Vorhofflimmern: Alkohol kann Herzrhythmusstörung auslösen

Regelmäßiger Alkoholkonsum erhöht das Risiko für Vorhofflimmern, und zwar auch bei gesunden Menschen ohne Vorerkrankungen. Das zeigt eine aktuelle Studie des Universitären Herz- und Gefäßzentrums am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE) (1). „Dass übermäßiger Alkoholkonsum dem Herzen schadet, ist zwar längst bekannt“, betont der Kardiologe Prof. Dr. med. Andreas Götte vom Wissenschaftlichen Beirat der Deutschen Herzstiftung und Chefarzt der Read more about Vorhofflimmern: Alkohol kann Herzrhythmusstörung auslösen[…]

Neues aus der Forschung

Wissenschaftler:innen des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf (UKE) bearbeiten vielfältige Projekte in klinischer Forschung und Grundlagenforschung. Hier einige Hinweise auf aktuelle Publikationen und Studien. Studie: Teilnehmende für Schmerzmittelstudie gesucht Forschende des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf (UKE) wollen in einer klinischen Studie die Wirksamkeit eines Schmerzmedikaments untersuchen. Konkret geht es darum herauszufinden, ob sich die Rückenschmerzen reduzieren und sich die Beweglichkeit Read more about Neues aus der Forschung[…]

Erfolge in der Psychosomatischen Rehabilitation trotz Corona-Pandemie

Die Untersuchung von 3.555 Patient:innen in deutschlandweit 12 Rehakliniken zeigt eine deutliche Verringerung der Krankheitssymptomatik und Verbesserung der subjektiv empfundenen Lebensqualität im Verlauf der Reha. Dazu wurden Patientinnen und Patienten mit Depressionen und Angststörungen bei Aufnahme und Entlassung befragt. Es konnten Unterschiede im Erfolg zwischen den Rehakliniken festgestellt werden. Die Studie zeigt, wie zukünftig die Read more about Erfolge in der Psychosomatischen Rehabilitation trotz Corona-Pandemie[…]

Höhere Sterblichkeit bei Schlaganfall-Patienten mit COVID-19-Infektion

Kommen Schlaganfall-Patientinnen und -Patienten zu spät ins Krankenhaus? Forschende des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf (UKE) haben durch die Auswertung von Krankenkassendaten herausgefunden, dass Patientinnen und Patienten mit einem akuten Schlaganfall seit Beginn der Corona-Pandemie trotz unveränderter Behandlungsmöglichkeiten ein größeres Risiko haben, im Krankenhaus zu versterben. Das gilt vor allem, wenn sie auch noch mit dem SARS-CoV-2-Erreger infiziert Read more about Höhere Sterblichkeit bei Schlaganfall-Patienten mit COVID-19-Infektion[…]

Medtech Startup TeleMedC schließt Forschungs- & Entwicklungs-Partnerschaft mit Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf

TeleMedC, ein Startup aus Singapur, das kostengünstige Diagnostik für Vor-Ort-Screening und virtuelles Management von Augen- und chronischen Krankheiten anbietet, hat kürzlich eine Forschungs- und Entwicklungspartnerschaft (F&E) mit der Abteilung für Augenheilkunde am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE) in Hamburg geschlossen. Ermöglicht und begleitet wurde diese Partnerschaft von Scaler8, Experten für Marktexpansion, die sich darauf spezialisiert haben, asiatische Read more about Medtech Startup TeleMedC schließt Forschungs- & Entwicklungs-Partnerschaft mit Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf[…]

Nicht zu lange zögern – Raus aus der „Grauzone“ und rein in die neue Berliner Präventionspraxis

Alltagsstress, Zeitdruck… und dann auch noch (pubertierende) Kinder, mit denen der Alltag auch nicht immer einfach ist? Und was, wenn dann auch noch gezockt, geraucht, gekifft wird? Zum 15. Jahrestag eröffnet die Fachstelle für Suchtprävention Berlin mit ihrer Berliner Präventionspraxis eine Außenstelle. Hier können wir Familien nun nachhaltig möglichst frühzeitig zur Seite stehen, bevor sich Read more about Nicht zu lange zögern – Raus aus der „Grauzone“ und rein in die neue Berliner Präventionspraxis[…]

Neues aus der Forschung

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf (UKE) veröffentlichen neueste Erkenntnisse aus klinischer und Grundlagenforschung. Hier einige Hinweise auf aktuelle Publikationen und Forschungsprojekte. Publikation: Endorphine sind nicht verantwortlich für das Runner’s high Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf (UKE) konnten in einer Studie zeigen, dass Endorphine keine Rolle beim sogenannten Runner’s high spielen. Unter einem Runner’s Read more about Neues aus der Forschung[…]

Auswertung bestätigt: Therapieumstellung bei COVID-19-Erkrankten reduziert Risiko

Die in Folge einer UKE-Studie angepasste, empfohlene Behandlung von COVID-19-Patientinnen und -Patienten mit Blutverdünnungsmitteln zeigt Erfolge. Das hat die Auswertung der im vergangenen Jahr vom Institut für Rechtsmedizin des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf (UKE) durchgeführten Obduktionen bestätigt. Bereits im Mai 2020 hatten UKE-Forschende veröffentlicht, dass COVID-19 in ungewöhnlich vielen Krankheitsfällen zu Thrombosen sowie Lungenembolien führt. Daraufhin wurden Read more about Auswertung bestätigt: Therapieumstellung bei COVID-19-Erkrankten reduziert Risiko[…]

Neues aus der Forschung

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf (UKE) veröffentlichen neueste Erkenntnisse aus klinischer und Grundlagenforschung. Hier einige Hinweise auf aktuelle Publikationen und Forschungsprojekte. Publikation: Vermeidung der Ansiedlung von Immunzellen im Gehirn als neues therapeutisches Ziel für die Multiple Sklerose Immunzellen mit spezifischen Eigenschaften siedeln sich im Krankheitsverlauf der Multiple Sklerose im Gehirn an. Dies haben Wissenschaftlerinnen Read more about Neues aus der Forschung[…]

UKE und HPI führen mit Unterstützung der Stadt Hamburg systematisches Frühwarnsystem ein

Das Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE) leistet gemeinsam mit dem Heinrich-Pette-Institut, Leibniz-Institut für Experimentelle Virologie (HPI) einen wichtigen Beitrag zur Unterstützung des öffentlichen Gesundheitssystems bei der Bewältigung der Coronavirus-Pandemie. Das Institut für Medizinische Mikrobiologie, Virologie und Hygiene des UKE (Prof. Dr. Martin Aepfelbacher und Prof. Dr. Nicole Fischer) und die Forschungsgruppe Virus Genomik & Technologieplattform Hochdurchsatzsequenzierung des Read more about UKE und HPI führen mit Unterstützung der Stadt Hamburg systematisches Frühwarnsystem ein[…]