail: frank.mindt@fh-luebeck.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.