Buchneuerscheinung »Das Sensorische und die Gewalt«

Digitale Medien schaffen ein Übermaß an präsenten Bildern, wie es in der Menschheitsgeschichte noch nicht vorkam. Das führt gleichzeitig zu einem Fehlen von Abwesenheit, was direkte Folgen für die individuelle Symbolbildung, für das Verhältnis von Erregung und Bedeutung, die kulturelle Gewaltbindung sowie die Fähigkeit zum Alleinsein hat. Werner Balzer zeigt, dass die Invasion präsenzmedialer Bilder Read more about Buchneuerscheinung »Das Sensorische und die Gewalt«[…]