Ein grundlegender Kurswechsel in der EU-Asylpolitik ist überfällig

Katastrophale Lebensbedingungen in den Aufnahmelagern für Geflüchtete, illegale Pushbacks an den europäischen Außengrenzen und schleppende Asylverfahren für Schutzsuchende: All dies sind Folgen des EU-Türkei-Deals von 2016. Das kritisiert die Nothilfe- und Entwicklungsorganisation Oxfam heute anlässlich des fünften Jahrestages des Abkommens. Trotz dieses offensichtlich gescheiterten Ansatzes will die EU an ihrer Abschottungspolitik festhalten und im Rahmen Read more about Ein grundlegender Kurswechsel in der EU-Asylpolitik ist überfällig[…]

EU riskiert weitere Flüchtlinge aus dem Nahen Osten

Prof. Dr. Tobias Heidland, Direktor des Forschungszentrums „Internationale Entwicklung“ im Institut für Weltwirtschaft, kommentiert anlässlich des zehnten Jahrestags des Kriegsbeginns in Syrien am 15. März die Lage der Kriegsflüchtlinge in der Region: „Zehn Jahre nach Beginn des Bürgerkriegs in Syrien riskiert die EU die Migration weiterer notleidender Menschen nach Europa. Die Lage vieler Kriegsflüchtlinge, die Read more about EU riskiert weitere Flüchtlinge aus dem Nahen Osten[…]

„Internationaler Tag gegen weibliche Genitalverstümmelung“ am 6. Februar

In Jahre 2012 haben die Vereinten Nationen den 6. Februar zum „Internationalen Tag gegen weibliche Genitalverstümmelung” ausgerufen. Die Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten unterstützt die UN-Resolution „Null Toleranz für weibliche Genitalverstümmelung“ und fördert den Tag, um das Bewusstsein für konkrete Maßnahmen gegen Genitalverstümmelung zu stärken. Weibliche Genitalverstümmelung (Female Genital Mutilation, FGM) umfasst alle Eingriffe, bei denen die Read more about „Internationaler Tag gegen weibliche Genitalverstümmelung“ am 6. Februar[…]

UNO-Flüchtlingshilfe unterstützt SOS MEDITERRANEE

Im Rahmen ihrer Projektförderung unterstützt die UNO-Flüchtlingshilfe die zivile Seenotrettungsorganisation SOS MEDITERRANEE, um mit dem Rettungsschiffs Ocean Viking weitere Einsätze fahren und Maßnahmen zur Vorbeugung und gegen die Ausbreitung des Coronavirus an Bord umsetzen zu können. Schon seit Jahren fliehen Menschen aus den Krisenregionen der Welt über das Mittelmeer nach Europa – mit verheerenden Auswirkungen: Read more about UNO-Flüchtlingshilfe unterstützt SOS MEDITERRANEE[…]

UNO-Flüchtlingshilfe zieht Bilanz: Trauriger Rekord in 2020 – Noch nie waren so viele Menschen auf der Flucht

Mehr als 80 Millionen Menschen sind aktuell weltweit auf der Flucht – und damit fast so viele Menschen wie Deutschland Einwohner hat. Ein Allzeitrekord, verschärft durch die Corona-Pandemie: So waren diese Menschen, die in vielen Ländern im informellen Sektor arbeiten und von sozialen Sicherungen ausgeschlossen sind, besonders hart von dem wirtschaftlichen Rückgang durch die Krise Read more about UNO-Flüchtlingshilfe zieht Bilanz: Trauriger Rekord in 2020 – Noch nie waren so viele Menschen auf der Flucht[…]

Schuldspruch: Journalist*in

Viele Journalist*innen auf der ganzen Welt sind noch immer Opfer von Verfolgung, beklagt die UNO-Flüchtlingshilfe in Bonn. Anlässlich des „Internationalen Tags zur Beendigung der Straflosigkeit für Verbrechen gegen Journalisten“ (2.11.) stellt die UNO-Flüchtlingshilfe zwei Biografien im Blog „blauPause“ vor: Die Eritreerin Yirgalem Fisseha Mebrahtu musste für ihre Arbeit psychische und körperliche Folter durchleben. Sie und Read more about Schuldspruch: Journalist*in[…]

IPC to create and support Refugee Paralympic Team at Tokyo 2020 Paralympic Games

. . – Plans for up to six refugee athletes to head to Japan – Ileana Rodriguez, a former refugee and a London 2012 Paralympian, will be the team’s Chef de Mission – Commercial partners Airbnb, Panasonic and ASICS pledge to support the team – IPC to work with UNHCR, the UN Refugee Agency, on Read more about IPC to create and support Refugee Paralympic Team at Tokyo 2020 Paralympic Games[…]

Weltstatistiktag am 20. Oktober – Knapp 80 Millionen Menschen auf der Flucht

Knapp 80 Millionen Menschen sind weltweit auf der Flucht, doch die notwendigen Hilfsmaßnahmen sind dramatisch unterfinanziert, kritisiert die UNO-Flüchtlingshilfe in Bonn. Ein aktueller Bericht des UN-Flüchtlingshilfswerkes (UNHCR) dokumentiert, dass gerade mal rund 50% der benötigten finanziellen Mittel vorhanden sind. Zehn Programme sind davon besonders betroffen, bei vielen musste die Arbeit des UNHCR teilweise bereits eingestellt Read more about Weltstatistiktag am 20. Oktober – Knapp 80 Millionen Menschen auf der Flucht[…]

UNO-Flüchtlingshilfe zum Welternährungstag (16.10.): Corona-Pandemie verschärft Ernährungssituation von Flüchtlingen

Anlässlich des Welternährungstags am 16. Oktober warnt die UNO-Flüchtlingshilfe vor den Folgen zunehmender Ernährungsunsicherheit durch die Corona-Pandemie. 85 Prozent der Flüchtlinge weltweit werden von Ländern mit niedrigem oder mittlerem Einkommen aufgenommen, die über ein schwächeres Gesundheitswesen, Wasserversorgungssystem und unzureichende Sanitäranlagen verfügen. Maßnahmen gegen die Pandemie haben zudem negative Auswirkungen auf die Wirtschaft, viele Menschen verlieren Read more about UNO-Flüchtlingshilfe zum Welternährungstag (16.10.): Corona-Pandemie verschärft Ernährungssituation von Flüchtlingen[…]

Flüchtlingsaufnahme mit weiteren Schritten flankieren

Matthias Lücke, Koordinator des MEDAM-Projekts zu Asyl und Migration und Senior Researcher am Kieler Institut für Weltwirtschaft, kommentiert mit Blick auf die Vorstellung eines EU-Migrationspakts und den EU-Gipfel in der kommenden Woche die Diskussion um die Aufnahme von Flüchtlingen: „Die Befürchtung, dass Deutschland oder andere willige EU-Länder mit einer großzügigen Aufnahmepolitik weitere Asylsuchende auf eine Read more about Flüchtlingsaufnahme mit weiteren Schritten flankieren[…]