Ärgerliche Schlupflöcher bei EU-Prüfkriterien für nachhaltige Investitionen

Der heute veröffentlichte Kriterienkatalog zur EU-Taxonomie-Verordnung, dem Klassifizierungssystem für nachhaltige Investitionen, ist nach Einschätzung der Umwelt- und Entwicklungsorganisation Germanwatch nur ein unzureichender Schritt in die richtige Richtung. Die Ausgestaltung dieser delegierten Rechtsakte bleibt in wichtigen Punkten hinter den wissenschaftsbasierten Empfehlungen der eigenen Expertenkommission zurück. “Die Prüfkriterien werden der neue Standard für nachhaltige Produkte und in Read more about Ärgerliche Schlupflöcher bei EU-Prüfkriterien für nachhaltige Investitionen[…]

Klimaschutz-Taxonomie stellt Immobilienwirtschaft vor Herausforderungen

Die Europäische Kommission hat heute ihren finalen Delegierten Rechtsakt mit den technischen Evaluierungskriterien für die Klimaschutzziele der Taxonomie veröffentlicht. Auf dieser Grundlage wird vorbehaltlich der Zustimmung des Europäischen Parlaments und des Rates ab 1. Januar 2022 bemessen, wann eine Wirtschaftstätigkeit als nachhaltig im Sinne der Taxonomie gilt. Die Taxonomie ist das Herzstück des Sustainable Finance Read more about Klimaschutz-Taxonomie stellt Immobilienwirtschaft vor Herausforderungen[…]

Neues EU-Klimaziel – BEE fordert nun schnelles Handeln der Bundesregierung

Die EU hat sich auf ein neues Klimaziel geeinigt. Nach langen Verhandlungen zwischen dem EU-Parlament, das sich für 60 Prozent Treibhausgasreduktion ausgesprochen hatte, und Kommission und Rat, die für netto 55 Prozent gestimmt hatten, wurde das Ziel auf 55 Prozent Treibhausgasminderung bis 2030 gegenüber dem Referenzjahr 1990 festgelegt. „Die Einigung schafft nun Klarheit für die Read more about Neues EU-Klimaziel – BEE fordert nun schnelles Handeln der Bundesregierung[…]

Gemeinsame Marke „Green Schuldscheindarlehen“ geht an den Start

Die BayernLB hat gemeinsam mit vier weiteren Landesbanken und dem Bundesverband Öffentlicher Banken (VÖB), eine neue Marke für grüne Schuldscheindarlehen entwickelt. Mit dem "Green Schuldscheindarlehen", das jetzt an den Start geht, setzen die fünf Banken, die in dem Segment marktführend sind, gemeinsam mit dem Verband einen grünen Qualitätsstandard für das weit verbreitete Instrument der Unternehmensfinanzierung. Read more about Gemeinsame Marke „Green Schuldscheindarlehen“ geht an den Start[…]

„Green Schuldscheindarlehen“ geht an den Start

Der Bundesverband Öffentlicher Banken, VÖB, hat gemeinsam mit der BayernLB, DZ BANK AG, LBBW, Helaba und der NORD/LB eine neue Marke für grüne Schuldscheindarlehen entwickelt. Mit dem "Green Schuldscheindarlehen", das jetzt an den Start geht, setzen die fünf Banken, die in dem Segment marktführend sind, gemeinsam mit dem Verband einen grünen Qualitätsstandard für das weit Read more about „Green Schuldscheindarlehen“ geht an den Start[…]

Verwendung neuer EU-Mittel: Zivilgesellschaft bewertet Klimafreundlichkeit der Staatsausgaben

Germanwatch beteiligt sich an heute startender EU Cash Awards-Kampagne: Maßnahmen in den Plänen der Staaten zur Verwendung von EU-Geldern werden mit Ampelsystem beurteilt Wiederaufbauplan der Bundesregierung bekommt bisher "Dunkelgelb" Herausragende Vorhaben in positiver und negativer Hinsicht erhalten Preise Wie klimafreundlich werden die neuen Mittel der Europäischen Union in den Staaten verwendet? Diese Frage lässt sich Read more about Verwendung neuer EU-Mittel: Zivilgesellschaft bewertet Klimafreundlichkeit der Staatsausgaben[…]

E.ON emittiert erfolgreich erste grüne Unternehmensanleihe, die vollständig die Anforderungen der EU-Taxonomie erfüllt

E.ON hat am 1. März als erstes Unternehmen ein Green Bond Framework präsentiert, das vollständig die EU-Taxonomie und die ICMA Green Bond Principles umsetzt Der Erlös der grünen Unternehmensanleihe dient nachhaltigen Projekten mit klarem Fokus auf die Energiewende E.ON hat heute erfolgreich eine grüne Anleihe mit einem Volumen von 750 Millionen Euro, einer Laufzeit bis Read more about E.ON emittiert erfolgreich erste grüne Unternehmensanleihe, die vollständig die Anforderungen der EU-Taxonomie erfüllt[…]

NGOs: Europäische Wiederaufbaugelder lassen die Natur links liegen

Vor dem Treffen der EU-Umweltminister am heutigen Donnerstag weisen 27 europäische Naturschutzorganisationen, darunter auch EuroNatur, darauf hin, dass die EU-Mitgliedstaaten planen, nur einen winzigen Teil des 672 Milliarden Euro starken „Aufbau- und Resilienzfazilität“-Fonds (RRF) für den Schutz der Natur aufzuwenden. Dabei hat sich die EU zur Bewahrung der Biodiversität verpflichtet, die auf dem ganzen Kontinent Read more about NGOs: Europäische Wiederaufbaugelder lassen die Natur links liegen[…]

ESG-Ratings: Auf diese Unterschiede gilt es zu achten

ESG, Unternehmensverantwortung und nachhaltiges Investieren haben mittlerweile einen hohen Stellenwert im Finanzlexikon. Wie beim Thema Schönheit scheint es im Augenmerk des Betrachters zu liegen, was einen guten ESG-Performer ausmacht. ESG-Kriterien stehen derweil immer mehr im Zentrum der Titelauswahl und des Portfolioaufbaus. „Da es noch keine exakte Definition von „ESG“ oder „Nachhaltigkeit“ gibt, kann man je Read more about ESG-Ratings: Auf diese Unterschiede gilt es zu achten[…]

NN IP RI Report: Unternehmen zunehmend unter Druck

Investoren werden bei Hauptversammlungen mehr Einfluss auf die Nachhaltigkeitspolitik von Unternehmen gewinnen Weitere wichtige Nachhaltigkeitsthemen sind die Dringlichkeit von Klimaschutzmaßnahmen, ein verstärkter Fokus auf positive Wirkung, branchenübergreifende Zusammenarbeit und regulatorische Maßnahmen In 74 % des von NN IP verwalteten Vermögens waren zum Jahresende 2020 ESG-Faktoren integriert Laut dem aktuellen Responsible Investing Report von NN Investment Read more about NN IP RI Report: Unternehmen zunehmend unter Druck[…]