bdo-Umfrage zeigt: Altmaiers Wirtschaftshilfen kommen trotz andauernder Busreiseverbote nicht bei Bus-Mischbetrieben an

Trotz dringender Bitte um Abhilfe bleibt das BMWi bei der Verbundbetrachtung hart. Aufgrund gravierender Konstruktionsfehler der Corona-Hilfsmaßnahmen bleibt ein Großteil der schwer angeschlagenen Busunternehmen in Deutschland ohne finanzielle Unterstützung. Eine aktuelle Umfrage des Bundesverbands Deutscher Omnibusunternehmer (bdo) zeigt, dass 52 Prozent keine Überbrückungshilfe III und sogar über 80 Prozent keine Novemberhilfe bekommen. Ursache ist, dass Read more about bdo-Umfrage zeigt: Altmaiers Wirtschaftshilfen kommen trotz andauernder Busreiseverbote nicht bei Bus-Mischbetrieben an[…]

Kraftakt 2020 – Gutes Förderergebnis trotz Corona

IBB vergibt Finanzierungszusagen in Höhe von 4,4 Mrd. Euro Insgesamt rund 2,2 Mrd. Euro an Corona-Hilfsprogrammen ausgezahlt Finanzierungszusagen in Höhe von 327,8 Mio. Euro in der Wirtschaftsförderung Immobilienförderung mit 1.446,0 Mio. Euro knapp unter Vorjahresniveau IBB Business Team GmbH mit 25,7 Mio. Euro an Finanzierungszusagen Die Investitionsbank Berlin (IBB) hat im Geschäftsjahr 2020 Finanzierungszusagen in Read more about Kraftakt 2020 – Gutes Förderergebnis trotz Corona[…]

Novemberhilfe: Weiter Auszahlungen über das Wochenende erfolgt

. Fast 90 % der Anträge per heute vollausgezahlt Bund ermöglich nun Änderungsanträge bei Novemberhilfe Novemberhilfe Nach einem intensiven Arbeitswochenende hat die IBB bei den Novemberhilfen noch einmal die Anzahl der Auszahlungen erheblich steigern können. So konnten per heute 25.236 Anträge komplett ausgezahlt werden, das sind fast 88 % des aktuellen Antragsbestandes. Im Rahmen der Read more about Novemberhilfe: Weiter Auszahlungen über das Wochenende erfolgt[…]

Novemberhilfe: Ziellinie rückt in Sichtweite

Mehr als 80% der Anträge per heute vollausgezahlt Bearbeitung der Dezemberhilfe schreitet schnell voran Novemberhilfe Nach intensiven Arbeitswochen sieht sich die IBB bei der Bearbeitung der Novemberhilfe fast am Ziel: Seit dem 12. Januar ist es gelungen 23.700 Anträge, die bis Ende Januar eingegangen waren, einer Vollauszahlung zuzuführen. Das entspricht 83 % des aktuellen Antragsbestandes. Read more about Novemberhilfe: Ziellinie rückt in Sichtweite[…]

Weiterhin zu wenig und zu spät

Die neuerliche Verlängerung des Lockdowns verschärft die Lage vieler Unternehmen in Deutschland dramatisch: Noch immer ist für sie einerseits kein Licht am Ende des Tunnels zu erkennen, andererseits fließen die vollmundig angekündigten staatlichen Hilfen weiterhin nur spärlich. Das gefährdet Existenzen und die Glaubwürdigkeit der Politik. Überbrückungshilfe I, II und III, Novemberhilfe und Dezemberhilfe – die Read more about Weiterhin zu wenig und zu spät[…]

Zwischenstand November- und Dezemberhilfe

Novemberhilfe: Mehr als 20.000 Anträge komplett ausgezahlt Dezemberhilfe: Bereits 14.700 Anträge komplett ausgezahlt Seit dem 12. Januar ist die IBB in der Lage, Berliner Anträge auf Novemberhilfe zu bearbeiten und kommt mit der Auszahlung der Anträge gut voran. Insgesamt sind nun 20.650 von insgesamt 29.300 Anträgen komplett ausgezahlt. Rund 6.400 Anträge stehen zur Bearbeitung an, Read more about Zwischenstand November- und Dezemberhilfe[…]

IBB: Zwischenstand zur Bearbeitung der Novemberhilfe

Mehr als zwei Drittel der Anträge komplett ausgezahlt Bearbeitung der Dezemberhilfe gestern (28.1.) gestartet Seit dem 12. Januar ist die IBB in der Lage, Berliner Anträge auf Novemberhilfe zu bearbeiten und kommt mit der Auszahlung der Anträge gut voran. Insgesamt sind nun 19.300 von insgesamt 28.000 Anträgen komplett ausgezahlt. Rund 8.500 Anträge stehen noch zur Read more about IBB: Zwischenstand zur Bearbeitung der Novemberhilfe[…]

Corona-Hilfen kommen nicht bei den Unternehmerinnen an

Unter den Unternehmerinnen mehrt sich Frustration über die Antragsmodalitäten und Verzögerungen bei den Auszahlungen der Hilfen für kleine und mittelständische Unternehmen und Soloselbständige, die aufgrund der Corona-Maßnahmen und Schließungen mit Umsatzausfällen und Liquiditätsengpässen kämpfen. Viele frauengeführte KMU und soloselbständige Frauen haben in den ersten Monaten der Pandemie auf eigene Rücklagen zurückgegriffen, um Liquiditätsengpässe zu stemmen. Read more about Corona-Hilfen kommen nicht bei den Unternehmerinnen an[…]

DEHOGA-Verbandsumfrage: Im Gastgewerbe stehen Existenzen und Vertrauen in die Politik auf dem Spiel

Heute vor zehn Wochen mussten die gastgewerblichen Betriebe schließen und dennoch haben viele Betriebe immer noch keine Novemberhilfe erhalten. 75,5 Prozent der Gastronomen und Hoteliers bangen um ihre Existenz. Jeder vierte Unternehmer (24,9 Prozent) zieht konkret die Betriebsaufgabe in Erwägung, so das Ergebnis einer aktuellen Umfrage des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbandes (DEHOGA Bun-desverband). Nach dem Read more about DEHOGA-Verbandsumfrage: Im Gastgewerbe stehen Existenzen und Vertrauen in die Politik auf dem Spiel[…]

Gesetzliche Klarstellung zur Störung der Geschäftsgrundlage in Pandemiezeiten jetzt dringend erforderlich

. Nur 28 Prozent der stark betroffenen Hotels und Restaurants konnten sich mit ihrem Verpächter auf eine Minderung einigen. 72 Prozent der gastgewerblichen Betriebe melden weder Minderung noch Verzicht. Die Corona-Pandemie hat das Gastgewerbe in seine tiefste Krise der Nachkriegszeit gestürzt. Den Restaurants und Hotels brechen Einnahmen in Milliardenhöhe weg – bei weiterlaufenden hohen Miet- Read more about Gesetzliche Klarstellung zur Störung der Geschäftsgrundlage in Pandemiezeiten jetzt dringend erforderlich[…]