Corona trifft Rehabilitation

Die VIACTIV verzeichnet seit Abflauen der ersten Pandemiewelle im letzten Jahr rund 22 Prozent geringere Antragszahlen bei der Rehabilitation als in 2019. Grund genug, sich veränderte Zahlen und Prozesse während der Pandemie genauer anzusehen. Nach einer Gelenkersatz-Operation wie Hüfte oder Knie schließt sich fast immer eine Anschlussrehabilitation an. Das bedeutete in der Rückschau im April Read more about Corona trifft Rehabilitation[…]

„Niemand erwartet von der Feuerwehr, Profite zu generieren und ihr Handeln vordringlich an ökonomischen Kriterien auszurichten.“

Eine repräsentative Umfrage des Hartmannbundes unter 1258 Ärztinnen und Ärzten in Weiterbildung macht deutlich, wie schwierig und unbefriedigend die Arbeitsverhältnisse im Gesundheitssektor vielfach noch immer sind. Über 70 Prozent der Befragten gaben an, trotz Tarifvertrages mindestens 45 Wochenstunden oder mehr zu arbeiten, bei fast jedem Zweiten werden die Überstunden dabei nach wie vor nicht angemessen Read more about „Niemand erwartet von der Feuerwehr, Profite zu generieren und ihr Handeln vordringlich an ökonomischen Kriterien auszurichten.“[…]

Zur Bewältigung der Corona-Pandemie sind strukturelle Veränderungen im Gesundheitswesen auch weiterhin dringend notwendig

Auch ein Jahr nach Beginn der Corona-Pandemie fehlt es immer noch an einer durchschlagenden, verlässlichen Gesamtstrategie zur Bewältigung der Krise. Dies ist das Resümee der Diskussionsteilnehmer:innen der 23. Plattform Gesundheit des IKK e.V., die gestern stattfand. In einer Hybridveranstaltung diskutierten Vertreter:innen aus Politik, Wissenschaft und Gesundheitswirtschaft sowie über 120 zugeschaltete Teilnehmer:innen unter der Überschrift „Wege Read more about Zur Bewältigung der Corona-Pandemie sind strukturelle Veränderungen im Gesundheitswesen auch weiterhin dringend notwendig[…]

Hartmannbund fordert die sofortige Umsetzung des Paktes für den Öffentlichen Gesundheitsdienst

Die Arbeitskreise III (Öffentliche Gesundheitsdienste) und V (Assistenzärzte) des Hartmannbundes fordern Bund, Länder und Kommunen aufgrund der deutlichen strukturellen Defizite des Öffentlichen Gesundheitsdienstes (ÖGD) auf, jetzt endlich die Reform der Infra-, Personal- und Tarifstruktur umzusetzen. Die aktuelle COVID-19-Pandemie verdeutliche eindrücklich die zentrale und tragende Rolle des ÖGD in der Sicherstellung der Bevölkerungsgesundheit in Deutschland. Als Read more about Hartmannbund fordert die sofortige Umsetzung des Paktes für den Öffentlichen Gesundheitsdienst[…]

Neue Coronavirus-Testverordnung des BMG

Das Bundesministerium für Gesundheit (BMG) hat die Coronavirus-Testverordnung vom 30. November 2020 erneut geändert. Mit der Änderung wurde der Kreis der zur Testung berechtigten Leistungserbringer, wie Arztpraxen und von den Kassenärztlichen Vereinigungen betriebene Testzentren, u.a. um Zahnärzte bzw. ärztlich und zahnärztlich geführte Einrichtungen erweitert. Die Berechtigung zur Testung durch einen Zahnarzt setzt jedoch eine entsprechende Read more about Neue Coronavirus-Testverordnung des BMG[…]

Zahlen, Daten, Fakten

. Ärztinnen und Ärzte in Bayern Die Zahl aller gemeldeten Ärztinnen und Ärzte stieg zwischen 30. September 2019 und 30. September 2020 von 86.359 auf 88.560. Ein Zuwachs von 2,6 Prozent. Davon sind 46.923 Männer (Vorjahr: 46.141) und 41.637 Frauen (Vorjahr: 40.218). Die Zahl der Ärzte erhöhte sich um 1,7 Prozent und die der Ärztinnen Read more about Zahlen, Daten, Fakten[…]

Attraktivität des Öffentlichen Gesundheitsdienstes erhöhen

Im Vorfeld des 79. Bayerischen Ärztetages begrüßte Dr. Andreas Botzlar, Vizepräsident der Bayerischen Landesärztekammer (BLÄK), den Anfang September von den Gesundheitsministern von Bund und Ländern beschlossenen Pakt für den Öffentlichen Gesundheitsdienst (ÖGD). Jetzt müssten die Voraussetzungen für die notwendige Aufstockung des Personals geschaffen sowie Schritte eingeleitet werden, um eine Tätigkeit beim ÖGD für Ärztinnen und Read more about Attraktivität des Öffentlichen Gesundheitsdienstes erhöhen[…]

„Nur ein arztspezifischer Tarifvertrag kann den ÖGD zukunftsfest machen“

Einstimmig haben die Delegierten der Landesärztekammer Hessen auf ihrer gestrigen Sitzung in Friedberg ein Ende der Blockadehaltung kommunaler Arbeitgeber zu Tarifverhandlungen im Öffentlichen Dienst (ÖGD) gefordert. In der schriftlichen Antragsbegründung hieß es, nur ein arztspezifischer Tarifvertrag könne den ÖGD langfristig zukunftsfest machen, da nur so die eklatanten Gehaltsnachteile für die im ÖGD beschäftigten Ärztinnen und Read more about „Nur ein arztspezifischer Tarifvertrag kann den ÖGD zukunftsfest machen“[…]

Plädoyer für Fortsetzung der guten Zusammenarbeit im hessischen Gesundheitswesen

Das Thema Corona bestimmte den Auftakt der heutigen Delegiertenversammlung der Landesärztekammer Hessen, die pandemiebedingt nicht in Bad Nauheim, sondern unter Wahrung von Abstands- und Hygieneregeln erstmals in der Stadthalle Friedberg stattfand. In seinem Grußwort wandte sich der Hessische Minister für Soziales und Integration Kai Klose direkt an die Ärzteschaft: "Mein Dank gilt den hessischen Ärztinnen Read more about Plädoyer für Fortsetzung der guten Zusammenarbeit im hessischen Gesundheitswesen[…]

„Der Pandemie weiter geschlossen die Stirn bieten“

„Während die Corona-Infektionszahlen weltweit, leider auch in Deutschland, wieder steigen, ist eine gute und entschlossene Zusammenarbeit aller Akteure im Gesundheitswesen für das Eindämmen des Virus so wichtig wie nie“, erklärt der hessische Ärztekammerpräsident Dr. med. Edgar Pinkowski. Seit Beginn der Corona-Krise hätten das Hessische Ministerium für Soziales und Integration (HMSI), die Hessische Krankenhausgesellschaft (HKG), die Read more about „Der Pandemie weiter geschlossen die Stirn bieten“[…]