Treibhausgase aus der Atmosphäre entnehmen: Mit dem richtigen CO2-Preispfad wird eine exzessive Nutzung der umstrittenen Technologie vermieden

Technologien zur Entnahme von CO2 aus der Atmosphäre (carbon dioxide removal oder CDR), wie Aufforstung oder Bioenergie mit Kohlenstoffabscheidung und -speicherung, sind in den meisten Szenarien ein unverzichtbarer Bestandteil zur Begrenzung des Klimawandels. Ein übermäßiger Einsatz solcher Technologien birgt jedoch Risiken wie Landkonflikte oder verstärkte Wasserknappheit aufgrund einer hohen Nachfrage nach Bioenergiepflanzen. Um diesen Zielkonflikt Read more about Treibhausgase aus der Atmosphäre entnehmen: Mit dem richtigen CO2-Preispfad wird eine exzessive Nutzung der umstrittenen Technologie vermieden[…]

Klimawandel sorgt für chaotischen Monsun in Indien

Wenn die globale Erwärmung ungebremst weitergeht, werden die Sommermonsun-Regenfälle in Indien stärker und unberechenbarer. Das ist das zentrale Ergebnis einer Analyse eines deutschen Forscherteams, das mehr als 30 aktuelle Klimamodelle aus aller Welt verglichen hat. Die Studie sagt für die Zukunft mehr extrem nasse Jahre voraus – mit potenziell schwerwiegenden Folgen für das Wohlergehen, die Read more about Klimawandel sorgt für chaotischen Monsun in Indien[…]

Der Klimawandel macht es schwieriger, eine gute Tasse Kaffee zu bekommen

Die geeignete Fläche für hochwertige Kaffeesorten in Äthiopien könnte signifikant schrumpfen, wenn der Klimawandel ungebremst weitergeht. Gleichzeitig könnte die Fläche zunehmen, die für durchschnittlich schmeckenden Kaffee geeignet ist. Im schlimmsten Fall könnten einzelne hochwertige Kaffeesorten bis zum Ende des 21. Jahrhunderts bis zu 40 % ihrer Anbaufläche in Äthiopien verlieren. Äthiopien könnte in Zukunft weniger Read more about Der Klimawandel macht es schwieriger, eine gute Tasse Kaffee zu bekommen[…]

Energiewende – mehr als nur grüner Strom!

Am Samstag, den 17 April um 11 Uhr, ist Prof. Dr. Gunnar Luderer, Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung, zu Gast in der Online-Vortragsreihe „Potsdamer Köpfe“ und spricht über die Herausforderungen und Chancen der Energiewende. Eine Anmeldung zur Veranstaltung ist erforderlich unter: altenhoener@prowissen-potsdam.de oder telefonisch unter: 0331.9774593. Um die Risiken des Klimawandels halbwegs beherrschbar zu halten, sieht das Read more about Energiewende – mehr als nur grüner Strom![…]

Fliese war gestern

45 Minuten am Tag verbringen die Deutschen durchschnittlich im Badezimmer und vor dem Kleiderschrank. Längst haben sich die einst tristen Nasszellen zu gemütlichen Rückzugsorten gemausert. Wohlfühlcharakter und Wellness-Flair zum Entspannen sind gefragt. In diesem Zuge erobert natürlicher und angenehm fußwarmer Parkettboden zunehmend das ehemals fliesendominierte Terrain. Holzböden im Bad sind schön und atmosphärisch. Wichtig ist Read more about Fliese war gestern[…]

Nobelpreis-Gipfel ‚Our Planet, Our Future‘: Anmeldungen ab sofort möglich

Von Al Gore und Xiye Bastida zum Dalai Lama und Jennifer Doudna – diese und viele weitere renommierte Persönlichkeiten werden am ersten Nobelpreis-Gipfel ‘Our Planet, Our Future’ teilnehmen. Das Gipfeltreffen bringt Nobelpreisträgerinnen und -träger sowie weitere engagierte Köpfe aus Wissenschaft, Politik, Wirtschaft, Jugendbewegungen und Kunst zusammen. Gemeinsam wollen sie Maßnahmen ergründen, die noch in diesem Read more about Nobelpreis-Gipfel ‚Our Planet, Our Future‘: Anmeldungen ab sofort möglich[…]

Eine Scheibe drauflegen

In vielen alten Wohnungen und Häusern sind Keramikfliesen der dominierende Bodenbelag – nicht nur in Bad und Küche, auch teils im Wohnbereich. Wer als Bauherr keine Lust mehr auf die altbackenen Fliesen hat, sieht sich oft gezwungen, sie für einen neuen Bodenbelag komplett auszubauen, was viel Dreck und Aufwand bedeutet. Das ist aber gar nicht Read more about Eine Scheibe drauflegen[…]

Risiken von Wasserknappheit begrenzen: Bewässerungsmanagement entscheidend für Bioenergie-Anbau zur Begrenzung des Klimawandels

Klimawandel und Bevölkerungswachstum lassen einen Anstieg von Wasserknappheit erwarten, daher muss jede zusätzliche Entnahme von Wasser minimiert werden. Bewässerte Bioenergie-Plantagen, die zu einer Begrenzung des Klimawandels beitragen sollen, können den Wasserstress erhöhen. Nachhaltiges Wassermanagement kann den zusätzlichen Wasserstress reduzieren. Risiken von Wasserknappheit begrenzen: Bewässerungsmanagement entscheidend für Bioenergie-Anbau zur Begrenzung des Klimawandels Damit Wasser nicht noch Read more about Risiken von Wasserknappheit begrenzen: Bewässerungsmanagement entscheidend für Bioenergie-Anbau zur Begrenzung des Klimawandels[…]

Golfstrom-System schwächer als je zuvor im vergangenen Jahrtausend

Noch nie in über 1000 Jahren war die Atlantische Meridionale Umwälzströmung (AMOC), auch als Golfstrom-System bekannt, so schwach wie in den letzten Jahrzehnten: Dies ist das Ergebnis einer neuen Studie von Wissenschaftlern aus Irland, Großbritannien und Deutschland. Die Forscher stellten sogenannte Proxydaten zusammen, die hauptsächlich aus natürlichen Archiven wie Ozeansedimenten oder Eisbohrkernen stammen und mehrere Read more about Golfstrom-System schwächer als je zuvor im vergangenen Jahrtausend[…]

PIK STATEMENT zum Waldzustandsbericht: „Klimaschutz ist Waldschutz“

Heute wurde von Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner der Waldzustandsbericht für Deutschland vorgestellt. Hierzu Christopher Reyer, Arbeitsgruppenleiter Waldresilienz am Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung: „Wälder weltweit werden vom menschgemachten Klimawandel getroffen – auch die Wälder in Deutschland. Der Trockenstress in den vergangenen Sommern setzt den Bäumen zu. Und zwar nicht nur in den heißen Monaten, sondern mit Langzeitfolgen: die Read more about PIK STATEMENT zum Waldzustandsbericht: „Klimaschutz ist Waldschutz“[…]