Kahlschlag im Grünen

Auch für die Baumfällsaison 2020/21, die am 28. Februar endete, verzeichnet der NABU Hamburg ernüchtert einen erheblichen Baumverlust in Hamburg. Gründe für den Kahlschlag an Straßen, in Parks und Grünanlagen, aber auch auf privaten Grundstücken gibt es viele: Siedlungsentwicklung, Radverkehrsausbau und zunehmend auch Bäume, die den klimatischen Veränderungen nicht gewachsen sind. „Die Bedeutung der Bäume Read more about Kahlschlag im Grünen[…]

Weniger Blech, mehr Grün – Eine autoarme Innenstadt schafft Platz für ihre Bewohner*innen

Der NABU Hamburg unterstützt die Initiative von Bezirksamtsleiter Michael Werner-Boelz, ausgewählte Bereiche des Bezirks Nord von autogerechten zu fußgängergerechten Quartieren zu entwickeln. Der NABU ist nicht per se gegen das Auto als Fortbewegungsmittel, setzt sich aber grundsätzlich für eine deutliche Reduzierung von Privatfahrzeugen vor allem innerhalb des Ring 2 ein. Aktuelle Carsharing- und Ridepooling-Angebote müssten Read more about Weniger Blech, mehr Grün – Eine autoarme Innenstadt schafft Platz für ihre Bewohner*innen[…]

Start der Torf-Tage: Moorschutz beginnt im Blumentopf!

Hamburgs Staatsrat für Umwelt, Klima, Energie und Agrarwirtschaft Michael Pollmann und der Vorsitzende des NABU Hamburg Malte Siegert haben heute die Torf-Tage des NABU Hamburg offiziell eröffnet. Beim Gärtnern mit torffreier Erde verdeutlichten beide, wie einfach es sein kann, einen Beitrag zum Moorschutz zu leisten. Im Wettlauf gegen Klimakrise und Artensterben spielen Moore eine zentrale Read more about Start der Torf-Tage: Moorschutz beginnt im Blumentopf![…]

Mach‘ Platz für den Spatz!

Das vielstimmige Tschilpen verrät einem recht schnell ihre Anwesenheit: Haussperlinge leben oft in direkter Nachbarschaft zum Menschen. Sie brüten gerne in Kolonien in Mauernischen oder unter Dachpfannen. Damit gehört der Haussperling zum festen Bild in der Stadt – eigentlich. Denn die Bestände des einstigen „Allerweltsvogels“ nehmen ab. In Hamburg ging der Bestand in den letzten Read more about Mach‘ Platz für den Spatz![…]

Torf-Tage: Moorschutz beginnt im Blumentopf!

Vom 19.-26. März rückt der NABU Hamburg Moorschutz, Torfnutzung und torffreies Gärtnern mit einem abwechslungsreichen Aktionsprogramm eine Woche lang in den Fokus. „Moore sind spannende Lebensräume und zugleich von enormer Bedeutung für den Klimaschutz“, erklärt Anne Ostwald, Referentin für Moorschutz beim NABU Hamburg. „Wir laden alle Hamburger*innen ein, sich während der Torf-Tage über die Moore Read more about Torf-Tage: Moorschutz beginnt im Blumentopf![…]

Wechsel in der Geschäftsführung der S.T.E.R.N. GmbH

Heinz Lochner wird zum 31. März 2021 als Geschäftsführer aufhören und in den Ruhestand treten. Neue Geschäftsführerinnen sind seit dem 1. Februar 2021 Beatrice Siegert und Ulrike Dannel. Heinz Lochner ist seit 1992 in verschiedenen Funktionen Mitarbeiter der S.T.E.R.N. GmbH: Zuerst als Projektleiter im Rahmen der Stadterneuerung in Prenzlauer Berg, als Koordinator und Bereichsleiter für Read more about Wechsel in der Geschäftsführung der S.T.E.R.N. GmbH[…]

NABU-Kommentierung zum Wasserstoffprojekt am Standort Hamburg-Moorburg

Die Ankündigung des Senats, den Standort Moorburg als Pilotprojekt für Wasserstofferzeugung nutzen zu wollen, kommentiert der NABU Hamburg wie folgt: Der NABU Hamburg bewertet die Absichtserklärung, am ehemaligen Kohlekraftwerksstandort Moorburg eine moderne Wasserstoffproduktion aus Erneuerbaren Energien einrichten zu wollen, als sinnvolle Folgenutzung des brachliegenden Areals. In der Schifffahrt könnte Wasserstoff, bzw. aus Wasserstoff gewonnene Kraftstoffe, Read more about NABU-Kommentierung zum Wasserstoffprojekt am Standort Hamburg-Moorburg[…]

NABU Hamburg weist auf Zusammenhang von Luftverschmutzung und schweren Verläufen bei Covid-19-Erkrankungen hin

Eine neue Studie im Auftrag des Europaparlaments hat gezeigt, dass schwere Verläufe bei Covid-19-Erkrankungen besonders in Gebieten auftreten, in denen die Luft besonders dreckig ist. (Quelle: Studie des ENVI Committee: https://www.europarl.europa.eu/RegData/etudes/STUD/2021/658216/IPOL_STU(2021)658216_EN.pdf) Natürlich muss zunächst die Eindämmung des Infektionsgeschehen an vorderster Stelle der Strategie stehen. Dennoch sollten auch diejenigen Maßnahmen in den Blick genommen werden, die die Krankheitsverläufe Read more about NABU Hamburg weist auf Zusammenhang von Luftverschmutzung und schweren Verläufen bei Covid-19-Erkrankungen hin[…]

Kostenexplosion: A26 Ost jetzt offiziell doppelt so teuer. Senat gibt sich ahnungslos. NABU Hamburg fordert umgehenden Stopp

Das Autobahnprojekt A26 Ost wird laut dem Finanzierungs- und Realisierungsplan (FRP) der neu gegründeten Autobahn GmbH mit 1,8 Mrd. Euro doppelt so teuer wie ursprünglich geplant. Erst Ende Dezember zeichnete der NABU Bundesverband die A26 Ost mit dem Negativ-Preis „Dinosaurier des Jahres 2020“ aus. Als Reaktion bekräftigte der Hamburger Senat, dass für die Autobahn lediglich Read more about Kostenexplosion: A26 Ost jetzt offiziell doppelt so teuer. Senat gibt sich ahnungslos. NABU Hamburg fordert umgehenden Stopp[…]

NABU: Top Ten Kandidaten zum Vogel des Jahres 2021 stehen fest

Die Vorwahlphase der vom Naturschutzbund Deutschland (NABU) und dem Landesbund für Vogelschutz in Bayern (LBV) organisierten ersten öffentlichen Wahl zum „Vogel des Jahres“ ist beendet. Fast 130.000 Personen wählten in den vergangenen Wochen bis zum 15. Dezember aus 307 heimischen Brutvogelarten und den wichtigsten Gastvogelarten ihre Favoriten aus. Die Stadttaube hat es auf den ersten Read more about NABU: Top Ten Kandidaten zum Vogel des Jahres 2021 stehen fest[…]