Bundestag beschließt Notvertretungsrecht für Ehegatten

Der Bundestag hat heute eine umfassende Reform des Vormundschafts- und Betreuungsrechts auf den Weg gebracht. Teil der Reform ist die Einführung eines Notvertretungsrechts für Ehegatten in Gesundheitsangelegenheiten. „Das Notvertretungsrecht schafft nur auf den ersten Blick mehr Sicherheit“, warnt Martin Thelen, Pressesprecher der Bundesnotarkammer. „Auch in Zukunft lässt sich nur mit einer Vorsorgevollmacht die Anordnung einer Read more about Bundestag beschließt Notvertretungsrecht für Ehegatten[…]

Vollmachten und Verfügungen – jeder braucht sie, nur wenige haben dieses Thema rechtskonform gelöst

75% der Bevölkerung haben keine oder eine lückenhafte Patientenverfügung. Das bedeutet, ein Großteil der deutschen Bevölkerung hat nicht für medizinische Notfälle vorgesorgt. Die Vorsorgevollmacht steht mit 90% an der Spitze: Ohne rechtliche Vertretungsregelungen in Form der Vollmacht riskiert man, dass im Fall der Fälle Fremde über persönliche Angelegenheiten entscheiden. Gerade Selbständige und Unternehmer stehen hierbei Read more about Vollmachten und Verfügungen – jeder braucht sie, nur wenige haben dieses Thema rechtskonform gelöst[…]

Online-Vortrag zur Patient*innenverfügung

Die Universitätsmedizin Greifswald informiert am kommenden Mittwoch, 3. März, um 16 Uhr über vorsorglich verfasste Willenserklärungen. Dabei geht es insbesondere um die Vorsorgevollmacht und Patient*innenverfügung. Das Patienteninformationszentrum der UMG sendet den Vortrag online. Die Teilnehme ist kostenfrei. Ganz plötzlich kann eine Situation eintreten, in der eigene Entscheidungen nicht mehr möglich sind. Das kann durch einen Read more about Online-Vortrag zur Patient*innenverfügung[…]

Zentrales Vorsorgeregister verkündet 5 Mio. Registrierungen

„Die Zahl der Registrierungen belegt die Bedeutung der Vorsorgevollmacht als Instrument zur Sicherung des Selbstbestimmungsrechts der Bürgerinnen und Bürger – auch und gerade in Zeiten der Corona-Pandemie“, meint Steven Liersch, Leiter des Zentralen Vorsorgeregisters. Das Zentrale Vorsorgeregister wird von der Bundesnotarkammer seit dem Jahr 2005 im staatlichen Auftrag geführt. Bürgerinnen und Bürger können dort ihre Read more about Zentrales Vorsorgeregister verkündet 5 Mio. Registrierungen[…]

Vorbereitet für den Ernstfall?

Gerade in der aktuellen Corona-Pandemie befassen sich viele Verbraucher*innen mit Fragen rund um den eigenen Gesundheitszustand. Was passiert eigentlich, wenn ein Angehöriger im Krankenhaus liegt und nicht mehr in der Lage ist, Entscheidungen zu treffen? „Dies kann sowohl im medizinischen Bereich sein, aber auch im Alltag wird das Thema dann schnell relevant“, weiß Susann Sperling, Read more about Vorbereitet für den Ernstfall?[…]

Anwaltliche Vorsorgevollmacht – ganz ohne Anwaltstermin

Auch wenn juristische Themen auf den ersten Blick kompliziert aussehen – die Beschaffung einer anwaltlichen Vorsorgevollmacht ist überraschend einfach. In jedem Fall trägt sie wesentlich dazu bei, entspannt in die Zukunft zu blicken. Im Vordergrund steht der Wunsch, innerhalb der rechtlichen Möglichkeiten selbst dann noch über sich bestimmen zu können, wenn das aus gesundheitlichen Gründen Read more about Anwaltliche Vorsorgevollmacht – ganz ohne Anwaltstermin[…]

Plötzlich Pflegefall: Was ist zu tun?

Nicht immer ist der Beginn der Pflegebedürftigkeit ein schleichender Prozess. Oft sind es plötzliche Ereignisse – ein Unfall, Schlaganfall oder Sturz, die Menschen aller Altersgruppen treffen können und sie vorübergehend oder dauerhaft zu einem Pflegefall machen. Angehörige werden überrascht und wissen zunächst nicht, was zu tun ist. Kerstin Machwitz ist Inhaberin und Geschäftsführerin von Pflegehelden Read more about Plötzlich Pflegefall: Was ist zu tun?[…]

Von Solarenergie bis Pflegeversicherung – Web-Seminare der Verbraucherzentrale im Februar

Im Februar bietet die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz Web-Seminare zu Verträgen von Minderjährigen im Internet, Schutz vor Cybercrime, Solarenergie, gesundes Abnehmen, Patientenverfügung und Pflegeversicherung an. Alle Termine im Überblick sind zu finden unter www.verbraucherzentrale-rlp.de/webseminare-rlp . Die Themen und Termine im Einzelnen: Taschengeld: Welche Verträge dürfen Minderjährige im Internet abschließen? Termin: Dienstag, 02. Februar, 16 Uhr, Dauer ca. Read more about Von Solarenergie bis Pflegeversicherung – Web-Seminare der Verbraucherzentrale im Februar[…]

Ein ganzes Leben in einem Ordner

Mal Hand aufs Herz: Haben Sie alle wichtigen Unterlagen, die Ihr Leben – und sogar Ihren Tod – bestimmen, mit einem Griff zur Hand? Wissen Ihre Angehörigen, wo sie wichtige Dokumente finden, falls Ihnen etwas zustößt? Falls nicht, ist es höchste Zeit für einen Notfallordner. Das kann ein normaler Aktenordner sein, ein gekaufter Ordner mit Read more about Ein ganzes Leben in einem Ordner[…]

Der Pflegestützpunkt Vogelsbergkreis: Vorreiterrolle und zehnjährige Erfolgsgeschichte

Ein Sturz auf dem Weg zum Briefkasten, ein gebrochener Oberschenkelhals und eine Lungenentzündung nach der Operation – gerade noch selbstständig und problemlos im Alltag unterwegs, ist der Partner, der Vater oder die Mutter plötzlich auf Hilfe angewiesen. Doch wie kann ein Pflegegrad beantragt werden? Wie kann eine Vorsorgevollmacht aussehen, wie kann der Umbau des Bades Read more about Der Pflegestützpunkt Vogelsbergkreis: Vorreiterrolle und zehnjährige Erfolgsgeschichte[…]