Blickfang nach Maß

Um bei der Planung und Gestaltung von Garten- und Terrassenflächen ein harmonisches Gesamtbild zu erzeugen, müssen sich die dabei verwendeten Materialien optimal in den Raum einpassen und aufeinander abgestimmt sein. Manchmal entscheiden bereits wenige Zentimeter darüber, ob einzelne Elemente verbaut werden können oder nicht. Bei Standardausführungen stoßen Bauherren schnell an Grenzen oder müssen Kompromisse eingehen. Mit ihren maßgefertigten Hochbeeten schafft die Firma Richard Brink Abhilfe und bietet ihren Kunden Pflanzsysteme, die flexibel auf Kundenwunsch angefertigt werden. Dank eines Stecksystems lassen sich in kürzester Zeit erhöhte Beetflächen schaffen, die sowohl funktionale als auch optische Ansprüche erfüllen. Im Rahmen verschiedenster Bauprojekte haben die Hochbeete des Metallwarenherstellers bereits ihre hochwertige Verarbeitung und Stabilität unter Beweis gestellt.

Die Einsatzmöglichkeiten von Hochbeeten erweisen sich als überaus vielseitig. Hochwüchsig bepflanzt dienen sie als Sichtschutz, der Außenbereiche unterteilt und Privatsphäre schafft. Im heimischen Garten eignen sie sich aufgrund ihres großen Fassungsvermögens ideal zum Anbau jeglicher Gemüsesorten und Kräuter. Dabei sorgt ihr erhöhter Aufbau zusätzlich für einen rückenschonenden Ablauf bei der Gartenarbeit. Als besonderer Blickfang werten Hochbeete zudem Außenbereiche individuell auf und setzen optische Akzente.

Rückzugsorte schaffen

Am Düsseldorfer Wohnkomplex „Living Circle“ bilden Hochbeete der Richard Brink GmbH & Co. KG ansprechende Abgrenzungen zwischen einzelnen Privatgärten sowie den öffentlichen Grünbereichen. In teilweise radialer Form greifen sie dabei die Rundungen auf, die den Grundriss des Gebäudekomplexes dominieren. Die Bepflanzung mit Hainbuchen-Hecken schafft natürliche Einfriedungen und sorgt für ein angenehmes Klima während der wärmeren Jahreszeit. Insgesamt kamen 2.300 lfm sondergefertigter Hochbeet-Wandungen aus 3 mm starkem Aluminium zum Einsatz, stabilisiert durch zusätzliche Zugbänder. Mit einer Höhe von 500 mm und Breite von 600 mm bieten die Beete ausreichend Platz für die hochwüchsige Bepflanzung. Die individuell gewählte Kunststoffbeschichtung in Dunkelgrau passt sich zudem farblich sowohl der Fassade als auch dem Bodenbelag an und rundet das einheitliche Gesamtbild ab.

Heimischer Küchengarten

Im Garten eines Einfamilienhauses in Schloß Holte-Stukenbrock beherbergen vier maßgefertigte Hochbeete ein buntes Sortiment an Salat- und Gemüsepflanzen sowie unterschiedliche Kräuter. Die Modulbauweise der Pflanzsysteme mit durchdachtem Stecksystem ermöglichte den schnellen und unkomplizierten Zusammenbau der Segmente. Im Rechteck und mit einem Abstand von 1,20 m aufgestellt, sind die Hochbeete rundum begehbar und sogar mit der Schubkarre zu erreichen. Bis oben mit Erde gefüllt müssen die 3,50 m langen und 1,50 m breiten Hochbeete hohen Belastungen standhalten. Metallstreben im Innern gewährleisten ausreichend Stabilität und verhindern ein Ausbeulen der 3 mm dicken Hülle aus Edelstahl. So können sich die Bewohner noch lange am eigenen Gemüsegarten erfreuen.

Optische Aufwertung

Auch bei der Gestaltung eines Mustergartens auf der Landesgartenschau Nordrhein-Westfalen in Bad Lippspringe setzten die Landschaftsbauer auf die sondergefertigten Hochbeete der Firma Richard Brink. Die Pflanzsysteme gliedern den Außenbereich in mehrere behagliche Flächen und setzen durch ihren erhöhten Aufbau auch die Vertikale des Freiraums in Szene. Größere und kleinere Hochbeete mit Höhen von 500 mm und 275 mm sorgen für zusätzliche Blickfelder auf unterschiedlichen Ebenen und rahmen die Bereiche des Stadtgartens ein. In der RAL-Farbe Pastellviolett adaptieren die Hochbeete die Farbpracht der Bepflanzung und dienen als ganzjähriger Blickfang.

Fertigung nach Kundenwunsch

Der Metallwarenhersteller bietet seinen Kunden vielseitige Möglichkeiten bei der Planung und Gestaltung von Hochbeeten nach Maß. Die Pflanzsysteme werden aus Edelstahl, Aluminium oder Cortenstahl in Stärken von 3, 4 und 5 mm angefertigt, einteilig sind Längen bis zu 3,00 m möglich. Ausführungen in Edelstahl oder Aluminium beschichtet die Firma Richard Brink in allen RAL-Farben, sodass auch optisch individuelle Akzente gesetzt werden können.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Richard Brink GmbH & Co. KG
Görlitzer Straße 1
33758 Schloß Holte-Stukenbrock
Telefon: +49 (5207) 9504-0
Telefax: +49 (5207) 9504-20
http://www.richard-brink.de

Ansprechpartner:
Sebastian Brink
GF / PR
Telefon: +49 (5207) 9504-15
E-Mail: sebastian.brink@richard-brink.de
Isabell Reinecke
Unternehmenskommunikation
Telefon: +49 (231) 53262-52
Fax: +49 (231) 53262-53
E-Mail: pr@presigno.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.