MHH und AOK starten Studie zu palliativmedizinischer Versorgung in Niedersachsen

Schwerkranke und sterbende Menschen benötigen in der letzten Phase ihres Lebens bestmögliche Betreuung und menschliche Zuwendung.  Die Medizinische Hochschule Hannover (MHH) und die AOK Niedersachsen wollen daher in einer aktuellen Studie untersuchen, wie neue Versorgungsformen in der ambulanten Palliativversorgung in Niedersachsen umgesetzt werden. Um die Versorgung schwerkranker Menschen zu verbessern, hat der Gesetzgeber in den Read more about MHH und AOK starten Studie zu palliativmedizinischer Versorgung in Niedersachsen[…]

Palliativstation des KWM-Juliusspital feiert 20-jähriges Bestehen

Seit zwanzig Jahren erhalten Patienten mit unheilbaren, weit fortgeschrittenen Erkrankungen auf der Palliativstation des Klinikum Würzburg Mitte, Standort Juliusspital, eine ganzheitliche Versorgung und Betreuung. Am 02. Mai 2001 wurde die Station – damals in Trägerschaft der Stiftung Juliusspital Würzburg – als erste in Unterfranken eröffnet.   „Unsere Planungen für eine stationäre Palliativversorgung begannen schon im Jahr Read more about Palliativstation des KWM-Juliusspital feiert 20-jähriges Bestehen[…]

MHH und AOK erhalten Wissenschaftspreis: Studie zu Palliativversorgung in Niedersachsen ausgezeichnet

Die Medizinische Hochschule Hannover (MHH), Institut für Allgemeinmedizin, und die AOK Niedersachsen haben den Wissenschaftspreis für „Regionalisierte Versorgungsforschung“ erhalten. Das Zentralinstitut für die kassenärztliche Versorgung (Zi) zeichnet damit die Studie „Ambulante Palliativversorgung in Niedersachsen – regionale Unterschiede in der Versorgung von Menschen am Lebensende anhand von Qualitätsindikatoren“ aus. Auf Grundlage von AOK-Daten zeigt die Studie, Read more about MHH und AOK erhalten Wissenschaftspreis: Studie zu Palliativversorgung in Niedersachsen ausgezeichnet[…]

Zehn Jahre Palliativstation der Raphaelsklinik

Im April 2011 wurde die Versorgung von Palliativpatienten der Raphaelsklinik mit zunächst vier Betten aufgenommen. Heute verfügt die eigenständige Palliativstation über elf Betten und versorgt mehr als 300 Patienten pro Jahr. „Die Politik hat inzwischen erkannt, wie wichtig die Palliativversorgung ist“, berichtet der leitende Arzt der Palliativstation, Dr. Marc Theisen. Die Experten der Raphaelsklinik betonen, Read more about Zehn Jahre Palliativstation der Raphaelsklinik[…]

Assistierten Suizid vermeiden

Die Malteser fordern den Gesetzgeber auf, institutionelle Schutzräume zu schaffen, in denen organisierte Suizidbeihilfe ausgeschlossen bleibt. Einrichtungen und Dienste zur Hospiz- und Palliativversorgung, Krankenhäuser, stationäre Pflegeeinrichtungen und ambulante Pflegedienste dürfen nicht gezwungen werden, am assistierten Suizid mitzuwirken oder ihn dulden zu müssen. „Einrichtungen und Dienste müssen für sich weitestgehend ausschließen können, dass bei ihnen assistierter Read more about Assistierten Suizid vermeiden[…]

Gute Hospiz- und Palliativversorgung unerlässlich für ein Sterben in Würde

Caritas-Präsident Peter Neher zu „Neuregelung der Sterbehilfe“ anlässlich der für heute geplanten Orientierungsdebatte im Bundestag zum Thema Suizidhilfe: „Sterbenskranke Menschen brauchen eine Begleitung, die ihre Ängste und Nöte und die ihrer Angehörigen ernst nimmt. Sie müssen alle mögliche Unterstützung erfahren, um würdevoll sterben zu können. Deshalb setzen wir uns unermüdlich für eine gute Hospiz- und Read more about Gute Hospiz- und Palliativversorgung unerlässlich für ein Sterben in Würde[…]

Drei neue Themenstiftungen gegründet

Unter dem Dach der Stiftergemeinschaft der Sparkasse Vorderpfalz wurden drei neue Themenstiftungen gegründet, die „Stiftung zu Gunsten des Arbeiter-Samariter-Bund Kreisverband Ludwigshafen“, die „Stiftung zu Gunsten Helfende Pfoten – Verein für Assistenzhunde“ und die „Stiftung zu Gunsten des Wünschewagens RLP“. Mit einem Stiftungskapital von über 5,5 Mio. Euro führt die Sparkasse damit insgesamt 35 Einzelstiftungen und Read more about Drei neue Themenstiftungen gegründet[…]

Avenue-Pal-Symposium: Versorgung von Menschen in der letzten Lebensphase verbessern

Die Verbesserung der Situation Sterbender durch Stärkung der Kompetenzen und Strukturen am Ort der letzten Tage und Stunden – so lautete die zentrale Zielstellung des mit zwei Millionen Euro durch den Innovationsfonds des Gemeinsamen Bundesausschuss für Gesundheit (G-BA) geförderten Projektes Avenue-Pal (Analyse und Verbesserung des sektor- und bereichsübergreifenden Schnittstellen- und Verlegungsmanagements in der Palliativversorgung). Konkret Read more about Avenue-Pal-Symposium: Versorgung von Menschen in der letzten Lebensphase verbessern[…]

Schlaf, Schlaflosigkeit und psychische Erkrankungen

„Gesunder Schlaf, gesunde Zukunft“ lautet das Motto des diesjährigen Weltschlaftags am 19.03.2021. Die Welt Schlaf Gesellschaft (World sleep society) will damit auf die Bedeutung von gutem Schlaf hin-weisen und darauf darauf aufmerksam machen, wie sehr Schlaf unseren Alltag, unsere Gesundheit und Lebensqualität bestimmt. Im Vorfeld des Welt Schlaf Tags lädt der Förderkreis Bad Nauheimer Gespräche Read more about Schlaf, Schlaflosigkeit und psychische Erkrankungen[…]

Assistierter Suizid

Zum Jahrestag des Urteils des Bundesverfassungsgerichts zum assistierten Suizid stellen die Malteser Forderungen an den Gesetzgeber. Einrichtungen und Dienste zur Hospiz- und Palliativversorgung, Krankenhäuser, stationäre Pflegeeinrichtungen oder ambulante Pflegedienste dürften nicht gezwungen werden, ihre lebensbejahende Haltung aufzugeben. Die Forderungen der Malteser zielen zum einen darauf, geschützte Räume zu ermöglichen, in denen jedwede organisierte Suizidbeihilfe ausgeschlossen Read more about Assistierter Suizid[…]