Seltene Schätzchen: Willkommen Madiba und Akua

Neugierig schnappt sich die kleine Roloway-Meerkatze ein saftiges Stück Paprika, bevor sie sich mit dem Snack auf einen höhergelegenen Ast zurückzieht. In der vergangenen Woche zogen erstmals zwei Roloway-Meerkatzen in den Tierpark Berlin. In ihrem neuen Habitat haben sich die schwarz-weiße Primaten aber offensichtlich schnell eingelebt. Der Umzug nach Berlin hat einen wichtigen Hintergrund: Madiba Read more about Seltene Schätzchen: Willkommen Madiba und Akua[…]

Back on Track: Wiederöffnung des Ongava Game Reserve

Es war ein ruhiges Jahr im Ongava Game Reserve. Die Tierwelt des Reservats südlich des Etoscha Nationalparks war glücklicherweise während der Pandemie sicher und blühte auf. Dank ausreichender Regenfälle ist das Land grün und üppig. Ongava bereitet sich auf die Wiederaufnahme des Lodge- und Safaribetriebs zum 1. Juni 2021 vor und empfängt seine Gäste im Read more about Back on Track: Wiederöffnung des Ongava Game Reserve[…]

Es wird wild auf den Straßen

Laut Deutschem Jagdverband wurden letztes Jahr knapp 240.000 Tiere bei Wildunfällen getötet. Gerade im April gibt es viele Unfälle, mehr als die Hälfte davon mit Rehen. Nach der langen Winterpause gehen sie im Frühjahr besonders häufig auf Nahrungssuche. Vor allem die frühen Morgenstunden sind dabei besonders gefährlich für Autofahrer. Dabei könnten viele Unfälle vermieden werden. Read more about Es wird wild auf den Straßen[…]

#BurpeesForConservation-Challenge: Omnicom Media Group Germany macht Sport für den Artenschutz in Südafrika

Getreu dem Motto „Es gibt nichts Gutes, außer man tut es“ von Erich Kästner, unterstützt die Omnicom Media Group Germany die internationale Charity-Aktion „#BurpeesForConservation“. Die Agenturgruppe hat sich zum Ziel gesetzt, mit der gesamten Belegschaft 100.000 Burpees im Aktionszeitraum vom 15. März bis 11. April 2021 zu absolvieren und dafür die Aktion mit einem vierstelligen Read more about #BurpeesForConservation-Challenge: Omnicom Media Group Germany macht Sport für den Artenschutz in Südafrika[…]

Wilderei bedroht weiter die Nashörner im Krüger Nationalpark

Der heute vom Umweltministerium (DEA) veröffentlichte Bericht zeigt insgesamt einen ermutigenden Rückgang der Nashornwilderei. 394 Nashörner wurden im Jahr 2020 gewildert, im Jahr 2019 waren es noch 594. Das entspricht einem Rückgang von etwa 33 Prozent. Trotzdem sind Nashörner im beliebtesten Nationalpark Südafrikas, dem Krügerpark, weiterhin am stärksten gefährdet. Im Jahr 2020 wurden alleine dort 245 Read more about Wilderei bedroht weiter die Nashörner im Krüger Nationalpark[…]

Zäune schuld am Tod von 350 Elefanten in Botswana?

Der IFAW (International Fund for Animal Welfare) ist eine weltweit tätige gemeinnützige Organisation für die bessere Koexistenz von Tieren und Menschen. Wir sind in mehr als 40 Ländern der Welt und auf den Meeren im Einsatz. Wir retten und pflegen Tiere, wildern sie wieder aus und bewahren und schützen ihre natürlichen Lebensräume. Die Probleme, denen Read more about Zäune schuld am Tod von 350 Elefanten in Botswana?[…]

Au Revoir, Jungs!

Es hieß Abschied nehmen im Erlebnis-Zoo Hannover: Die am 12. April 2019 im Dschungelpalast geborenen Tiger-Drillinge Kyan, Jaro und Maxim sind in den Ecozonia Zoo in Salses-le-Château (Südfrankreich) gezogen. Mit ihren 1,5 Jahren haben sich die Jungtiger zu stattlichen Katern entwickelt, die etwa 160 Kilogramm auf die Waage bringen und schon fast die Größe von Read more about Au Revoir, Jungs![…]

Ein tierisches Trio unterwegs

Nach kurzem Zögern setzt Löwin Elsa die großen Pranken auf das neue Terrain, vorsichtig folgen ihr die Geschwister Hanna und Mateo. Das frisch zugezogene Löwentrio hat im Zoo Berlin heute erstmals einen Ausflug auf die Außenanlage gewagt und ist von nun an auch für die Besucher*innen zu sehen. Die historische Löwenanlage von 1936 wurde in Read more about Ein tierisches Trio unterwegs[…]

Elefantenbulle Jack vom Zoo Basel nach Ungarn gereist

Dreieinhalb Jahre weilte Elefantenbulle Jack (27) im Zoo Basel. Nun ist er zurück in seinem Herkunftszoo Sóstó in Ungarn. Die Hoffnung, dass er in Basel für Nachwuchs sorgt, hat sich leider nicht erfüllt. Im Mai 2017 zog Jack in die kurz zuvor neueröffnete Elefantenanlage Tembea. Letzten Dienstag ist er wie vereinbart wieder zurück nach Ungarn Read more about Elefantenbulle Jack vom Zoo Basel nach Ungarn gereist[…]

World Ranger Day: Massai-Rangerinnen kehren erstmals seit dem Lockdown zu ihren Familien zurück

Vier Monate lang hinderten die Covid-19 Maßnahmen in Kenia die Rangerinnen des Team Lioness daran, zu ihren Kindern und Familien nach Hause zu fahren. Jetzt endlich dürfen die ersten weiblichen Massai-Ranger abwechselnd ihre Dörfer besuchen. „Dieser Welt-Ranger-Tag ist ein ganz besonderer: Wir sollten all der Männer und Frauen gedenken, die Monate lang auf ihren teils Read more about World Ranger Day: Massai-Rangerinnen kehren erstmals seit dem Lockdown zu ihren Familien zurück[…]